Halles Motoballer haben am Wochenende auswärts trainiert

Das könnte dich auch interessieren …

Keine Antworten

  1. Gucki sagt:

    Mal sehen, wie lange sich dieser „Sport“ bei den steigenden Benzinpreisen noch halten kann.

  2. Thomas Hahmann sagt:

    Aha, ich war So auch draußen, ach und es gab Nudeln zu Mittag….

    Bzgl. der Termine: verwechselt das hier jemand mit ’ner WA-Gruppe??

  3. Ebbe04Sand sagt:

    Ja wer kennt sie nicht die „netten Klagehansels von nebenan“, welche bewusst neben bereits existente(n) Stadien/Sportanlagen bauen/ ziehen und sich dann über die typischen Geräusche aufregen?

  4. Carex sagt:

    Die Häuser der “ netten Klagehansels“ (sie haben nie geklagt, sondern ihr gesetzlich verbrieftes Recht eingefordert), die am stärksten von Motoballlärm betroffen sind, stehen seit über 100 Jahren dort!Wenn der Verein kooperiert hätte, stünde der neue Platz schon längst und keiner müsste außwärts trainieren.Der künftige Standort stand schon vor 8 Jahre zur Verfügung, der ADAC wollte ein Sponsoring prüfen. Alle unsere diesbezüglichen Vorschläge wurden vom Tisch gewischt…

  5. Carex sagt:

    Durch eine von uns in Auftrag gegebene professionelle Lärmmessung und im Nachgang zusätzliche Messungen mit eigenem Messgerät. So konnten wir eine Lärmmessung erzwingen, die zum ersten Mal nach gesetzlicher Vorschrift durchgeführt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.