Halle hält am Weihnachtsmarkt fest aber verschärft Maßnahmen – Bühne wird abgebaut, 3G bei allen Imbissen und Glühweinbuden

Das könnte dich auch interessieren …

57 Antworten

  1. Legon sagt:

    Unverantwortlich!!!

    • Lockdownforever sagt:

      Lieber so schnell wie es noch geht absagen! Schnell! Die Zahlen explodieren und verdoppelt sich innerhalb von 2 Wochen! Das muss aufhören! Absagen !
      Wir müssen zurück in den Lockdown!

    • H. Lunke sagt:

      Das muss doch Absicht sein, oder? Wer kann denn nach dem was man heute weiß noch von 2G als sinnvoller Maßnahme sprechen?

  2. Mensch sagt:

    Herr Geier sie haben keine Eier.

  3. Richtig so sagt:

    Herr Geier Sie haben Eier. Absagen wäre ja so schön einfach gewesen. So lange die Schulen offen bleiben kann und darf auch ein Weihnachtsmarkt im Freien stattfinden. Nur den Weihnachtsmarkt abzusagen, aber alles andere wie Schule, Kita, ÖPNV offen zu lassen wäre unverantwortlich.

  4. Peppi sagt:

    Vor was habt ihr Angst, Glühwein tötet alle Viren 🙂

  5. Exilhallenser sagt:

    Ich finde die Entscheidung richtig. Es macht keinen Sinn, wie im letzten Jahr in den Corona-Panik-Modus zu wechseln. Am Ende ändert das auch bloß nichts an den hohen Infektionszahlen.

    Schade, wie sehr die Corona-Pandemie inzwischen politisch ausgeschlachtet wird. Politiker, aber auch Journalisten und sonstige Deutungshoheitshaber wollen immer mehr die Freiheit der Menschen einschränken, ohne dass sich am Infektionsgeschehen etwas ändert.

    • Achso sagt:

      Ab 3. Januar 2021 ging die Kurve bei den Corona-Intensivpatienten immer weiter nach unten. Woran lag das nur? Doch nicht etwa an den politischen Maßnahmen, die am 16. Dezember 2020 in Kraft gesetzt wurden und etwas am Infektionsgeschehen änderten?

      • Seher sagt:

        Uns (und den Rest von Europa) hat doch nur die Bundesnotbremse von Mutti gerettet, die in Kraft trat, als die dritte Welle durch war Aber wer dran glaubt…….

        • Achso sagt:

          Die Bundesnotbremse trat am 23. April in Kraft. Die dritte Welle war da nicht durch, sondern erreichte ihren Höchstwert am 26. April (bundesweite 7-Tage-Inzidenz von 169, ja, das waren Zeiten …)

          Danke für die Erinnerung, es ist im zeitlichen Zusammenhang klar erkennbar, dass auch die Bundesnotbremse sehr gut gewirkt hat.

          • Seher sagt:

            Du vergisst, das nach gültiger Meinung 2 bis 3 Wochen vergehen, bis solche Maßnahmen Wirkung zeigen. Da war der Peak lange durch. Übrigens in ganz Europa, also auch dort, wo Mutti nicht regiert hat.

      • Ebbe04Sand sagt:

        Über allem stehen die sog. Grundrechte, basta! Teile von Entscheidungsträgern sind in diesem Land so bekloppt, würden selbst in einem heißen Krieg bei einfliegenden Bomberverbänden noch ein Nachtflugverbot fordern 🙂 .

    • BR sagt:

      @Exilhallenser
      👍👍 sehe ich auch so.
      Aber in so ner Angstblase scheint es ja auch urgemütlich zu sein

  6. Peter sagt:

    „Ohne Ihr verantwortungsvolles Handeln geht es nicht.“

    Eine 3-stellige Anzahl erkannter Ansteckungen jeden Tag zeigen, dass die Leute nicht in der Lage sind sich so zu verhalten, dass sie sich nicht anstecken.

  7. Hans G. sagt:

    Der Katastrophenstab arbeitet mit aller Kraft an der Katastrophe. Hauptsache keine Verantwortung übernehmen.

  8. lederjacke sagt:

    Bei Glühwein und Leberbrötchen ist das Absetzen der Maske doch aber gerade erforderlich!

