“Ich bedauere”: Sozialdezernentin Brederlow einen Tag nach OB Wiegand geimpft – andere Aussagen zum Ad-Hoc-Verfahren

Das könnte dich auch interessieren …

51 Antworten

  1. Rationalist sagt:

    Moment mal! Wieso 15? Was ist mit dem Stadtrat? Sie spricht hier nur vom Kriesenstab! Höchst interessant…

    • Beobachterin sagt:

      Sie lügt genau wie alle anderen – es gab nie Impfstoffreste!!!

    • AR sagt:

      Frau Brederlow sagen Sie doch bitte gleich die ganze Wahrheit.
      In der PK vom 16.01.21, an der Sie teilnahmen, berichtete der OB, dass‘ sich mehr als 800 über 90-jährige zurück gemeldet haben, von denen nur 300 einen Termin erhalten konnten‘.
      Hier kommt die Wahrheit über die Arbeit des Katastrophenstabes mit seinem telegenen OB jetzt wohl stückchenweise??

      • Bürger sagt:

        Das bedauern klingt auch nicht besonders glaubwürdig, kommt nicht von Herzen. Wurde sie vielleicht von hiren Genossen dazu gedrängt, es stehen schließlich wahlen an und die SPD hat schon probleme mit der wählergunst.

  2. Doc Hollywood sagt:

    Irgendwie ähneln die Aussagen, die des Herrn Wiegands.
    Schon sehr seltsam. Ein Schelm, der böses denkt. Alles nur eine schlechte Komödie.

  3. Lortzing sagt:

    Klüngeltruppe Katastrophenstab, man kann Euch nur beglückwünschen
    zu dem perfiden Impfplan, nach dem Motto, zuerst ich und dann der Rest
    der Welt. Die Stadt funktioniert auch ohne Euch. Abtreten, ihr habt die
    Stadt Halle in kein gutes Licht gebracht. Möge die Staatsanwalt bedingungslos
    aufklären.

    • Beobachterin sagt:

      Die Stadt funktioniert sogar besser ohne diese Raffkes, Lügner und Betrüger! Die Brederlow ist fachlich so inkompetent wie Spahn als Gesundheitsminister oder Scheuer als Verkehrsminister, wobei im Kabinett Merkel eh keine Leuchte zu finden ist! Daher sieht es ja auch trübe in Deutschland aus!Die Staatsanwaltschaft sollte den gesamten Sumpf in Halle trocken legen – Wiegand und seine Helfershelfer, aber auch die anderen an dieser illegalen Aktion Beteiligten – Gröger, Leiter Impfzentrum – sofort ablösen diese Leute!

      • StER Halle sagt:

        Nun das ist schon starker Tobak, den Sie hier verbreiten. Worauf begründen Sie Ihre Aussage? Sind diese Personen unfähig weil sie nicht der selben Meinung sind unter der Sie durchs Leben segeln? Vorallem was hat eine Impfung mit dem Fachbereich Bildung zu tun. In diesem Bereich hat sie nun wahrlich wesentlich mehr geleistet als ihr schwarzer Vorgänger.
        Zusammen mit Ihren anderen Kommentaren wird eigentlich Ihr wahres Ziel deutlich – Personenbashing.

  4. PR Maschine Hauptsache Wiegand sagt:

    Also Stadtrat und Marquardten nicht auf einer Liste und nix von der Lottofee oder 600-Augen-Prinzip… Jetzt wird es heißer…

  5. kitainsider sagt:

    Was soll das Gerede von über 80-Jährigen? Es waren genug Kontakte für über 90-Jährige und Ärzte etc da. Aber wenigstens scheint noch Gewissen da zu sein. Die beiden anderen geimpften Beigeordneten sollten zurücktreten oder vom Stadtrat abgewählt werden, wenn sie nicht ebenfalls das Kartell des Schweigens durchbrechen.

