Halle wird am Mittwoch „autofrei“ – diese Straßen sind gesperrt

Das könnte dich auch interessieren …

85 Antworten

  1. Avatar Sagi sagt:

    😱 Der Untergang!

  2. Avatar Radler sagt:

    Na das ist doch mal eine richtige autofrei e Stadt am Mittwoch. 🙂

  3. Avatar Fritz sagt:

    Entweder ist alles autofrei oder man lässt es. Nur so kann man schon mal schauen wie chaotisch es wird…

  4. Avatar Tom sagt:

    Egal. Ich fahre wie immer mit dem Auto zur Arbeit. 😀 Durch die Innenstadt..

  5. Avatar Hans G. sagt:

    Und immer schön dran denken, wer RRG seine Stimme gibt, erhöht die Chancen, dass jeder Tag autofreier Tag sein wird. Statt PKW, Jobs und Wohlstand gibt es dann ÖPNV den keiner mehr bezahlen kann und Blackouts.

    • Avatar rupert sagt:

      @ Hans G.

      Ab mit dem PKW in Halles Innenstadt um Jobs und Wohlstand zu erarbeiten.
      Oder doch mit dem PKW raus aus der Innenstadt um Jobs und Wohlstand zu erarbeiten?

      Egal.
      Hauptsache mit dem PKW durch die Innenstadt!
      Sonst fällt der Strom aus.

    • Avatar wien 3000 sagt:

      Die Grünen, Linke oder die SPD wollen den PKW gar nicht vollständig verbieten, es geht nur darum alternativen zu schaffen und den PKW vor allem in den Städten zurück zu drängen. Da geht es nicht nur um Klimaschutz, sondern auch um effektive Platznutzung. Der Stadtraum ist begrenzt und Autos brauchen im Verhältnis zu ihrer Transportleistung sehr viel Platz, im Vergleich zu ÖPNV, Rad oder Fußverkehr. Wir können nicht genug Straßen bauen, um jedem Bürger mit dem Auto jederzeit staufreie Mobilität zu garantieren. Das geht nur durch eine Reduzierung des Autoverkehrs und der Stärkung alternativer Fortbewegungsmittel.
      Wo ist der Zusammenhang zwischen PKWs und Jobs und Wohlstand? Wenn es um den Einzelhandel geht ist eine ruhige Einkaufsstraße garantiert besser, als eine viel befahrene Hauptstraße. Denn für den Einzelhandel ist es wichtig, dass sich die Kunden möglichst lang im Geschäft oder der Ladenstraße aufhalten und dort wohlfühlen, damit die Kunden möglichst viel und spontan kaufen.

      • Avatar Franz2 sagt:

        Endlich mal eine ausgewogene, unaufgeregte Analyse. So oft es geht die eigenen Beine oder ÖPNV nutzen, finde ich sehr richtig und wichtig. Das verstehe ich immer nicht, wenn Fußball ist, dass die Straßen dann verstopft sind mit Autos mit HAL-Kennzeichen. Ich kann aber auch Manche verstehen, die sagen „ÖPNV schön und gut, aber in den Abendstunden und auch zum Teil tagsüber treiben sich da komische Gestalten rum und der Geruch und die Geräuschbelästigung sind oftmals nicht zu ertragen, weshalb ich lieber gemütlich im eigenen Pkw von A nach B komme“

    • Avatar Sagi sagt:

      Der „Hans G.“ mal wieder zuuufällig zur gleichen Zeit online wie der „nix idee“ im Hallespektrum. Und zuuufällig fast wortgleich zu den gleichen Themen kommentierend. Also Zuuuffälle gibts. 🤣🤣

    • Avatar Leser sagt:

      Dummes Gefasel! Solche wie Du würden im Kaufhaus auch noch mit dem Auto die Rolltreppe hoch fahren. Bloß nicht aussteigen! Wer CDU, AFD und FDP wählt, kann schon mal für seine private Sozialversicherungen sparen. Denn diese Parteien für Besserverdiener wollen am liebsten die gesetzliche Sozialversicherungen abschaffen!

    • Avatar Daniel M. sagt:

      Bei der Aussicht muss man RRG wählen!