  9. Robert sagt:

    Ich kann nur an alle Hallenser und Gäste appellieren , diesen Kontrollmarkt zu meiden. Was soll an diesem Ort noch weihnachtlich sein ?

  10. As sagt:

    Tja, dem Geier geht es um Gewinn zu jedem Preis. Ein Geier eben……

  11. Welle sagt:

    Man hat so das Gefühl, es glauben immer noch einige, es wird wohl nicht so schlimm kommen. Wo lebt Ihr? Ich fasse mich an den Kopf und frage, wie lange noch abgewartet werden soll? Ich arbeite selbstständig im Eventbereich und und habe genug Federn gelassen – finde trotzdem, es ist überfällig, notwendige Entscheidungen zu Einschränkungen zu treffen. Wir, in dieser Branche, können uns doch seit 21 Monaten auch nicht hinstellen und abwarten … und vor Entscheidungen drücken. Schluß mit dem Dümpeln von einer Welle in die nächste! Solidarität statt Egoismus: Impfen gehen und auf das „schöne“ Leben da draußen nochmals eine Weile verzichten. Klar – das ist hart. Wir, in den betroffenen Branchen, Berufen und Familien tun es doch schon lange – auf Vieles, oft auf alles, verzichten! Wieso also „muss der Weihnachtsmarkt“?!

    • Mensch sagt:

      @Welle ,Volle Zustimmung

    • Viel Spaß! sagt:

      Schließ dich doch in deinem Keller ein und verbringe dort den Rest deines Lebens. Viel Spaß.

      • Welle sagt:

        Weißt Du, Viel-Spaß-Vogel, wenn das Wellenreiten so weiter geht, dann kann ich mir zeitnah nicht mal mehr einen Keller leisten, in dem ich mein Leben verbringen kann. Und Du? – Ein krisensicheres Leben und einen Beruf mit Teflonbeschichtung….. oder lebenslang Atemnot oder schlimmer… und so jemand will mir die Welt erklären? Na dann, viel Spaß allen Naiven.

    • As sagt:

      Sehr schön geschrieben. Hier zeigt jemand mal Eigenverantwortung. Da könnten sich viele ein Beispiel nehmen.
      Aber unsere Stadtverwaltung hat sicher schon folgenden Satz parat:“ es konnte keiner wissen, dass unser Weihnachtsmarkt solch eine Sogwirkung auf das Umland hat, dass tausende Sachsen nach Halle kommen. Nein, das konnte nun wirklich keiner wissen. “

      Ich verstehe nur nicht, wieso die Händler nicht von sich aus darauf verzichten. Sind ja auch nicht besser, wenn das Geschäft vor Sicherheit geht.

      • Zahni sagt:

        Weil möglicherweise die Existenz einiger Händler auf dem Spiel stünde.

        Die Enttäuschung, den Markt zu lassen finde ich ok,die Zahlen die jetzt kommen,sind ohne Weihnachtsmarkt hoch. Ihr werdet sehen,Halle qird keine schlechteren Zahlen haben, als großem Städte ohne Weihnachtsmarkt. Die Ansteckung im Freien wird viel zu sehr überbewertet.

        • Kontrolleur*inninin sagt:

          Halle sozusagen als Kontrollgruppe. Gute Idee! Aber wenn nicht die von der Politik „gewünschten “ Zahlen rauskommen, was dann? Warum wohl wurden die Kontrollgruppen bei den Impfstoffstudien entblindet?

    • Eggbert sagt:

      Für was den Impfen, weil das ja auch so gut schützt!!!
      2G, 3G alles Blödsinn, Ungeimpfte sind die Bösen! Impfen lassen und alles wird gut, ein dreck wird es, Panik mache und nichts weiter! Lasst euch Boostern, den dann seid ihr noch mehr geschützt, aber um auf Nummer sicher zu gehen, lasst euch nach dem Boostern, nochmal Boostern!
      Lasst einfach jeden machen was er will, wer vorsichtig sein will, soll es sein! Wer unverantwortlich sein will, soll es sein!
      Aber es denkt ihr, wer ihr seid, den Menschen vorschreiben zu wollen, was sie zu tun oder zu lassen haben!!!!

