Haseloff für Corona-Konjunkturprogramm des Bundes

Das könnte dich auch interessieren …

17 Antworten

  1. Sabine sagt:

    Bei Forderungen, das Geld anderer auszugeben, ist unser MP immer gaaaanz stark. Wie wäre es mal damit, etwas zu erwirtschaften?

    • Houdini2020 sagt:

      Mit dem Erwirtschaften ist so ein Problem, wenn man vorher die Wirtschaft durch Lockdown gegen den baum erfahren hat

    • Schlaue Biene sagt:

      Was erwirtschaftest du denn so?

      • Houdini2020 sagt:

        @schlaue Biene – Deine Hartz IV Zahlungen

        • Schlaue Biene sagt:

          Ach wie süß. Ich habe letztes Jahr fast 34.000€ Steuern auf mein Einkommen gezahlt. Das wird mit ziemlicher Sicherheit mehr sein, als du Brutto hast. Also Ball ganz flach halten. Und nun widme ich mich aus dem Homeoffice meiner Arbeit Denn die Wirtschaft ist alles andere als „gegen den Baum gefahren“.

          • Bienenwolf sagt:

            Na dann sge ich Dir mal vom Podest meiner 42.678,00 € Gesamtsteuern im letzten Jahr: shut selber up! Wahrscheinlich habe ich den Bienenschwarm sogar selber teilweise noch mitbezahlt – aber gewiß nicht dafür, daß Schlaue Biene hier um 11:55 Uhr herumflattert.

            Flieg Honig sammel, Bienchen – und überlaß‘ das Trollforum hier den Labertanten & -onkels!

            34.000€ Steuern von ’ner Honigbiene – ich lach‘ mich schief!

    • Sachverstand sagt:

      Ja, der „Freien (Finanz-) Wirtschaft“ ist so etwas freilich völlig wesensfremd! Würde auch niemals nicht in den Sinn kommen, Geld vom Staat zu fordern und Annehmen? Das doch gleich gar nicht!

  2. mirror sagt:

    Netzausbau, Digitalisierung, … alles was sich das Armenhaus in den vergangenen Jahren nicht leisten konnte, soll jetzt über Corona-Hilfen vom Bund finanziert werden. Nur die Taubenzüchter und Briefmarkensammler haben noch nicht nach einem Rettungsschirm gerufen – kommt noch!

    Es sieht so aus, als wollten sie mit einer obszönen Schuldenaufnahme ein konjunkturelles Strohfeuer entzünden. Ist nach der Wende schief gegangen und landete am Ender bei fast 5 Mio Arbeitslosen. Aus Erfahrung nichts gelernt.

    • 8-Ender sagt:

      Du solltest das übernehmen. Du hast so richtig viel Ahnung und Zeit hast du augenscheinlich auch. Warum nur bleibst du stattdessen in deinem Provinznest hocken und rülpst schlaue Sprüche ins Internet?

  3. M.D. sagt:

    Konjunktuprogramm ist gut.
    Nur wer soll da gefördert werden?
    Die ,die sich Tag für Tag abrackern oder die, welche dir Gewinne einfahren?

    • Merseburger Experte sagt:

      Also ich hätte nichts dagegen, wenn mir jemand Gewinne einfährt. Meine Einfahrt ist frei. Weit und breit kein Handwerker zu sehen, der sie blockieren könnte…

    • Otti sagt:

      Man hört nur noch Förderung als Geldverschwendung, mal selbst ranklotzen und sich selbst finanzieren sind in Deutschland Fremdworte. Förderung hier und da, wenn man mal nachdenkt hat man sich da schön dran gewöhnt. Ob Vermieter, Arbeitgeber erneuerbare Energie alles wird hier gefördert irgend wann recht sich sowas. Jetzt hat ja Korona die Schuld an den Schulden, die Inflation lief nicht erst seit Korona. Unser Staat, nennt sich Wirtschaftsstaat, nur was das bedeutet weis keiner. Nur Schulden machen und Steuern mit vollen Händen rausschmeißen gehört da sicher nicht dazu. Wenn man nicht ständig neues Geld drucken würde wären wir schon seit Ewigkeiten Pleite.

    • Blinki2020 sagt:

      Natürlich für die die Parteispenden zahlen, also die die Gewinne einfahren. Oder spendest Du für die CDU?

  4. Hasenfuss sagt:

    Ca. 100 Millarden weniger Steuereinnahmen nach aktueller Schätzung für den Bund. Dann soll sich Hasi schon mal mit der Blechbüchse hinstellen.

    Blöd nur, wenn mann Jahrzehnte den Landeshaushalt auf Kante genäht hat, Zahlenspielerei betreibt, Schlusslicht bei der wirtschaftlichen Entwicklung ist und dann mal ein unvohergesehenes Ereignis kommt.

    Jeder Bauer ist schlauer als unser Hasi. Der muss den Beamten jetzt erklären, warum bald kein Geld mehr für ihre Pensionen da ist. Grund: unzureichende Rückstellungen.

  5. Volker sagt:

    Schlaue Biene:Wenn man so viel Steuern zahlt, warum.ist man dann in einem solchen Portal? Ich hätte bei diesem Einkommen gar keine Zeit, mich hier zu äußern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.