  6. Leser sagt:

    Da sinkt der OB immer tiefer in den Sumpf. Von einem Zufallsgenerator kann jetzt nicht mehr gesprochen werden. Meerheim berichtete ja auch, dass er mehrmals angerufen wurde. Das Impfteam und der OB können wohl kaum noch an der Aussage festhalten, es ließe sich keiner der Impfberechtigten zum Impfen finden bzw. waren nicht erreichbar. Das klingt immer mehr unglaubwürdiger. Es darf wohl die These aufgestellt werden, dass es nie eine Liste gab!
    Es ist an der Zeit, dass sich der komplette Katastrophenstab zum Verfahren äußert. Legt die angebliche Ad-Hoc-Liste vor.
    Es wundert mich, dass kein Bürger sich bislang meldete bei dem das Impfteam angeblich anrief. Einige werden ja wohl Anrufbeantworter haben oder eine Anzeige auf ihrem Telefon, dass während ihrer Abwesenheit angerufen wurde.

  7. Wut sagt:

    Und nun…Frau Brederlow?
    Täglich Pressekonferenzkaspertheater.🤮Alles Lug und Trug.

  8. Gesehen sagt:

    …und dann noch der Auftritt von Wiegand gestern bei Lanz im ZDF, peinlich, peinlich!

    • Beobachterin sagt:

      Aber erheiternd! Jetzt weiß wenigstens ganz Deutschland wie es in einer Großstadt nicht laufen sollte! Haseloff hat ja auch gute Wahlwerbung gemacht – seine CDU wird wohl nur an zweiter Stelle bei der Landtagswahl landen!

  9. JM sagt:

    Bald twittern die alle bald ausm Malle-Urlaub 😛

  10. Lortzing sagt:

    Wenn die Gauklertruppe was vorlegt ist es eh zurück datiert wie alles
    was man im Nachhinein auswetzen will. Man sollte vorher überlegen
    um sich nicht in Ungereimtheiten zu katapultieren. Vielleicht gibt es
    im K – Stab das eine oder andere Mitglied, welche sich nicht getraut
    haben dem Obersten zu widersprechen, schade nun fällt kein schönes
    Licht auf Euch.

  11. Werner sagt:

    Es bestärkt mich in meiner Entscheidung, mich NICHT impfen zu lassen.
    Ich verzichte freiwillig zu Gunsten der Entscheidungsträger die so wichtig für das SYSTEM sind.
    Will hoffen das sich noch mehr Bürger solidarisch zeigen und sich NICHT impfen lassen zu Gunsten der wichtigen Entscheidungsträger („systemrelevante EXPERTEN“).
    Schließlich leben wir ja in einer „Demokratischen Solidargemeinschaft“.

  12. Iffets sagt:

    Sehr geehrte Frau Brederlow, Ich empfinde Ihr Statement ganz ganz toll! Super, endlich moralisch zugeben! Ich bin ganz ganz stolz auf Sie! Ich freue mich unglaublich über Ihren Mut!!! Und ich muss ja auch mal sagen, jeden Tag inklusive Wochenende auf der Matte zu stehen und dann Pressekonferenzen abzuhalten, wieviel Überstunden haben Sie geleistet!?Grundsätzlich sind wir „ Schafe“ Ihnen allen, also auch Frau Dr. Gröger sehr dankbar! Ich freue mich sehr, dass die MORAL doch siegen könnte! Ganz ganz LG 👍 Und nun sage ich natürlich auch, wer das Schaf ist! Mein Name ist Steffi Retzlaff

  13. Ui sagt:

    Es kam ziemlich spät. Aber immerhin. Brederlow erkennt ihren Fehler. Hut ab. Liebe Frau Brederlow, bitte sorgen Sie als SPD-Mitglied auch für eine vollständige Aufklärung. Dass der OBM zur Impfung von Gröger & Co. nur deswegen angerufen wurde, weil Wiegand der Wichtigste in Halle (so Wiegand bei Lanz) sei, wirft Fragen auf. Frau Gröger, was sagen Sie dazu?

  14. BW sagt:

    Oh, Frau Brederlow hat ausgeschlafen👍👍In den Pressekonferenzen erschien sie mir oftmals sehr genervt und schnippig .
    Und somit sollte es sich mit den Pressekonferenzen endgültig erledigt haben. So ein verlogener Haufen!!!