      • Knöf sagt:

        Was du persönlich machst, ist mir tatsächlich egal. Aber denke doch wenigstens einmal daran, dass du, wenn du dich ungeimpft und so schön rebellisch unverantwortlich unter Leute begibst, diese gefährdest. Und das ist mir nun wieder nicht wurscht. Auch wenns dir nicht passt, ich bin für die Impfpflicht. Und wer die nicht akzeptiert, darf halt nicht Karussell fahren…

        • Jen sagt:

          Die geimpften können es auch weiter verbreiten. Nicht immer auf die ungeimpften schimpfen und behaupten sie wären die bösen. Jeder ist in der Pflichtung sich und andere zu schützen.

          • Sophie sagt:

            Wenn alle geimpft sind, wird es aber nur noch unter Geimpften weiter verbreitet und die Inzidenzen und vor allem die Hospitalisierungen sinken auf ein fast unerhebliches Niveau. Versteh das doch endlich, Jana.

    • Gebrüder Grimm sagt:

      Tolle Geschichte.

  12. Sunny sagt:

    UNVERANTWORTLICH

  13. Egal sagt:

    Schließt den Weihnachtsmarkt. Falls nein, kommen alle aus Sachsen und ggf. Thüringen nach Magdeburg und natürlich zu uns. So, dann gilt die 3G in Bußen und Bahnen und Zügen. Alles irre. Leute, was soll das werden?????? WACHT AUF DA OBEN !!!!!!!

  14. Emilia sagt:

    Wird denn auf dem Hallmarkt 2G herrschen ?

  15. Itzig sagt:

    Der Geier will sich – natürlich – nicht anstecken. Das kann ich nachvollziehen! Aber das es in Halle überhaupt erst dazu kommt, den Weihnachtsmarkt mitten in der bislang größten Ansteckungwelle und nachdem er vor zwei Wochen aufgebaut war zu eröffnen, dass ist nicht zu begreifen! Die hier genannten, weiteren Beschränkungen verderben einem gänzlich die Lust auf einen vorweihnachtlichen Markt.

  16. Karli sagt:

    Es wird nicht funktionieren.

  17. Marc sagt:

    Absagen und zwar sofort, egal welche Hygienevorschriften gelten, die Lage entgleitet uns nicht, sie ist schon entglitten, alles andere ist UNVERANTWORTLICH

  18. Echt jetzt? sagt:

    Ich bin hin und her gerissen. Auf der einen Seite möchte ich natürlich endlich ein normalen Alltag und damit auch den Weihnachtsmarkt. Auf der anderen Seite seh ich die hohen Infektionszahlen und denke mir: “ bloß kein Weihnachtsmarkt wo viele Menschen aufeinander treffen.“

  19. tomkoch sagt:

    Es ist niemand gezwungen, den Weihnachtsmarkt aufzusuchen oder sich auch nur in der Nähe aufzuhalten.
    Auch Hyperventilation kann zu Gesundheitsschäden führen.
    Und @Knöf, ein Nichtgeimpfter gefährdet per se niemanden, nichtgeimpft heißt nicht gleichzeitig infizierter Virenverbreiter. Oder hab ich da was verpasst?
    Und geimpft oder genesen schließt eine Gefährdung anderer nun mal nicht aus.

    Wie vorbildlich muss sich doch ein gesunder Nichtgeimpfter über Monate verhalten haben. Ein Beispiel für alle Genesenen oder Leute mit „Impfdurchbrüchen“. Ironie off.

  20. Besorgte Hallenserin sagt:

    Warum regen sich viele auf.Bleibt daheim und wer auf den Weihnachtsmarkt gehen möchte geht.Verstehe diese Diskussion nicht.Ich war Ende September im Stadion mit über 10000Menschen und hab mich nicht angesteckt. Corona wird es immer geben. Wer ein bisschen auf sich achtet(Handschuhe und Maske)und Abstand zu anderen wird sich kaum anstecken.Da ist mir das einkaufen Freitags bei Globus gefährlicher.Die höchsten Zahlen haben unsere Kinder. Die sperrt auch keiner ein und wenn sie Corona bekommen stecken sie das Gott sei Dank meistens gut weg…..Noch mal, wer den Weihnachtsmarkt nicht ertragen kann soll daheim bleiben. Aber ich denke hier gibt’s genug die dort hin rennen und sich hinterher aufregen. Traurig

  21. Knöde Bertram sagt:

    Ein Ungeimpfter wird früher oder später infiziert und auch wenn er es meistens überlebt, wird er mit großer Wahrscheinlichkeit das Virus weitergeben- während ein Geimpfter es nur mit deutlich kleinerer Wahrscheinlichkeit (geringere Virenlast an weniger Tagen) weitergibt.

