Halle böllert sich ins neue Jahr – einige Einsätze

Das könnte dich auch interessieren …

39 Antworten

  1. Weg sagt:

    Aber trozdem haben viele geböllert, und nun bin ich mal auf die Zahlen gespannt, die müssten ja extrem hoch sein wenn das stimmt was die“ Experten“ sagen

    • Iche sagt:

      Es war aber eindeutig weniger an Böllern.

    • Achso sagt:

      Und unter dem nächsten Artikel wundert man sich wieder scheinheilig, warum die Zahlen trotz Lockdown nicht runtergehen. Immer das Argument so hindrehen, wie es den Covidioten gerade in den Kram passt. Und immer sich schön auf den Gräbern der Toten vergnügen.

    • JM sagt:

      Oh man, Pessimisten wie dich gibts also auch im neuen Jahr! Und was hat das Böllern mit den Zahlen zu tun? Infiziert man sich nur beim Böllern? Ist ja wohl der falsche Schluss, passt aber so schön ins Antiböllerbild. Die Menschen haben sich in ihren Häusern in kleinen Gruppen trotzdem getroffen und das war auch gut so.

    • HaFi sagt:

      Nochmal gaaaaaaaanz laaaangsaaaam für diiiiich ! Der Hauptgrund des Verbotes war, Krankenhäuser nicht zusätzlich zu belasten.

  2. We sagt:

    Ideoten gibt es ja immer wieder aber man hätte ja auch den Virus wegböllern können. Auf dem Dautzsch hat es ganz schön geballert und in der Ferne hörte man im neuen Jahr schon eine Sirene.

  3. Zdf sagt:

    Ich Frage mich nur woher die Leute das Feuerwerkzeug hatten wenn es nichts gab wegen des Verbots

  4. Peter sagt:

    Da wird an die Vernunft der Leute appelliert und trotzdem sind viele egoistisch und dumm genug, trotzdem alles mögliche in die Luft zu jagen.
    Nähe Lutherplatz wurden auch etliche China-Böller gezündet. Während ich für einzelne Raketen Verständnis habe, sieht es bei den sinnlosen Krachmachern anders aus. Sich bloß an einem lauten Knall zu erfreuen, der weder schön aussieht noch irgendeinen anderen Zweck hat als andere Menschen und Tiere zu erschrecken, zeigt viel über das Wesen und Intellekt desjenigen, der das Teil gezündet hat. Nichts schreit mehr „Schaut her – ich bin ein Idiot mit Aufmerksamkeitsdefiziten“ als mit importierten Knallzeug im schlimmsten Fall die Gesundheit anderer zu gefährden.
    Hoffentlich gibt ab nächstes Jahr endlich ein richtiges Verbot für den Mist.
    Allen Vernunftbegabten wünsche ich dagegen ein frohes und vor allem gesundes, neues Jahr!

  5. 10010110 sagt:

    Am meisten geböllert wurde stattdessen in Neustadt und der Silberhöhe.

    Das entspricht ganz dem Bild der sozialen Schichten, die dort vorrangig leben.

  6. Ted sagt:

    Ich sage doch, die Ideoten die ballern müssen um andere zu Tode zu erschrecken, den sollte es zuerst das Trommelfell zerdonnern.

    • west sagt:

      ich frage mich schon zum zweiten mal, wer oder was sind Ideoten?

    • Marco sagt:

      @Ted wie sind Sie denn drauf! Lassen Sie sich bitte dringend untersuchen. Auch für Sie alles Gute für das Neue Jahr! Es ist für mich unverständlich wie man für jemand Anderen etwas was schlechtes wünschen kann.

  7. PF sagt:

    Weniger? Im Umfeld Heide-Nord bis Dölau ging das pausenlos bis 3Uhr früh!

  8. West sagt:

    Junge, Meinor, das hat jestern so scheene jewummert bei uns an der Ecke. Da muss ich Montaach gleich widder losfahrn, zu de Freunde in der Volksrepublik Polen, Nachschub holen. Ooorr, jetzt reimt sich das ooch noch.

  9. Prosit Neujahr sagt:

    Alles Restbestände! Wer’s glaubt …….!

