Halle bekommt noch weniger Impfstoff als vorgesehen – “harte Wochen” stehen bevor – Impftermine in wenige Minuten vergeben

Das könnte dich auch interessieren …

21 Antworten

  1. Ggg sagt:

    Das ist wirklich ein Skandal!

    • Das System lügt halt immer. sagt:

      Reg dich nur schön auf. Hilft bestimmt!

    • Fadamo Fadamo sagt:

      Das ist eine Sauerei. Wo doch Spahn uns allen eine Impfung versprochen hatte. Hahaha. In der Politik klappt auch gar nichts mehr, aber der Bürger soll ruhig bleiben und im Wohnzimmer darauf warten, dass die Impfung verteilt werden, wie zu DDR Zeiten die Bananen verteilt wurden.

  2. Danke Ursula, Danke EU, Danke Merkel sagt:

    Da kann man nur sagen, Danke von der Leyen, Danke Merkel, Spahn und Konsorten.
    Wer jetzt noch Vertrauen in die europäische und deutsche Politik und Verwaltung hat, der muss strunznaiv sein.
    Heute im „Focus“:
    „So spottet die New York Times: „Obwohl er mit Geld, Einfluss und Verhandlungsmacht geflutet wird, steht dieser Block aus 27 Staaten jetzt nicht nur hinter den USA und Großbritannien, sondern auch anderen Staaten wie Israel, Kanada und den Vereinigten Arabischen Emiraten.“ Der Daten-Dienst „Our World in Data“ hält dafür folgende Zahlen bereit. Zwei Prozent der Europäer sind in dieser Woche mit der ersten Dosis geimpft – dagegen 40 Prozent der Israelis, 11 Prozent der Briten und mehr als 6 Prozent der Amerikaner. Die europäische Impf-Kampagne ist inzwischen „die langsamste in der reichen Welt“, urteilt das renommierte britische Wirtschaftsmagazin „Economist“ gnadenlos.“

    • Hafi sagt:

      das kann man so nicht im raum stehen lassen! es gibt in europa ein prüfverfahren für neue medikamente, welches durchlaufen werden muss, damit es zugelassen wird. diese verfahren sind von der abwicklung in den verschiedenen ländern nicht 100% ig gleich. da in großbritannien, usa und israel diese medikamente eher zugelassen hat, hat man demzufolge auch eher mit impfen begonnen. was wäre wenn sich herausgestellt hätte, das der impfstoff erhebliche nebenwirkungen hervorruft? die menschen hätte sich ebenso aufgeregt, weil das medikament dann zu früh auf den markt gekommen wäre.

  3. Ihrer sagt:

    Ne die Parteien haben mich recht, die belügen uns ständig und wir wählen die auch noch. Wann wacht das Volk mal endlich auf

  4. Kenno sagt:

    Ich werde nun als über 80-Jähriger auf das zugesagte schriftliche Terminangebot des OB warten.

  5. Wahlentscheidung sagt:

    Interessanter Artikel zum Thema Politikversagen in Deutschland und der EU.
    Ausgerechnet der böse Trump hat alles richtig gemacht. Ebenso wie Boris Johnson in UK oder Nethanjahu in Israel. Was soll man als Wähler daraus schließen?
    Offenbar rettet das Wählen von „Rechtspopulisten“ Menschenleben, das sind die Fakten. Entgegen der Polemik deutscher „Journalisten“.

    https://www.focus.de/politik/experten/gastbeitrag-von-gabor-steingart-als-trump-fuer-milliarden-impfstoff-einkaufte-schlief-europa-den-schlaf-der-gerechten_id_12922627.html

  6. Alex sagt:

    Unfähig diese Regierung. Den Staat in Schutt und Asche legen. Millionen Arbeitsplätze gekappt. Glückwunsch .

  7. JPM sagt:

    Das perverse ist: bei der nächsten Wahl werden trotzdem wieder alle ihr Kreuzchen bei ihrer althergebrachten Partei setzen und lächelnd in die Hände klatschen. In dem Punkt ändert sich der Deutsche nie.

  8. Gast sagt:

    „69 Menschen sind nach der Impfung verstorben, so PEJ-Chef Cichutek auf der #BPK. Allerdings habe es sich um Menschen mit schweren Grunderkrankungen gehandelt. Es gebe keine Anzeichen für Zusammenhänge mit Impfung.
    Also anders als bei Covid-19-Toten mit Grunderkrankungen.“

  9. Fadamo Fadamo sagt:

    Und der Winterdienst lässt auch zu wünschen übrig.
    Kein Streufahrzeug kann ich aus meinem Zimmer sehen. Und es schneit und schneit und schneit und ….

  10. Elfriede sagt:

    oh oh, 100 neue Termine am 3. Februar, wie lange soll das dann dauern bis alle geimpft sind,das dauert ja Jahre.

    • PF sagt:

      Bei wenigstens gleichbleibend 0,1% täglich: bis ca. Herbst 2023.

    • Daniel sagt:

      Bei der Süddeutschen gibt es einen Rechner dafür. Den kleinen Fragebogen beantworten und dann hast du einen ungefähren Zeitraum (bei derzeitigem Stand). Meine Impfung würde ich zwischen Juni 2021 und April 2024 erhalten. 😂🤦🏻‍♀️

  11. Brexit rules sagt:

    Die Briten haben das schon richtig gemacht.
    Brexit – statt sich weiter von den Quoten Tanten in dieser Vollpfosten-Kommission in Brüssel schikanieren zu lassen.
    Aber eh der Deutsche aufwacht…

  12. Itzig sagt:

    Nun muß man ja mal gespannt sein, ob die EU das Angebot von Russland auf 100 Millionen Dosen des Sputnik V – Impfstoffes annimmt. Die Aussagen der Bundesregierung und ihrer Medien sind dazu – erstmal – zurückhaltend. Eine eigenständige, freie Entscheidung scheint nicht möglich zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.