  6. Avatar Selbstvernichter sagt:

    Ist doch cool.
    Schikaniert ein paar Tage vor den Wahlen noch einmal richtig die Autofahrer damit auch die letzten von denen wissen, wen sie nicht wählen dürfen.
    Aber ihr braucht ja keine Stimmen der Autofahrer weil ihr ja eh auch so in der Mehrheit seid.
    War ja deutlich beim Bürgerbegehren zu sehen. 🤣

  7. Avatar Claudia sagt:

    Guten Morgen,

    „… Autofahrer mit ihrer Autozulassung kostenlos den ÖPNV nutzen…“

    Gilt das auch für OBS?

  8. Avatar Gerd sagt:

    Die haben doch alle einen Knall, sich sowas einfallen zu lassen. Ich bleibe einfach in Bett, mal sehen ob’s irgendjemand merkt. Hoffentlich kommt die Post und die Zeitung mit dem Rad

  9. Avatar Ulisa sagt:

    Wer so was vor der Wahl macht hat den Knall nicht gehört. Nur Spinner unterwegs. Ich fahre trozdem, mal sehen was passiert. Früher gab’s autofreie Sonntage, dass war cool, hat aber auch nichts gebracht ha

  10. Avatar moT sagt:

    Egal. Ich fahre wie immer mit dem Fahrrad zur Arbeit. 😀 Durch die Innenstadt..

  11. Avatar Anonym sagt:

    So ein Blödsinn nur dumm wenn die Anwohner auf Arbeit fahren müssen da die ausserhalb arbeiten.

    • Avatar 10010110 sagt:

      Wieviele Anwohner müssen denn außerhalb arbeiten und unbedingt mit dem Auto auf Arbeit fahren?

      Diese Frage konnte bisher noch niemand rational beantworten. Man hört immer nur persönliche Einzelschicksale, die teilweise auch nur konstruiert sind. Am Ende kann man die Leute, die unter Autoreduzierung wirklich leiden würden, womöglich doch an einer Hand abzählen, und dieses ganze Geheule ist völlig übertrieben?

  12. Avatar Kaffee to go sagt:

    Und am welchen Tag ist Halle Menschen Frei ?

    • Avatar Janaki sagt:

      Am 20. September 500.002.021 dürfte es soweit sein. (plus oder minus 1.000 oder 10.000 Jahre; bei den Zeiträumen spielt das eh keine Rolle). Denn bis dahin ist der Energieausstoß der Sonne so groß geworden, dass die Meere verdampft und die Kontinente unbewohnbar sind.

    • Avatar ... sagt:

      Wenn die letzte Menschlichkeit ausgetrieben wurde.

  13. Avatar Susanne L. sagt:

    Lasst Euch nicht verunsichern! Hier wird viel Panik verbreitet. Es ist lediglich ein Aktionstag. Wer den ÖPNV mal ausprobieren möchte, kann dies an diesem Tag kostenfrei ausprobieren.

    Die Individualisten ignorieren es einfach. Die Einschränkungen sind sehr übersichtlich und nur für wenige Stunden.

    Verlässliche Informationen zu den Einschränkungen und deren Zeitraum findet Ihr auf der Seite der Stadt Halle.

    • Avatar O. Kaspricki sagt:

      Nein! Ich verlange Panik, Hysterie und Ausrasten! Deine Beschwichtigungen klannst du dir in die fettigen Haare schmieren!

      Hilfe! Alle sind gegen mich. Wenn ich von Eisleben nach Landsberg muss, wie soll ich da durch ein autofreies Halle kommen? Da kann ich mich doch gar nicht am Stau orientieren. WO MUSS ICH LAHANG!!

    • Avatar Martin Genscher sagt:

      das stimmt. Nur Panikmache hier. Die Schlagzeilen der letzten Monate zu diesem Tag: „Fahrradspur auf der Hochstraße“ und „Seifenkistenrennen auf sonst viel befahrenen Straßen“.

