Halles Bürgermeister Egbert Geier zum Europatag: „Geeintes Europa ist von unermesslichem Wert“

27 Antworten

  1. Steff sagt:

    Bla. Bla. Bla.
    und
    BlaBlaBlaBla!

  2. allesistrelativ sagt:

    „Der diesjährige Europatag fällt in eine Zeit, da das lange Undenkbare eingetreten ist: Auf unserem Kontinent tobt ein Krieg.“

    Also sooo lange sind die Balkankriege nun auch wieder nicht her.

    • Tja, und wer war an allen Balkankriegen beteiligt? Auf der Seite der Arschgeigen, Völkermörder und Vergewaltiger? Oh, die friedliebende Sowjetunion! Na, das ist ja eine Überraschung.

      Zum Glück gibt es ja den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag, der einige der Täter überstellt bekommen hat. Rechtskräftig verurteilt: Mladic, Milosevic usw.

      Davor scheißt sich Putain vor Angst in die Hose.

      • Quappe sagt:

        😜😜😜😜 LOL… An wieviel Kriegen war USA / Obama beteiligt? Ich meine den „Friedensnobelpreisträger“.. Ich glaube, Putin kriegt auch keinen..
        Keine Ahnung, wer du bist, bist ja vielleicht erst 12.. Ich hab mal ein Nachsehen. Deine Ausdrucksweise „da scheiss sich Putin in die Hose“ lässt darauf schließen.
        Lies mal Wikipedia unter Punkt „Kritik“ was man dort über ihn schreibt. (im Bezug auf Asov und Vergleich mit Holocaust).

        https://de.m.wikipedia.org/wiki/Wolodymyr_Selenskyj

  3. Track ist Kacke sagt:

    Krieg ist traurig. Aber ich kann einfach diese Parolen nicht mehr hören. Es ist noch gar nicht so lange her da waren die Ukrainer noch die Bösen, als sie die Russen in ihrem Land Scheiße behandelt haben

  4. 10010110 sagt:

    Mehr denn je müssen wir das geeinte und grenzenlose Europa wieder als das sehen, was es schon immer war: als großartiges Geschenk! Wir müssen auf dieses Geschenk achtgeben. Es ist von unermesslichem Wert.

    Überflüssiges Geschwurbel. Die meisten Leute finden es nur geil, weil sie an der Grenze nicht mehr kontrolliert werden und kein Geld umtauschen müssen und dass Pauschalurlaub einfacher und billiger geworden ist.

    Man kann auch ungeeint und mit Grenzen in Frieden und mit Respekt vor den anderen leben. Grenzenlosigkeit = Beliebigkeit.

  5. Steff sagt:

    Sind es nicht diese ewig gleichen Parolen, die uns an die DDR-Zeit erinnern.
    Was für jeden normalen Menschen als Gut erachtet wird, wird als Gut hervorgehoben und heruntergeleiert.

    Nur dass das heutige Brüsseler Europa überhaupt nichts mit diesem Positiven zu tun hat.
    Angeordnete Gemeinschaftsschulden, Plandemie und offene Grenzen sind nicht der Bürgerwille. Weder in Spanien, Belgien, Deutschland oder Polen.

  6. Federhalter sagt:

    Ich kann nur hoffen, dass Polen und Ungarn austreten. Dann nach und nach noch einige Länder, dass der ganze Spuk vorbei ist. Es sollte mal ein Volksentscheid dazu geben.

  7. Augenwischerei sagt:

    ,,Geeintes Europa“…und deshalb werden Städtepartnerschaften gekündigt und somit imaginäre Mauern errichtet.

  8. Federhalter sagt:

    Ufa ist wohl auf Eis gelegt worden.