  15. Beobachterin sagt:

    Frau Brederlow tun Sie sich, ihrer bald unter 5% Partei und allen Einwohnern dieser Stadt einen Gefallen! Treten Sie sofort zurück! Auch Ihre Lügen kann niemand mehr hören und Sie sind völlig uneinsichtig und inkompetent – wie alle aus der „Viererbande!“ Impfpate Don Wiegand, Amtsmissbrauchsärztin Gröger, Pinocchio Meerheim und Sie!!! Und treten Sie aus den Stiftungsräten aus – es wird Sturm gegen Sie geben! Wer sich nicht bewegt – bewegt niemanden!

  16. Die Schlinge zieht sich zu sagt:

    Diese Entschuldigung nach zig Wochen der lügerei kommt nur, weil diese Frau weiß, daß es nicht mehr lange dauern wird bis die Staatsanwaltschaft die Ergebnisse ihrer Ermittlungen auf den Tisch legen wird. Und mal sehen was sie für eine Rolle dabei spielt.
    In meinen Augen hat sie nur Angst um ihren Posten.
    Also soll sie solche „Entschuldigen“ stecken lassen und abdanken.

    • Schauspielerin sagt:

      Sie soll sagen wer aus dem Verantwortlichenkreis auf die Idee gekommen ist
      systematisch Impfstoffreste zu produzieren u. das ganze als schicksalhaft u.zufällig zu tarnen , um die Bevölkerung zu täuschen u. einen Vorteil daraus zu ziehen.
      Sie sagt im Grunde nichts , was nicht schon öffentlich wäre .
      Zur Aufklärung trägt sie damit nichts Wesentliches bei.
      So sieht keine tätige Reue u.Schuldeinsicht aus .
      Ihr Brief ist purer schäbiger Populismus , um sich reinzuwaschen u. als scheinbar an der Organisation des Impfklüngels Unbeteiligte darzustellen.
      Mut zum Neuanfang wäre der Mut zur Wahrheit.

  17. Scud sagt:

    schön und gut, wenn jeder Beteiligte sich entschuldigt. Allerdings tut dies keinem Abbruch, da die Herrschaften immer noch ihre Ämter ausführen. Stark wäre gewesen zu sagen, ja ich habe diesen Fehler begangen und trete zurück. Jeder Mensch ist ersetzbar, egal ob er als Arbeitnehmer tätig ist, ein Chef Posten ausübt, selbst Politiker sind abwählbar. Was lernen wir wieder: Traue nur dir selbst. Ich fände es super, wenn endlich die Diskussion entfacht wird, dass die Regierung falsche Corona Entscheidungen getroffen hat. Alleine schon zuerst die zu impfen, die in Altersheimen etc sitzen. Wäre es nicht besser gewesen zuerst die ganze Ärzteschaft, Pflegepersonal, med. Personal ohne Widerspruch derer zu impfen. Der Hipokratische Eid wurde abgenommen sich bedingungslos den Kranken zu widmen. Dann hätte es auch nicht soviele Ausbrüche in den Heimen und Krankenhäusern gegeben. Einfach Mal tiefgründiger nachdenken und dann handeln. Das beste ist tatsächlich im stillen Kaemmerlein diskutieren und die Enterage von Journalisten im dunklen sitzen lassen. Seit einem Jahr gibt es jeden Tag Corona von früh bis spät und jeder weiß es besser… Oh mein Gott armes Deutschland, und jetzt gibt es sogar schon die dritte Welle. Wellenreiten ist super, aber nicht in diesem Land

    • Erinnerer sagt:

      „Alleine schon zuerst die zu impfen, die in Altersheimen etc sitzen. Wäre es nicht besser gewesen zuerst die ganze Ärzteschaft, Pflegepersonal, med. Personal ohne Widerspruch derer zu impfen.“

      Als erstes Leute zu impfen, die die Gesellschaft zum Funktionieren braucht, wäre strategisch unklug gewesen. Immerhin handelt es sich um das größte Menschenexperiment aller Zeiten, da niemand genau weiß, was die Impfungen für Folgen/ Langzeitfolgen haben.

