Beigeordnete bedauert die Impfung nicht

Das könnte dich auch interessieren …

31 Antworten

  1. M sagt:

    Anders geht’s wohl nicht……

  2. Wers glaubt sagt:

    Das hat dir der Teufel (Bernd) gesagt.

  3. Dunkle Wolken sagt:

    Na vielleicht wird sie sich bald selbst bedauern müssen.
    Warten wir ab was die Staatsanwaltschaft zu ihrem handeln sagt.
    Ich denke, sie muss weg. So oder so.
    Die ist kein Vorbild für unsere Kinder

    • Jim Knopf sagt:

      Die Staatsanwaltschaft ist dem Justizministerium gegen über weisungsgebunden.

      • *LOStA'in Geyer* sagt:

        Das ist etwas verkürzt. Auf dem Papier ja. Tatsächliche Einmischungen sind nicht bekannt und wären auch strafbar, wenn das Ministerium die Strafverfolgung vereitelt oder Unschuldige zur Verfolgung anweist. Merkwürdige Propagandanummer.

        • Achso sagt:

          „strafbar, wenn das Ministerium die Strafverfolgung vereitelt oder Unschuldige zur Verfolgung anweist“
          Wer wäre denn in einem solchen Fall für die Strafverfolgung zuständig?

    • Frank57 sagt:

      Die Frau ist echt das Letzte, was Lehrer ertragen müssen. Die gehört zu jenen, die gewisselos Lehrer und selbst Risikoschüler in die Schulen jagen und selbst ihrem eigenen Hygieneplan nicht glaubt. Sie selbst ist die Katastrophe vor der man sich schützen muss. Und aus der SPD, der politischen Heimat von einer solchen Versagerin hört man nichts.

      • StER Halle sagt:

        Frau Brederlow schickt Lehrer in die Schule??? Bis eben war ich der Meinung, sie ist Beigeordnete für Bildung und Soziales in der Stadt Halle. Ihr vorzuhalten dieses zu tun, zeugt von wenig Kenntnis über ihr tatsächliches Aufgabengebiet.

  4. Haleluja sagt:

    „Ich nehme wahr, dass viele Menschen enttäuscht sind, dass ich so gehandelt habe. Das verstehe ich und bedauere das sehr.“

    „Ich habe nicht die Impfung bedauert, sondern ich habe bedauert, dass mein Handeln Menschen enttäuscht haben könnte. Mit dem Beitrag in der MZ wurde damit bewusst eine falsche Aussage getroffen. Ich stehe voll und ganz hinter der Arbeit des Katastrophenschutz-Stabes”, so Brederlow.

    Was für eine falsche Schlange!

    • taucher sagt:

      Genau. Nepper:in, Schlepper:in, Bauernfänger:in.

      Warum sagt sie es nicht so:
      „Ich bedauere, dass es Ihnen nicht gefällt, dass ich geimpft wurde, aber ich bin nun mal wichtiger als Sie, besonders für mich. Deshalb kann ich Sie und sich selbst bitte auch nur bedauern für ihre Unwichtigkeit!“

  5. Hauptstromvermittler sagt:

    Und wie hier in den Kommentaren alle darauf angesprungen sind. Andererseits nicht glauben wollen, was in der MZ steht, bloß weil es nicht der eigenen Überzeugung entspricht. Bravo! Schön selbst entlarvt.

  6. Wut sagt:

    Neben dem Diagonissenkrankenhaus ist ein Altenheim……Dort hätte sich bestimmt ein älterer Mitbürger gefunden.Frau Brederlow, Sie machen alles noch peinlicher.🤮

  7. hallia sagt:

    Da hat der Oberbernd sie aber schön wieder zurückgepfiffen…

  8. OB Hass sagt:

    Sie ist ja noch schlimmer als der OB Hass.

  9. Erb sagt:

    Na wenigsten eine die weiß was sich gehört dem Wähler gegenüber. Bravo

  10. A sagt:

    Wer hat uns verraten Sozialdemokraten

  11. Wintersonne sagt:

    „800 von 2600 über 90-Jährigen haben einen Impfwunsch geäußert (Quelle Du bist Halle, 16. Januar 2021 )
    Die rund 2600 über 90-Jährigen in der Stadt Halle sind von Oberbürgermeister Bernd Wiegand persönlich angeschrieben worden. Davon hätten sich bislang 800 Personen zurückgemeldet und einen Impfwunsch geäußert, so Wiegand.
    Bislang sind 300 Termine vergeben worden. Mehr Impfstoffe gegen das Corona-Virus stehen zunächst nicht bereit.

    „Mit einer Corona-Infektion und an einer Corona-Infektion verstorben.“

    Es gibt weitere Todesopfer zu beklagen die Aufstellung ist daher nicht vollständig und hat die Menschen ab 80 Jahre dargestellt. ( Quelle Du bist Halle , entnommen aus den Meldungen)

