HFC-Stadionsprecher: Diktatur im Rathaus

Das könnte Dich auch interessieren …

10 Antworten

  1. Herr Fuchs sagt:

    Klasse. Endlich einer der sich traut! Aber ein alter Hut ist das schon. Man denke nur daran, wie die Häuslern mit ihrer SPD den Tepasse abgeschossen hat und zusammen mit etlichen Rangniederen aus dem sch… Rathaus dem auch noch Untreue anhängen wollte!

    Im Ratshof hat sowas Tradition. Schreibt man auch besser Rat’s Hof. Eine Schlangengrube ohne gleichen. Fehlt nur noch einer: OB Schlottryssek! Das wäre dann noch die Krone!

  2. geraldo sagt:

    Nix verstanden! Firmen spenden freigiebig für den „guten Zweck“. Oft spielt aber auch eine Rolle, dass die Spendenbereitschaft den Spender in einem guten Licht erscheinen lässt. Und da ist der Knackpunkt, wenn man an einen Verein spendet, der Menschen mit fragwürdiger Vergangenheit beschäftigt.

  3. Ulrike sagt:

    Ich kann keine Rede sehen?!

  4. Ruudi sagt:

    Nix verstanden! …Wenn sie es nicht verstanden haben, dann hören sie sich doch mal an was Markus Hein gesagt hat. Dem ist nichts hinzuzufügen. Vielleicht sollte mancher notorische Nörgler und Besserwisser mal seinen Arsch vom Sofa erheben und den Weg ins Stadion antreten, um sich dort selbst ein Urteil zu bilden.

  5. Kritiker sagt:

    Sponsoring ist keine Spende für Brot in der Welt, sondern knallhartes Marketing!

    Nach der Lesart, wären alle Spenden der letzten 16 Jahre eine Fehlinvestition gewesen. Kann für GP in Halle nicht zutreffen.

  6. farbspektrum sagt:

    Lustige Gesellschaft, die da im fremden Fett schwimmt.
    Wenn ich einem Bettler sage, dass er kein Geld von mir bekonnt, dann behauptet er, dies sei eine Erpressung und eine Drohung,

  7. Wähler sagt:

    Warum ein Teil der HFC Deppen ausgerechnet einen Stasi-Spitzel hofiert, erschließt sich mir nicht.
    Schlimm auch, dass das Land weiter Geschäfte mit Stasi-Schädlich und seinen Institut ISW machen will.
    Das zeigt, wie moralisch verrottet diese Landesregierung ist.
    Mal abgesehen davon, dass dieses „Institut“ daruf spezialisiert ist, für Millionenbeträge nur heiße Luft zu produzieren.

    • Wilfried sagt:

      Nun, weil du nicht zur Wahl angetreten bist und gewählt wurdest. Aber du begreifst offenbar so vieles nicht.

      Und zum Inhalt der Institustarbeit sollte sich Klein-fritzchen mit seinem abgebrochenen Hauptschulbesuch besser zurückhalten. Mach erst mal einen höheren Schulabschluss, dann darfst du vielleicht auch mal studieren und ggf. auch promovieren, wenn du es drauf hast.
      Ansonsten ist es wie beim Kiebitzen am Skat: Nichtmitspieler haben die Klappe zu halten.

  8. Fußball Fan sagt:

    Blöd wenn der einzige beim HFC mit einem dreistelligen IQ ein Stasi-Spitzel ist. Der Stadionsprecher erinnert an seinen Namensvetter aus Käpt’n Blaubär.

  9. Wilfried sagt:

    Und beim FC Bayern steht sogar ein wegen Steuerhinterziehung vorbestrafter Wurstkönig in der ersten Reihe… noch besser als Halle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.