Handwerkskammer Halle: Regeln zum Testen in Unternehmen mit Sorgfalt aufstellen

Foto: Handwerkskammer Halle
Handwerkskammer Halle

Das könnte dich auch interessieren …

Keine Antworten

  1. Xxx sagt:

    Wieso denkt nicht mal jemand darüber nach erst einmal diejenigen zu impfen, welche die Wirtschaft am laufen halten. Aber ja geht ja nicht, zu wenig Impfstoff und zu wenige Test. Tolle Regierung, willkommen in der DDR.

  2. Corona-Wahnsinn sagt:

    „Die Handwerkskammern geben zu bedenken: Die Mitarbeiter sind das wertvollste Gut eines Unternehmens. Es besteht ein hohes Eigeninteresse, die Gesundheit der Arbeitenden und damit die Tätigkeit der Betriebe zu erhalten.“

    Ha, ha…in einem bekannten großen Medienunternehmen in Halle scheint das Eigeninteresse sehr gering zu sein.
    Ausser Maskenpflicht, die bei nicht korrekter Trageweise mit Abmahnung geahndet wird, ist der Schutz vor einer Corona Ansteckung der Mitarbeiter gleich null. Arbeitstechnisch ist Abstandhaltung nicht möglich, die Arbeitsplätze werden bei Schichtwechsel nicht desinfiziert und der Pausenraum wurde wieder mit mehr Stühlen und Tischen bestückt, so dass auch da keine Abstandshaltung möglich ist. In dem Unternehmen sind drei Mitarbeiter an Corona erkrankt, einer davon soll im Koma auf der ITS liegen. Angeblich sind genug Test vorrätig, nur findet man niemanden, der diese Test durchführt.
    Das Gesundheitsamt scheint zu schlafen und der Unternehmer geht über Leichen, um seinen Profit nicht zu gefährden.

  3. Ühle sagt:

    Er will denn die Handwerkskammer testen und warum?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.