Halle kassiert zu hohe Marktgebühren von Eishändlern

Startseite Foren Halle kassiert zu hohe Marktgebühren von Eishändlern

Dieses Thema enthält 12 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Farbklops vor 5 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #87982 Antwort

    HansimGlück

    Na Mensch. Nicht dass jetzt die Sondernutzungssatzung überarbeitet werden muss und die beiden Etablissements am Markt am Ende mehr zahlen müssen. Die Sondernutzungsgebühren in Halle sind natürlich bisher recht wirtschaftsfreundlich und werden an vielen Stellen scheinbar kaum kontrolliert. Sonnabends steht ganz überraschend immer die doppelte Menge an Werbung in der Großen Ulrichstraße vor den Geschäften.

    #87992 Antwort

    bunte Streusel

    Wenn man einen größeren Laden benötigt, zahlt man für mehr Fläche auch mehr Miete. Klingt lustig, ist aber so.

    Wenn man also seine Nutzfläche vergrößert, indem man den Markt mit Stühlen, Tischen und Sonnenschirmen zupflastert, so muss man auch nicht wegen Mehrkosten rumheulen.

    Alternativ könnte man ja ein entsprechend großes Objekt mieten und entsprechend klimatisieren. Aber das kostet vermutlich mehr. 😀

     

    Auch dieses Zumüllen von Fußwegen mit Werbung und Warenträgern ist eine Unsitte/Zumutung, sollte stärker kontrolliert und entsprechend abkassiert werden.

    #87994 Antwort

    Philipp Schramm
    Teilnehmer

    Leute, ich glaube ihr verwechselt da etwas.

     

    Die Stellflächen der beiden Cafe’s mit den Tischen und Stühlen haben nichts mit Stellfläche der beiden Eiswagen zu tun. Auch werden beide Sachen getrennt berechnet.

     

    Hier geht es darum, das ein Imbisswagen deutlich weniger Standgebühr kostet, als ein Eiswagen.

    #87995 Antwort

    gleicher

    gibt’s nicht  die hübschen kleinen jahresplaketten zum aufkleben auf  die Werbeträger  … ist so doch ganz  einfach  zu erkennen wer  legal und wer illegal  aufstellt

    #87997 Antwort

    gleicher

    p.s.  hier glaubt aber  hoffentlich  niemand das durch  die Senkung  der  standgebühr  das Eis billiger wird … ist eben ein Luxusgut

    #87999 Antwort

    bunte Streusel

    Wieviele Tische, Stühle und Sonnenschirme haben denn die Imbisswagen, bzw. welche Fläche belegen diese damit?

     

    #88005 Antwort

    bunte Streusel

    wer legal und wer illegal aufstellt

     

    Der Mist steht so oder so im Weg, egal ob legal oder illegal. Fußwege sind für Fußgänger. Für Werbung gibt es Schaufenster, für Waren den Laden.

     

    #88010 Antwort

    Hans Hansen
    Teilnehmer

    Warum brauchen diese zwei Eisfritzen,die sich hassen wie die Pest,noch einen Eiswagen ? Geht es noch ? Wirklich schön sind doch beide nicht.Das Eis ist auch Geschmackssache

    #88011 Antwort

    bunte Streusel

    Wer 1 Euro für eine Kugel Eis bezahlt ist selbst schuld. Einfach nicht kaufen, dann müssen die über Preisgestaltung nachdenken oder die Eiswagen entsorgen.

     

    #88081 Antwort

    Philipp Schramm
    Teilnehmer

    Der Mist steht so oder so im Weg, egal ob legal oder illegal. Fußwege sind für Fußgänger. Für Werbung gibt es Schaufenster, für Waren den Laden.

    Wenn es dir nicht passt, dann geh doch in deinen Läden einkaufen.

    Am besten noch, du meidest auch alle Saison-Märkte, denn da stehen noch mehr Buden auf dem Markt und in der Leipziger Straße.

    #88259 Antwort

    farbspektrum
    Teilnehmer

    Wetten, dass sich am Eispreis nichts ändern würde?

     

    #88267 Antwort

    Farbklops

    Das ist auch gut so, würden sich sonst diverse Menschen noch mehr Zuckerpampe in den Wanst stopfen.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
Antwort auf: Halle kassiert zu hohe Marktgebühren von Eishändlern
Deine Information: