Heute wieder von 10 bis 14 Uhr kostenlose Schnelltests auf dem Hallmarkt

Das könnte dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Avatar BW sagt:

    Super! „..letzten Freitag haben 240 Hallenser davon Gebrauch gemacht ..“
    Weiter so, ist ja kostenlos und maximal 60 Prozent Treffsicherheit. FINGER WEG VON DIESEM SCHEISS. Quarantäne ist nicht wirklich schön. Dieses sinnlose Testen treibt die Zahlen unnötig hoch.
    Vielleicht sollte tatsächlich mal in den wirklichen Problembereichen angesetzt werden und nicht auf dem Markt von Halle. Aber darüber spricht man ja nicht, ist rassistisch

    • Avatar Hans G. sagt:

      Positive Schneeltests werden per PCR Test bestätigt. Konsequentes Testen und entsprechende Maßnahmen senken die realen Zahlen. Ganz einfach, wenn Person A einen asymptomatischen Verlauf hat und eine Woche unerkannt herumläuft kann er x Leute anstecken. Erwischt man Person A, steckt er entsprechend weniger Leute an, die reale Ausbreitung wird eingedämmt. Damit sinken auch irgendwann die Inzidenzen, weil es eine deutlich kleinere Dunkelziffer gibt.

      • Avatar BW sagt:

        Träum weiter!! Du wirst zweimal negativ getestet mit dem Schnelltest, alles gut! Einen Tag später wirst du per PCR getestet, Ergebnis Positiv, sequenziert, böse Mutante, zwei weitere Tage später wirst du wieder getestet (PCR) Negativ!!
        FINDE DEN FEHLER!!??????

    • Avatar Gott....gibt's hier Hohlbirnen :( sagt:

      Sven oder Attila,… wer hats dir verraten?
      Oder beide?

  2. Avatar Pepe sagt:

    Sie werden im Vorübergehen abgestrichen und bei den Hütchenspielern
    hieß das damals, abgezogen.

    • Avatar 😂 sagt:

      Do ein Schnelltest bringt nur Gewissheit für ein paar Minuten. Spätestens ein paar Meter weiter kann man sich aber schon wieder infiziert haben.

  3. Avatar Erwin sagt:

    Wo kommt denn die Aussage mit der 60% Treffsicherheit her?

  4. Avatar Leonberger sagt:

    Hans G. @ und wenn sich Person A nicht an die Spielregeln der Quarantäne hält, was dann ?

    • Avatar mal angenommen sagt:

      dann hätte Person A sich nicht testen lassen müssen…
      dann fährt Person A aber bestimmt auch über jede rote Ampel.
      dann wird beim russisch Roulette halt voll durchgeladen.
      Spielregeln sind halt doof. Die Konsequenzen muss Person A dann aber trotzdem tragen.

    • Avatar ... sagt:

      Dann ist Person A verantwortungslos und egoistisch. Und gefährdet andere Menschen, wo der Verlauf möglicherweise tödlich endet, vielleicht sogar in der eigenen Familie. Wenn Person A das riskiert, gehört er eingesperrt.

    • Avatar Hans G. sagt:

      Dann ist das schlecht, wenn sich jetzt mal fiktiv 50% absolute asoziale Arschlöcher sind, die sich nicht an die Quarantäne halten, bleiben eben 50% die den Spaß nicht bewusst weiter tragen, immerhin deutlich besser als 0%. Mathe kann so einfach sein.

  5. Hallenser Hallenser sagt:

    Beim Blutspenden bekommt der Bürger wenigstens eine kleine Aufwandsentschädigung und was bekommt der Bürger fürs Testen ? Eine Fehlerquote.

  6. Avatar Volksverblödung sagt:

    Gesunde Menschen, die sich testen lassen… Ein Volk verblödet.

  7. Avatar Wintersonne sagt:

    Die Frage ist muss man zum testen alle Menschen auf den Markt bitten. Wie kommen denn die Menschen dahin, sicherlich mit der Straßenbahn, denn nicht alle wohnen im Umfeld . Ist der Test positiv geht es weiter in die Magdeburger Straße zu Fuß oder mit der Straßenbahn. Der Nutzen ist nicht das Paket , sondern die Kleinpakete an vielen Stellen. Haltestellen an Straßenbahnen wären ideale Testpunkte wo fußläufig Menschen ankommen und diese auch fußläufig nach Hause zurückkehren können, falls das Ergebnis positiv ist.. Der PCR – Test könnte dann durch mobile Tester in der bereits begonnen häuslichen Selbstquarantäne des positiv getesteten von einem mobilen Testteam des Gesundheitsamtes zeitnah abgenommen werden. Da entsteht Zusammenarbeit bis hin zum möglichen nachverfolgen von Infektionsketten , welche dann wiederum Ansteckung vermeiden.

  8. Avatar Achso sagt:

    „Auf den Markt“? Wintersonne und BW sind wohl selten, wenn überhaupt, in der Stadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.