  9. TheShowMustGoOn 🤡 sagt:

    Die Wiegand-Show war besser. Besonders die letzten Folgen mit Herrn Nayda von der MZ. Was habe ich mich amüsiert 🤣 Der neue Moderator ist langweilig. Der schläft bei seinem Gelaber ja fast selbst ein. Wenn ich schon Zwangsgebühren bezahlen muss, dann will ich auch Unterhaltung! Setzt dem nächstes Mal wenigstens eine Perücke auf oder klebt ihm nen lustigen Bart an! So ist es einfach nur ein Trauerspiel…

  10. Lachmicheckig sagt:

    Wenn man nur die Tagesschau guckt, stirbt man dumm.
    Anfangs waren nicht genügend Freiwillige bereit. Uncle Sam hat dann Geld gespendet um eine Söldnertruppe zu finanzieren, Reichte immer noch nicht. Dann kam die Reisesperre und die Einberufung.

    • Eckstein sagt:

      Das hast du aus den RTL2 „News“?

    • Die Söldnertruppe der russischen „Gruppe Wagner“ ist wohl auch weitgehend demoralisiert. Und das mußte erst mal schaffen: Dort sind Leute dabei, die noch nicht mal von der französischen Fremdenlegion aufgenommen wurden!

      • nachgefragt sagt:

        Ukrainisches Wunschdenken oder selber ausgedacht?

        • Schnuffel, von den südossetischen Söldnern (ursprünglich 1200) sind nur noch zwischen 300 und 600 übrig. Es gab da nämlich eine Meuterei, weil die Offiziere die Bergung einer Leiche eines Kameraden verweigert hatten und stattdessen einen leeren Sarg in die „Heimat“ nach Georgien zurückschicken wollten.

          Die anderen sind einfach mal so desertiert, was sie auch dürfen, denn es ist ja offiziell kein Krieg, also kein Kriegsrecht usw. Vollidioten im Bunker bei Moskau halt….

          Na, hast Du mal vom Einsatz belorussischer Truppen gehört? Nicht? Liegt vielleicht daran, dass es ihn nicht gibt, obwohl die Datscha bei Moskau das geplant hatte.

          Eine Befehlsverweigerungsquote von mindestens 60% und die Meldung an den Kolchosdirektor Lukaschenko von seinen Offizieren, dass die Soldaten die Gewehre umdrehen würden und sie erschießen würden, falls sie in in die Ukraine müßten, das dürfte weltweit fast Rekord sein. Ein Einsatz sei „absolut unmöglich“. Putain hatte mit diesen Truppen gerechnet. Tja, dumm gelaufen.

          • Steff sagt:

            Du willst doch hier nicht erzählen, das Russland militärisch Probleme hat.
            LOL. Russland hat nicht mal richtig angefangen.
            Warum es langwierig ist? Weil Putin Rücksicht auf die Zivilisten nimmt.
            Warum Häuser zerstört werden?
            Weil sich Selenskies Söldner unter der Zivilbevölkerung verstecken.
            LOL.

            Ist es nicht eher so, dass Ukrainer desertieren, da das Selensky-Regime keineswegs so demokratisch ist.
            Du hast null Ahnung von dem as dort abgeht.

          • nachgefragt sagt:

            @Steffen Wo hast du denn Unsinn Herr??

          • @Steff, Schnuffel, Russland hat sogar seine Flugshow gestern abgesagt. Natürlich „vollkommen planmäßig“.

            Und der Untergang des Flaggschiffs der Schwarzmeerflotte, der „Moskva“, war natürlich auch ganz nach Plan. Ebenso wie der Untergang der „Saratow“. Und wie hieß das Schiff, was die Ukraine am letzten WE frisch abgeschossen hat? Entschuldigung, was die ruhmreiche russische Marine vollkommen nach Plan zeitweilig auf dem Meeresboden geparkt hat?

          • Steff sagt:

            Oh eine Flugshow wurde abgesagt?!
            Ein sicheres Zeichen für den Sieg der Ukraine!!! LOL

            Ein russisches Schiff wurde mit Hilfe der Nato abgeschossen.
            Kommt vor im Krieg. Und beweist die Einmischung des Westens.
            Ist das jetzt Russlands Ende?
            Überhaupt nicht.

