Holzskulptur des halleschen Künstlers Marc Fromm im Bundesrat

11.03.2021 Marc Fromm Laborantin Bundesrat Berlin

Das könnte dich auch interessieren …

Keine Antworten

  1. Avatar Hg sagt:

    Holzskulptur zu holzköppen da passt sie hin

  2. Avatar xxx sagt:

    Wilde wallende Lockenmähne im Labor – der Herr Künstler war also noch nie in einem, sonst wüsste er, dass sowas dort beim Arbeiten stört. Die Berufsbezeichnung der Dame könnte auch anders heißen, es würde nicht auffallen. Wäre das Gesicht nicht so hübsch, wäre es nie dort ausgestellt worden. Kunst muss eben heute vor allem Deko sein.

    • Avatar Baumschubser sagt:

      Na, etwa heute aus Versehen mal wieder in den Spiegel geguckt? Das ist aber nicht der Grund, warum du nicht im Bundestag bist, Mäuseken. 😆

      Wenn du allerdings ein Haarnetz aus Lindenholz fertigen kannst, würde zumindest das für Aufsehen sorgen. Klar, du müsstest dafür etwas mehr machen, als schlechtgelaunte Kommentare ins Internet zu kotzen. Also bleib besser im Dämmerzustand und hasse die ganze Welt. 😆

      • Avatar xxx sagt:

        Na Depp Gurke/ Frau Holle, mal wieder aus dem Winterschlaf erwacht? Hattest wohl Besuch von Corinna – oder hat man dich endlich mal für eine Weile hier ausgesperrt, weil du immer so unartig warst? Schade dass kein Schnee mehr liegt, sonst könnte ich dir ein sinnvolles Tagesgeschäft empfehlen, Meiner.

        • Avatar Holli Depp sagt:

          Bitte beim Thema bleiben! Das lautet: Frauen, die nach was aussehen, sind unrealistisch, sogar die aus Holz und ich leide seit Jahren darunter. (oder so ähnlich)

  3. Avatar Maria45 sagt:

    Raumpflegerin wäre auch denkbar-

  4. Avatar Horch und Guck sagt:

    Marc Fromm hält sich an ein berühmtes Vorbild: Georg Friedrich Händel, Meister des Parodieverfahrens – er kopiert sich einfach selbst.

  5. Avatar Hornisse sagt:

    Hätten lieber mehr Impfdosen kaufen sollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.