      • Franz2 sagt:

        Es gibt keine schwerwiegenden Folgen und Langzeitfolgen ebenfalls nicht, weil Impfungen nicht so funktionieren, wie sich jeden Tag 3 Bier hinterkippen. Warum redet da niemand über Langzeitfolgen oder jeden Tag ne Schachtel rauchen ?!
        Lesen sie mal was auf ner Packung Aspirin und IbuProfen an möglichen Nebenwirkungen steht und es gibt Leute, die ballern sich das wie TikTaks rein, obwohl dafür keine Notwendigkeit besteht.

        • FfeF sagt:

          „Es gibt keine schwerwiegenden Folgen und Langzeitfolgen ebenfalls nicht“

          Der Meinung ist nicht mal das Paul-Ehrlich-Institut. Was die Langzeitfolgen angeht, kann das noch niemand ausschließen, da es diese Impfstoffe noch gar nicht „lange“ gibt. Deine „Fachkompetenz“ ist für die Tonne.

  18. Fadamo Fadamo sagt:

    Im Volksmund werden nicht umsonst Juristen als Rechtsverdreher bezeichnet.

  19. Beerhunter sagt:

    Gab es da nicht ein Statement 🤔uns ist niemand bekannt🤔(SPD)tja,da heißt es wohl „Tasche packen und tschüß“,geh mit Bernd

  20. Halle sagt:

    Man kann den Text auch anders verstehen: Sie bedauert nicht die Impfung, sondern dass so viele Menschen enttäuscht sind.

  21. Wut sagt:

    Hut nehmen und ab an die Basis. Dort fehlen Arbeitskräfte und geimpft ist sie ja nun schon mal.

  22. Haleluja sagt:

    Der Frau Brederlow geht der A… auf Grundeis. Wahrscheinlich hat sie bei der Sendung mit Lanz erkannt, wie haltlos und lächerlich die Aussagen von Wiegand sind. Jetzt will sie schnell noch ihr Fell retten.
    War sie es nicht, die bei fast jeder Nachfrage von Herrn Nayda auf der PK demonstrativ mit den Augen gerollt hat?!