  10. Holli sagt:

    lieber Peter, ich kann dir voll recht geben. Auch wir wohnen hier und hatten den Eindruck die Frontlinie eines Kriegsgeschehens zieht durch unser Viertel. Das hat nichts mehr mit Feuerwerk im eigentlichen Sinne zu tun, sondern mit Bomben aus Polen. Und so etwas gehört endlich verboten. Ich bin Herzpatient und hatte richtig Angst, weil das gar nicht mehr aufhören wollte. Aber man redet sich wieder alles schön, wie alles andere auch. Und bei dir lieber west fehlt scheinbar auch etwas Intellekt. Oder wie soll ein normal denkender Mensch dieses „mimiimin“ verstehen? Das ist einfach nur dumm! Allen ein gesundes neues Jahr und bleibt alle gesund!

  11. Ggg0 Njet0 sagt:

    Alles Idioten, so besser ?

  12. 07g sagt:

    Auch wenn ich gegen das Geböllere war, ich fand es schön, dass einige Raketen in den Himmel geflogen sind so als Hoffnungsschimmer, es war wohltuend Herr OB

  13. Fw sagt:

    Der Mensch lebt nicht von Verboten allein.

  14. keinHallenser sagt:

    Ich fand es auch angenehm, dass es dieses Jahr doch recht im Rahmen blieb mit dem Geböller um Mitternacht. Ich bin jedoch erstaunt, was die Hallenser alles so an Feuerwerk zu Hause gebunkert haben…. Was jedoch gar nicht geht und unter Strafe verboten werden sollte, sind die sogenannten „Kanonenschläge“. Die haben für mich nichts mehr mit Feuerwerk zu tun, da sie einfach nur laut sind und oftmals Zerstörung verursachen. Auch bei uns im Viertel wurden davon wieder einige gezündet und dabei wackelt dann regelrecht das ganze Haus, wenn die ziemlich nah gezündet werden. Kleine Kinder wachen schreiend auf und haben große Angst, wenn kurz darauf der zweite Böller folgt. Oft hört man auch das Scheppern, wenn mit den Dingern irgendwas in die Luft gesprengt wurde. Leider ist bei den Idioten die Intelligenz stark begrenzt, von einem Vorhandensein von Vernunft kann man da gar nicht sprechen…..aber rennen können die ganz schön schnell, da natürlich die Angst vorm erwischt werden und eventuell damit einhergehenden Konsequenzen dann doch da ist.

    • Beerhunter sagt:

      Haste wieder ein total verwackeltes „Beweisvideo“ mit „zufällig“ schlechtem Ton gemacht oder warst das etwa du, der da schreiend aufgewacht ist und musstest erst die Schlafi-Hose wechseln? 😆😆😆

      Du hörst immer so vieles und mit so vielen Details aber niemand sonst außer dir. Kommt dir das nicht irgendwann mal komisch vor? 🤔🤔🤔

      • keinHallenser sagt:

        Du solltest vielleicht mal aufhören, immer nur dem nächsten Bier hinterher zu jagen (zumindest suggeriert das dein Nickname) und anfangen dich ein wenig für deine Nachbarschaft und dein Viertel oder deine Stadt zu interessieren. Wenn man möchte, kann man natürlich von den ganzen nächtlichen Ruhestörungen, einer mit Graffiti zugeschmierten Stadt, den ständigen Sachbeschädigungen an öffentlichem Eigentum, dem Müll der überall rumliegt oder eben (nicht nur) an Silvester gezündeten illegalen Böllern nichts mitbekommen oder das alles auch noch geil finden….das ist dann eben dein Ding. Eventuell hast du vielleicht auch nur Freunde, die genau so eingeschränkt denken und handeln und immer nur mit unqualifizierten Antworten und Gesabbel um die Ecke kommen wie du. Mir aber ist meine Wahlheimat nicht egal und ich bin interessiert an einem lebenswerten Umfeld für mich und meine Familie und einem gewissen Respekt im Umgang miteinander.

    • Fadamo Fadamo sagt:

      An welchem Tag im Jahr, soll der Bürger die Sau so richtig raus lassen ? Das war immer am 31.12. Tradition

  15. mimiimin sagt:

    Oder wie soll ein normal denkender Mensch dieses „mimiimin“ verstehen?

    Geil Holli, du bist der Größte. Ich habe mich beseecht vor lachen…

  16. JM sagt:

    Und ein paar Stunden im Jahr, die noch nicht mal überraschend kamen, sind da nicht zu tolerieren, nee?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.