      Alles nur „Fakenews“ hier. Und wir alle stärken und spalten mit den Kommentaren 🙂

    • Avatar Radfuchs sagt:

      „…Die Individualisten ignorieren es einfach…“

      Autofahrer, die sich, ohne je über Alternativen nachzudenken, jeden Tag in den Stau stellen, sind mitnichten Individualisten.

  14. Avatar Tom Tomate sagt:

    FREIWILLIG??? 😤
    Also wieder nur das typisch halbgare Verhalten, was man von Halle eh schon gewöhnt ist. Danke für Nichts!

  15. Avatar Sichere Schulwege sagt:

    Ich hab mich echt gefreut, dass es in Halle einen Autofreien Tag gibt. Endlich mal mehr Sicherheit auf den Straßen.
    Aber wenn ich so lese, welche Straßen hiervon betroffen sind…da fährt ja ohnehin schon quasi niemand lang. Anwohner haben bestimmt Wegerecht, also ändert sich eigentlich garnichts.

  16. Avatar Pisa_lässt_grüssen sagt:

    Wenn man hier so mitliest, könnte man glatt denken, daß in Halle nur Dummschwätzer und Idioten leben. Einfach nur peinlich.

  17. Avatar Bürger für Halle sagt:

    Sicher, ein autofreier Tag, der nur einen Teil der Innenstadt betrifft, ist viel zu wenig. Aber ist ein Anfang. Jetzt muss die Verkehrswende schnell auf den Weg gebracht werden. Auch für Halle.

  18. Avatar Erika B. sagt:

    6 Straßen, davon 4 außerhalb der Innenstadt. Niemand wird davon was merken! Alle Aufregung umsonst 😊🤗

    • Avatar Falko sagt:

      Und selbst darin sehen die Autofetischisten schon eine Gefahr. Da merkt man wie tief die Propaganda sitzt bzw wie abhängig die Leute schon sind. Und darauf sind sie auch noch stolz. Einfach nur traurig.

  19. Avatar Robert sagt:

    Ich hätte da mal eine Frage, vielleicht kennt jemand von euch die Antwort….

    Weshalb findet denn eigentlich nie eine Fahrrad Demo in der Silberhöhe oder in der Südstadt statt?

    Die Klima Kids können doch auch auf dem Parkplatz vom Kaufland am Südstadtring zelten.

    An Wien 3000 da oben…. Einzelhandel in Halle, du hast von einer Einkaufsstraße gesprochen. So wie der Boulevard vom Bahnhof zum Markt runter?
    Macht richtig viel Spaß dort shoppen zu gehen, nicht!
    Da hast du einen Barbier nach dem anderen und nebenan hat der Cousin den Goldhandel usw usw….. Also shoppen in Halle kann man eh vergessen 😀

    Und immer wieder wird hier über das Klima diskutiert und über die Autos in der Stadt. Ich verstehe nicht wie im gleichen Atemzug am böllberger Weg entlang ein riesengroßes Haus nach dem anderen gebaut werden kann. Die ganzen Menschen die dort einziehen werden mit Sicherheit auch Autos mitbringen die dann irgendwo geparkt werden müssen und sich ebenfalls mit durch den täglichen Irrsinn in der Stadt kämpfen müssen….

  20. Avatar Lizzylarla sagt:

    hmmmm

    „autofrei“ aber Linie 16 fährt kaum noch bis zum 31.12.21
    https://havag.com/verkehrsmelder

    wieder statt 50 min nach Hause, ca 1 std und 20 min Stunden und dann in proppevolle Linie 3?

    Da soll ich NICHT weiter überlegen, ob ich billiger und schneller mit einem Auto von Beesen zur Arbeit komme, als mit der Monatskarte?

    Dazu für Monatskartenbesitzer nur am WE nutzbares Angebot quer durch DE zu fahren, weil ja wochentags gearbeitet wird???

    Ich fühle mich von der HAVAG verkohlt

  21. Avatar Ja Moin sagt:

    Geht ja mal wieder heiß her hier in den kommentaren. Ich freue mich immer wieder mir den Stuss von so manchen hier durchzulesen.

  22. Avatar Frank Toepfer sagt:

    Solange ein tiket für bus und bahn teurer ist als der sprit wirt sich nichts ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.