  23. 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

    Wenn irgendwo etwas passiert, dann gibt es ein Echo in den Medien – oder auch nicht. Sprechen wir über das Ausmaß des Echos. Als im letzten Jahr irgendwo im Nirgendwo ein paar ›Eventpeople‹ eine ›Partymeile‹ zerlegt hatten, war nach ein paar Stunden vom Echo nichts mehr zu hören. Schwamm drüber. ›Gehen Sie weiter! Hier gibt’s nichts zu sehen … und schon gar nichts kritisch zu hinterfragen…‹
    Die Welt sieht anders aus, wenn sich in Halle der Oberbürgermeister einen Covid-Joint abzweigt (oder auch nicht. – Ich will hier keine Verschwörungstheorie entwicklen, die das ›oder auch nicht‹ verständlich macht. Das tue ich vielleicht später einmal).
    Die Treibjagd begann am 5. Februar abends in der MZ. Woher der Autor (Dirk Skrzypczak) die Information hat wird selbstverständlich nicht verraten. //Link entfernt// Die Antwort auf die Frage, wann wohl das Halali, das Ende der Jagd geblasen werden wird, steht derzeit noch in den Sternen. Momentan sieht es eher danach auch, als ob weitere psychische Zwangslagen geschaffen werden sollen, um doch zur Trophäe nach dem Abschuß zu kommen…
    Stop! Stimmt das überhaupt so? Schauen wir etwas näher hin.
    In den unsäglichen täglichen Pressekonferenzen wurde mehr als einmal gesagt, daß laut Vorschrift des Herstellers (BioNTech) fünf Impfungen aus einer Ampulle gewonnen werden können. Da sich die Verantwortlichen in Halle offenbar gut vorbereitet hatten, ein wenig Verstand investierten und nicht Dienst nach Vorschrift des Herstellers machten, gelang es sechs, später bisweilen auch sieben Impfungen aus einer Ampulle zu ziehen. Darüber redet niemand! Es paßt nicht ins Bild, paßt nicht ins Bild vom dünnhäutigen Oberbürgermeister, der panisch vor Angst geworden sein soll. Das Bild vom OB zaubert zumindest die MZ aus dem Zylinder, am 8. Februar: //Link entfernt//. Der Autor ist erneut Dirk Skrzypczak und der will es von Mitarbeitern der Stadtverwaltung gehört haben.
    Die Verantwortlichen, der sog. Katastrophenstab, standen seinerzeit (im Januar als die Impforgie begonnen hat) ganz offensichtlich alsbald vor einem neuen Ärgernis, dem der sog. Impfstoff-Reste. Was tun damit?
    Es ist natürlich eine Sauerei, daß die Häuptlinge nach den gefühlt fünfhundert Pandemien zuvor immer noch nicht darauf vorbereitet waren und wußten, was man tun kann. Also haben sie improvisiert und verhindert, daß der knappe Impfstoff in der Mülltonne landete. Über die Entscheidung, die seinerzeit getroffen wurde, mag man streiten. Juristisch scheint sie unangreifbar sein – anderenfalls hätte Lanz schließlich mangels Argumenten nicht zur Moralkeule gegriffen.
    Es gibt in diesem Lande Menschen, die murmeln, für sie sei Internet Neuland. Tatsächlich ist diese sog. Pandemie Neuland. In Bezug auf das Neuland Internet lassen die Medien die Schwafelbüder und -schwestern jedes Mal mit ihrer Schutzbehauptung davonkommen. Anders in Bezug auf die, die beim Hobeln auf dem pandemischen Neuland Späne fallen lassen… Oh, nein! Mein Gott!: ›Brennt die Hexe!‹
    Man mag einwenden, der Katastrophenstab hätte wenigstens an diesem Punkt Dienst nach Vorschrift machen können. Es darf gelacht werden. Denn genau diese Vorschrift gab es offensichtlich nicht. Ich stelle boshaft die Frage: Wieso dreschen die Massenmedien auf den Hund und nicht auf den Halter? Letzteren finden sie in Berlin oder Magdeburg. Oder wieso kehren sie nicht vor ihrer eigenen Haustür? Da liegt genug Dreck. Sie behaupten doch tatsächlich nach dieser Lanz-Show über den OB: »Dem Image der Stadt hat er zudem einen weiteren Bärendienst erwiesen.« //Link entfernt// Wer war wohl der Skribent? Dirk Skrzypczak. Ich sage dazu: Falsch! Das Image der Stadt beschädigen die, die seit Wochen öffentlich ihre Vorurteile gegen den OB besser pflegen als ihre Zimmerpflanzen daheim. Ihrer Rolle, die Bevölkerung sinnvoll und allseitig aufzuklären kommen sie allerdings nicht nach. Sie treiben stattdessen lieber genußvoll eine Sau, die sie noch erlegen wollen, durch’s Dorf. Einen Beitrag zur Aufklärung zu leisten wäre verantwortungsvoll. Die gespannte Situation anzuheizen ist verantwortungslos und moralisch daneben!
    Seit einem Jahr beschert uns der mediale Hauptstrom täglich hysterisch die Ziehung der Corona-Zahlen und die mit gleichem Tempo wechselnden Ge- und Verbote. Manch einer wechselt die Unterwäsche seltener als sich die Vorschriften ändern. Wo bleiben eigentlich die kritischen Fragen in Bezug auf den Blödsinn aus den Mündern der stets ›zuverlässigen und offiziellen Quellen‹ dieser Tageswahrheiten? Wo sind die Medizinjournalisten, die aufklären können? Hocken die alle verbittert in Griechenland? Gewiss, unsere alles besser wissenden selbsternannten Faktenprüfer haben Konjunktur. Sie greifen all die an, die anderer Meinung sind als sie. Denn sie und nur sie allein kennen die ewige und unveränderliche Wahrheit. Sie hätten Politiker werden sollen, dann wäre uns die Krankheit erspart geblieben … oder auch nicht.
    Wenn ihr denn schon mit Lehm werfen wollt, dann tut endlich mal was Vernünftiges! Schmeißt ihn dorthin, wo er nützlich ist, in die kommunikativen Gräben, die ihr bislang vorsätzlich vergrößert. Schließt sie. (Und dazu werden sie mehr als 2 x 5 Minuten pro Fraktion im Stadtrat brauchen!)

