Halles CDU-Chef Tullner schimpft wegen Corona-Demo über “Linksgrün”

Das könnte dich auch interessieren …

43 Antworten

  1. Machmalhalblang sagt:

    Hätte Tullner so einen guten Job gemacht, wäre er noch Minister

  2. chrstn sagt:

    Recht hat er trotzdem.

  3. Tullner lächelt mit den Mundwinkeln nach unten sagt:

    „“Linksgrün”, welches Werte wie … Demonstrationsrecht zur Disposition stellt.”

    In dem darauf hingewiesen wird, dass Auflaugen nicht eingehalten werden und Journalisten bedroht werden, soll das Demonstrationsrecht zur Disposition gestellt sein? Er hat ja schon als Bildungsminister bewiesen, dass er ein Versager ist, aber bei solcher Grütze wird noch einmal genau erkennbar, aus welchem Grund…

    • Jawoll, Wanja & Co. .... sagt:

      … und ihr beweist, dass ihr auf gar keinen Fall dahin gelangen dürft, wo Tullner war! Weil ihr einfach nur schwurbelnde Lügener seid!

      Hier ein Beispiel eines eurer Experten: https://radiocorax.de/rechte-stichwortgeber-proteste-der-bewegung-halle/

      Handwerklich gut inszeniert. Trotzdem voller manipulativer Techniken! Wer es nicht glaubt, höre mal zur brennenden Barrikade ( https://dubisthalle.de/polizei-korrigiert-sich-corona-demo-in-halle-hatte-maximal-2000-teilnehmer ***) nach! Gibt es bei Wanja eben nicht! Nur die anderen und die böse Polizei …

      Dieser Experte arbeitete lange im „Linken Laden“ als MA des MdL Knöchel. Bestens vernetzt, der Mann. Wird von Corax multipliziert. Ein professioneller Propagandist. Top-Künstler. Aber eben manipiulativ. Die neue Linke in Reinform! Muss man unbedingt wählen, die Truppe, damit „1984“ endlich Realität wird.
      ____

      *** „Weiterhin erfolgt eine Präzisierung zum Abbrennen von abgelegten Weihnachtsbäumen im Bereich der Aufzugsstrecke der „Bewegung Halle“ in der Geiststraße. Diese Aktion wird von der Polizei als Gegenprotest bewertet. Es laufen derzeit Ermittlungen, wer konkret dafür verantwortlich ist.“

    • "Auflaugen" ist also das neue Linksgeschwurbel ... sagt:

      soso … sehr interessant!

    • 10010110 sagt:

      In dem darauf hingewiesen wird, dass Auflaugen nicht eingehalten werden und Journalisten bedroht werden, soll das Demonstrationsrecht zur Disposition gestellt sein?

      Er bezog sich, glaube ich, in erster Linie auf die Gegendemos mit brennenden Barrikaden, und kritisierte nur im zweiten Schritt die Kritik an der Polizeiarbeit (die [also die Kritik an der Polizeiarbeit] natürlich mit den Gegendemonstranten im Zusammenhang steht).

  4. MS sagt:

    Ein ehemaliger Minister und, wenn auch nur Stadt-CDU-Chef, sollte wissen, dass es keine „Demonstrationsfreiheit“ gibt. Es gibt eine Versammlungsfreiheit, und die kann und wird durch Gesetze und Verordnungen entsprechend eingeschränkt. Und wenn dazu Routenvorgaben und Maskenpflicht als Auflagen gelten, dass verdammt nochmal muss die Polizei diese auch durchsetzen und nicht „maßvoll“ mit völlig unzureichenden Mitteln und Personal einfach mitlaufen.

  5. Bernd Schmidt sagt:

    Der Marco ist auch nur ein simpler Mensch wie jeder andere. Als Bildungsminister war er total überfordert. Ansonsten hat er ein Recht wie jeder andere Mensch, seine Meinung zu äußern. Auch, wenn sie anderen nicht gefällt. Zum Beispiel mir. Wen interessiert es.

  6. SoeinenwählendieinKrollwitz sagt:

    Flachzange!

  7. Gv web sagt:

    Ach da ist er wieder, der in der Bildung nichts geleistet hat, jetzt Schreit er wieder. Oh je

  8. Rufus sagt:

    Tullner. Ist das nicht dieser Möchtegern-Bildungsminister? Also bei solchen Aussagen wundert es mich nicht, dass er bei seinem Job völlig versagt hat. Denn mit Bildung hat das nicht viel zu tun.

  9. Bert sagt:

    Tullner hat recht.

  10. Beerhunter sagt:

    Hat es denn Anzeigen von den „angeblichen Journalisten“ gegeben??🤔🤔🤔 Gegen die „gewaltbereiten“ Spaziergänger. 🤔🤔Sowas muss verfolgt werden!!

  11. Robert sagt:

    Ich würde mich freuen, wenn jemand Tullner loben könnte. Hat aber keiner gemacht und nun ist Tullner weg.

  12. Tull dich! sagt:

    Tullner ist eine Nullner.

    • So ein Kasper sagt:

      Da steht er der kleine Marco mit seinem einzigen und besten Freund. Wenn ich daran denke, dass mein Kind bei Minusgraden im Klassenraum sitzt dessen Fenster offenstehen, da sich Luftfilter in Schulen “ nicht rechnen“.
      Muss ich erlicherweise zugeben bekomm ich schon die eine oder andere Gewaltfanatsie (achtung literarische Übertreibungen).

  13. So sagt:

    Wer hat ihn um seine Meinung gefragt? keiner, der soll mal arbeiten gehen dann vergeht ihm sein ständiges lachen

  14. Franz sagt:

    Hat er wieder einen Posten bekommen .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.