    Leute die das nicht begreifen, wollen es nicht begreife.

    • Texas sagt:

      Wenn sich der Ungeimpfte regelmäßig testet, kann er sich in Isolation begeben und steckt keinen mehr an. Abgesehen davon ist die Chance einer Infektion und einer Weitergabe gering wenn man sich entsprechend verhält.

    • Seher sagt:

      Das hast du artig gelernt. Sternchen!

    • Zahni sagt:

      Die Leute begreifen es doch. Der ungeimpfte schützt sich ubd andere aber auch durch regelmäßiges Testen. Also ich würde mich wohler fühlen in einem Raum mit 100 negativ getesteten als mit 100 Geimpften aber ungetesteten. Am meisten schützt der Geimpfte aber immernoch sich selbst. Und somit kann auch jeder selbst entscheiden, ob er auf einen Weihnachtsmarkt geht oder nicht.
      Gegen ein bissle Schlendern mit Maske,n Glühweinchen und ner Bratwurst und anschließend noch nen kleines Schopperchen am Kerzen und Baumschmuckstand ist in der Vorweihnzeit über 1,5Jahre nach Ausbruch nix einzuwenden oder will man nun jedes Jahr alles hinterfragen bei jeder Welle?! Wer denkt,das wäre jetzt die letzte,dem kann gesagt werden,dass das nun jeden Winter so kommt,vielleicht schleppend,nicht ganz so hoch aber mindestens 2 Wellen pro „Saison“. Klar,bis dahin wird es Impfplicht,Zwangsboosterung, angenähte,Masken und coronaerkrankte bekommen GPS-Chip aber Weihnachten ohne Weihnachtsmarkt ist wäre doch eine Talkshow ohne Lauterbach-irgendwie befremdlich.

    • Ralph Gäbler sagt:

      Dein schwachsinnige gelaber begreift automatisch keiner

  22. aka electric sagt:

    „Die Zahl der Aufsichts- und Kontrollkräfte wird noch einmal erhöht.“
    Fein. Lustischkeit unter Aufsicht. Da lass ich mein Geld aber zu Hause liegen. Oder ist bisschen Terror im Angebot? Nein?
    Habterverschissen.

  23. sven listing sagt:

    deutschland braucht ein doktor als gesundheitsminister und kein sparkassen futzi
    aber wenn sich die vierologen noch nicht mal einig sind
    vieleicht tut es bei unseren oberen genossen auch mal ein generalstreik, dass sie wachwerden
    die regierung hat kein arsch in der hose um mal etwas ordentlich zu meistern
    (nichtsnutze)
    guten tag
    s.listing

  24. sven listing sagt:

    noch ein satz hinterher
    ich bin kein querdenker oder nazi weil man seinen unmut freien lauf läst.
    bin geimpft und genesen
    s.listing

  25. sven listing sagt:

    wuste ich doch
    wird nicht freigegeben
    weil man sich warheitsgemäß äußert
    darf mann nicht die warheit sagen
    was sehr viele leute denken

  26. Hallore sagt:

    Großartige Entscheidung unserer Stadtväter ! Super gemacht ! Ich bin froh, dass man so entschieden hat und werde auf jeden Fall der Weihnachtsmarkt besuchen . Danke an alle Betreiber, die trotz schwieriger Umstände sich hinstellen und dem Weihnachtsmarkt Leben verleihen . Etwas mehr Dankbarkeit wäre angesagt und die Anfeindungen können gefälligst unterbleiben. Die Entscheidung ist gefallen und das ist auch gut so !
    Applaus!

  27. Ralph Gäbler sagt:

    Dein schwachsinnige gelaber begreift automatisch keiner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.