    //EDIT: Links entfernt

    • Franz2 sagt:

      Wann wird eigentlich mal darüber gesprochen, dass trotz Impfterminen, Impfstoffe übrigbleiben ? Wie kann es sein, dass Leute ohne aus wichtigem Grund einen Impftermin sausen lassen und nichtmal den Anstand haben, sich rechtzeitig abzumelden ? Genau solche unkalkulierbaren Dinge führen doch zu Mehraufwand und einer Reaktion, dass man sagt „bevor wir uns lächerlich machen und den knappen Impfstoff wegwerfen, dann lieber wir lieber gleich mit !“ Kommunikativ war das Ganze natürlich ein Desaster, aner wollen wir ernsthaft anfangen zu diskutieren, wessen Gesundheit und wessen Funktion nun wichtiger ist ? Ich höre immernur … Einzelhandel … Gastro … Kultur „ihr habt uns alle auf dem Gewissen, weil wir nicht öffnen dürfen“ – aber bei nem Wert von 300 trauen sich auch nur die Wenigsten in eure Läden – zumal ich schon beobachten durfte, wie die Menschen auf die Maximalanzahl, die gleichzeitig im Laden oder Geschäft sein dürfen, pfeifen. Wenn Läden öffnen weiss ich jetzt schon, dass die Inhaber ihre Konzepte nur halbherzig umsetzen – der Umsatz ist verlockender.

    • Frau sagt:

      🎯 Volltreffer 👍👏

  24. Beerhunter sagt:

    Guter Beitrag👍😇

  25. grammatik sagt:

    Allein schon die sprachliche Qualität des 1. Satzes ist so, dass man sich den Rest nicht auf nüchternen Magen antun möchte. Meist korrelieren ja Inhalt und Form und so ist das in diesem Fall leider auch. Beides: -mangelhaft-

  26. Hornisse sagt:

    Sollten alle abtreten und bei Papenburg anfangen,haben doch diesen Winter beste Beziehungen dahin bewiesen.

  27. Bürger von Halle sagt:

    Was lernen die Bürger?
    Previligierte können sich ihre Welt so machen, wie sie es brauchen. Und Schuld sind immer die anderen.
    Sie bekommen vorgelebt, immer schön als erstes an sich selber zu denken. ICH BIN DER WICHTIGSTE MENSCH AUF ERDEN. Die Ellenbogen sind die wichtigste Waffe….
    Und man muss ausdauernd auf seinen Lügen beharren und so tun, als ob man nur das beste wollte.

    Pfui Teufel!!! Untragbar so etwas!
    Weg mit Wiegand und seinem Clan.

    Wie soll eine Gesellschaft funktionieren, wenn jeder nur noch an sich denkt?

    Die Verstrickungen der Lügen von Ego Bernd werden immer schlimmer.

    Danke an die freie Presse für die Aufdeckung dieser Lügen des scheinheiligen, krankhaften Narzissten Bernd Wiegand. Diese Figur hat die illegale Impfstofferschleichung in Halle ins Rollen gebracht.

  28. Hallunke sagt:

    Man muss doch verstehen, wie wichtig diese Frau Brederlow ist. Schließlich hat sie eine wichtige Schlüsselfunktion und musste verkünden, dass nun in den Schulen ausreichend Seife vorhanden ist.

    Wo leben wir eigentlich? In Afrika?

  29. Wut sagt:

    Es soll jeder seine Meinung haben, sollte man akzeptieren. 🤷‍♀️
    Ich kann aber doch keinem Kind Schokolade versprechen und sie selber essen? So sehe ich die ganze Angelegenheit. Und…wer wenn nicht die Presse stochert im Misthaufen.Wie zu DDR möchte ich es nicht mehr haben…keine Freiheit, Neues Deutschland.Und ….wie unserer Herr Bürgermeister sich gegenüber dem Herrn Naida und dem Herrn Skrzypzak von der MZ benommen hat..?Auch nicht die feine Art. Getroffene Hunde bellen.
    Herr Oberbürgermeister hat keine gute Figur bei Herrn Lanz gemacht.
    Meine Meinung und es ist schön, dass in einer Demokratie jeder seine Meinung haben darf.

  30. Träräh, träräh! Täterätätääää! sagt:

    Hähähähähähäääääääääh!
    https://dubisthalle.de/beigeordnete-bedauert-die-impfung-nicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.