Halle bewirbt sich um das Zukunftszentrum Deutsche Einheit – Info-Cube im Ratshof zur 220-Millionen-Euro-Investition

Foto: Thomas Ziegler

Das könnte dich auch interessieren …

10 Antworten

  1. Hölle Saale sagt:

    Wenn es was für umsonst gibt, ist die Stadt hinterher wie ein geschäftsmäßiger Bettler.

    • Steff sagt:

      Das sagt ein Magdedorfer, dessen Stadt seit 30 Jahren das Geld nachgeworfen wird.
      Und trotzdem sieht’s dort immer noch mau aus. LOL

  2. Mike sagt:

    Beteiligung der Hallenserinnen und Hallenser ist ausdrücklich erwünscht 🙂

  3. 10010110 sagt:

    Info-Cube

    Man könnte ja auch Info-Würfel (oder Info-Quader, für die ganz pingeligen) sagen. Aber damit beeindruckt man ja nicht die dummen Mitläufer, die nur mit unverständlichem Geschwurbel zu beeindrucken sind, weil es für die irgendwie „modern“ klingt. 🙄

    • nulli und Sprache sagt:

      Sie wollen nur die wirklich Einfältigen damit triggern. Du weißt schon, die, die nicht merken, wie sie manipuliert werden.

      Info ist übrigens kein deutsches Wort. Ebensowenig Quader, pingelich und modern.

  4. Ufe sagt:

    Ach für sowas ist wohl Geld da? Da müssen erstmal andere Sachen in Halle erledigt werden bevor man so ein Projekt in Augenschein nimmt.

  5. unbedingt: Halle ist die Zukunft!!! sagt:

    Das passt gut.
    In Halle kann man schließlich schon jetzt „die Zukunft“ besichtigen.
    Verrottete Infrastruktur, niedriges Einkommen, hohe Arbeitslosigkeit und eine der höchsten Kriminalitätsraten Deutschlands.
    Dazu eine Stadtpolitik und -Verwaltung, die ihre Aufgabe darin sieht, die Bürger zu schikanieren und denen vorzuschreiben, wie und womit die sich gefälligst in dieser Stadt bewegen sollen.
    Diese dunkle Dystopie kann man nirgends so gut wie in Halle besichtigen.
    Darum: das Zukunftszentrum gehört hier her.
    Außerdem will Papenburg auch noch paar Millionen dabei abgreifen.
    Dauernd die Weihnachtsfeiern der städtischen Verwaltung zu bezahlen, geht schließlich ins Geld. Da muss auch mal was zurück kommen… 😀

  6. Einer von den Reichen. sagt:

    Geht bitte alle zum Arzt. Ich habe für diese Art von Kommentaren nur Mitleid. Ihr armseligen Gestalten. Zieht doch einfach weg, Bitte. Ach und nehmt euern Lebensfrust mit, Bitte!

    • Eggi sagt:

      Günter?
      Bist du es? Günter P.?
      Alter Subventionsabgreifer! Lange nichts gehört!
      Was geht uns diese runtergeranzte Stadt an, da hast du Recht. Werde bald wegziehen. Natürlich.
      Freue mich aber nochmal auf die Weihnachtsfeier im Ratshof!

    • Lebenslust sagt:

      Klar.
      Man kann sich offenbar auch die Augen verkleistern und das hallesche Elend großartig finden.
      Geht besonders gut, wenn man sonst nicht viel rumkommt.

    • Steff sagt:

      Diese Armseligen können doch gar nicht wegziehen.
      Die sitzen ängstlich in Magdeburg, wo trotz einem Haufen Geld Finsternis herrscht.
      So müssen sie ihren Frust in halleschen Foren ablassen.
      LOLLL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.