            Schnuffel Bochi hat so seine eigenen militärtaktischen Ansichten.
            Man könnte auch sagen – er träumt.

  11. Robert sagt:

    Das vereinte Europa hat die Europäer ganz schön in die Sch… geritten.

    • an wem liegt das sagt:

      Korrektur: Du hast nach der Wende nichts aus dir gemacht.

      (in der DDR hättest du auch nur subvontiert werden müssen)

  12. Jim Knopf sagt:

    Der Traum vom Haus Europa wurde zum Alptraum , “ so Steinmeier “ .

    Wer hat geträumt ?

  13. Hebt Geier jetzt ab? sagt:

    Halles Bürgermeister Egbert Geier zum Europatag: „Geeintes Europa ist von unermesslichem Wert“

    Steigt der Geier jetzt in die Weltpolitik ein? Was hat Kommunalpolitik denn damit zu tun, wo und wie die Außengrenzen verlaufen?

  14. Lachmicheckig sagt:

    Ich kann solches Gesafte einfach nicht mehr hören. Hat er denn vergessen, dass vor kurzem eines der wichtigsten Länder aus diesem „geeinten Europa“ ausgetreten ist?

    • unendliche Weiten sagt:

      Du bist freiwillig hier.

    • angemerkt sagt:

      Sag ich ja, den meisten ist der Brexit schei.egal.

    • Welches denn? Das Saarland?

      • witzischkeit kennt keine Grenzen - nach unten sagt:

        Taka-Tuka-Land

      • Lachmicheckig sagt:

        Nennt man Verdrängungssyndrom. Was dir nicht gefällt, „vergisst“ du einfach. Ist auch in den Medien zu beobachten. Sie „vergessen“ einfach, wie sich der Ukraine-Konflikt seit Jahrzehnten durch die NATO-Osterweiterung in Salamitaktik entwickelt hat.
        „Ab 1. Januar 2021 wurde der Handelspakt zunächst vorläufig angewendet. Die verbleibenden 27 EU-Staaten haben dem Pakt zugestimmt. Das britische Parlament hat das Abkommen zuvor verabschiedet. Das Europaparlament hat den Vertrag am 28. April 2021 ratifiziert. Nach 48 Jahren gehört das Land damit nicht mehr dem EU-Binnenmarkt und der Zollunion an.“ (lpb)

        • Na, mal wieder NATO und EU velwechsert? Kann ja mal passieren.

          Beispiel: Norwegen ist in der NATO, aber nicht in der EU. Russland hat von Norwegen übrigens gefordert, aus der NATO auszutreten bzw. sich zu „demilitarisieren“. Das waren die sogenannten „Sicherheitsgaratien“.

          Anderes Beispiel: Schweden ist in der EU, aber nicht in der NATO. Naja, noch nicht. Wird wohl etwa noch diesen Monat passieren. Auch Finnland, EU- und Euroraummitglied ist nicht in der NATO. Da gab es ein Volksbegehren ans finnische Parlament, dass es bitte, ganz, ganz schnell über einen NATO-Beitritt abstimmen möge. In nur 2 Tagen waren die nötigen Unterschriften zusammen.

          Und „Sicherheitsgarantien“, wie sie übrigens tatsächlich die baltischen Staaten bei ihrem NATO-Beitritt entgegen der Putain-Propaganda abgegeben haben?

          Die sind jetzt ein Furz in der Geschichte (Zitat: Putain-Freund und in Teilen rechtsextremer A. Gauleiter. Pardon, Gauland.)

          • Lachmicheckig sagt:

            „Hat er denn vergessen, dass vor kurzem eines der wichtigsten Länder aus diesem „geeinten Europa“ ausgetreten ist?“
            „Welches denn? Das Saarland?“
            So heiß ist es doch heute gar nicht.

          • @lachmicheckig

            Wollen wir jetzt einmal gemeinsam überlegen, wo das UK noch drin ist und nicht ausgetreten? Na? Kommt nix? Dachte ich mir.

            Ist aber einfach: NATO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.