    Mann Frau

    25. Februar 2021 x 85 jährige

    24. Februar 2021 88 jähriger 86 jährige

    23. Februar 2021 x 84 jährige

    20. Februar 2021 81 jähriger x

    16. Februar 2021 x 84 jährige

    13. Februar 2021 88 jähriger 86 jährige

    13. Februar 2021 x 84 jährige

    13. Februar 2021 x 91 jährige

    11. Februar 2021 x 91 jährige

    11. Februar 2021 x 93 jährige

    11. Februar 2021 x 98 jährige

    08. Februar 2021 83 jähriger x

    06. Februar 2021 90 jähriger x

    05. Februar 2021 x 97 jährige

    05. Februar 2021 x 88 jährige

    05. Februar 2021 x 81 jährige

    05. Februar 2021 x 82 jährige

    04. Februar 2021 x 81 jährige
    02. Februar 2021 92 jähriger 95 jährige

    01. Februar 2021 x 95 jährige

    01. Februar 2021 x 83 jährige

    31. Januar 2021 88 jähriger 93 jährige

    29. Januar 2021 80 jähriger 93 jährige

    31. Januar 2021 88 jähriger 93 jährige

    29. Januar 2021 80 jähriger 93 jährige

    28. Januar 2021 85 jähriger 83 jährige

    28. Januar 2021 91 jähriger 91 jährige

    28. Januar 2021 80 jähriger 85 jährige

    28. Januar 2021 80 jähriger 89 jährige

    28. Januar 2021 x 92 jährige

    27. Januar 2021 90 jähriger x

    26. Januar 2021 82 jähriger 100 jährige

    24. Januar 2021 x 93 jährige

    23. Januar 2021 x 85 jährige

    23. Januar 2021 x 89 jährige

    22. Januar 2021 x 96 jährige

    28. Januar 2021 80 jähriger 89 jährige

    6. Januar 2021 82 jähriger 100 jährige

    24. Januar 2021 x 93 jährige

    23. Januar 2021 x 85 jährige

    23. Januar 2021 x 89 jährige

    22. Januar 2021 x 96 jährige

    21. Januar 2021 95 jähriger 84 jährige

    21. Januar 2021 x 90 jährige

    21. Januar 2021 x 93 jährige

    21. Januar 2021 x 95 jährige

    19. Januar 2021 82 jähriger 80 jährige

    19. Januar 2021 84 jähriger 90 jährige

    19. Januar 2021 84 jähriger 96 jährige

    19. Januar 2021 88 jähriger x

    18. Januar 2021 82 jähriger x

    19. Januar 2021 86 jähriger x

    17. Januar 2021 x 87 jährige

    Waren diese Menschen geimpft ?

    Telefonisch nicht erreichbar – hatten keine Telefonnummer hinterlassen ?

    Oder waren schlecht zu Fuß , konnten nicht vorbeikommen ?

    Dement vielleicht sogar , schlecht hörend und sehend ?

  12. Wintersonne sagt:

    „800 von 2600 über 90-Jährigen haben einen Impfwunsch geäußert (Quelle Du bist Halle, 16. Januar 2021 )
    Die rund 2600 über 90-Jährigen in der Stadt Halle sind von Oberbürgermeister Bernd Wiegand persönlich angeschrieben worden. Davon hätten sich bislang 800 Personen zurückgemeldet und einen Impfwunsch geäußert, so Wiegand.
    Bislang sind 300 Termine vergeben worden. Mehr Impfstoffe gegen das Corona-Virus stehen zunächst nicht bereit.

    „Mit einer Corona-Infektion und an einer Corona-Infektion verstorben.“

    Es gibt weitere Todesopfer zu beklagen die Aufstellung ist daher nicht vollständig und hat die Menschen ab 80 Jahre dargestellt. ( Quelle Du bist Halle , entnommen aus den Meldungen)

    Mann Frau

    25. Februar 2021 x 85 jährige

    24. Februar 2021 88 jähriger 86 jährige

    23. Februar 2021 x 84 jährige

    20. Februar 2021 81 jähriger x

    16. Februar 2021 x 84 jährige

    13. Februar 2021 88 jähriger 86 jährige

    13. Februar 2021 x 84 jährige

    13. Februar 2021 x 91 jährige

    11. Februar 2021 x 91 jährige

    11. Februar 2021 x 93 jährige

    11. Februar 2021 x 98 jährige

    08. Februar 2021 83 jähriger x

    06. Februar 2021 90 jähriger x

    05. Februar 2021 x 97 jährige

    05. Februar 2021 x 88 jährige

    05. Februar 2021 x 81 jährige

    05. Februar 2021 x 82 jährige

    04. Februar 2021 x 81 jährige
    02. Februar 2021 92 jähriger 95 jährige

    01. Februar 2021 x 95 jährige

    01. Februar 2021 x 83 jährige

    31. Januar 2021 88 jähriger 93 jährige

    29. Januar 2021 80 jähriger 93 jährige

    31. Januar 2021 88 jähriger 93 jährige

    29. Januar 2021 80 jähriger 93 jährige

    28. Januar 2021 85 jähriger 83 jährige

    28. Januar 2021 91 jähriger 91 jährige

    28. Januar 2021 80 jähriger 85 jährige

    28. Januar 2021 80 jähriger 89 jährige

    28. Januar 2021 x 92 jährige

    27. Januar 2021 90 jähriger x

    26. Januar 2021 82 jähriger 100 jährige

    24. Januar 2021 x 93 jährige

    23. Januar 2021 x 85 jährige

    23. Januar 2021 x 89 jährige

    22. Januar 2021 x 96 jährige

    28. Januar 2021 80 jähriger 89 jährige

    6. Januar 2021 82 jähriger x

    24. Januar 2021 x 93 jährige

    23. Januar 2021 x 85 jährige

    23. Januar 2021 x 89 jährige

    22. Januar 2021 x 96 jährige

    21. Januar 2021 95 jähriger 84 jährige

    21. Januar 2021 x 90 jährige

    21. Januar 2021 x 93 jährige

    21. Januar 2021 x 95 jährige

    19. Januar 2021 82 jähriger 80 jährige

    19. Januar 2021 84 jähriger 90 jährige

    19. Januar 2021 84 jähriger 96 jährige

    19. Januar 2021 88 jähriger x

    18. Januar 2021 82 jähriger x

    19. Januar 2021 86 jähriger x

    17. Januar 2021 x 87 jährige

    Waren diese Menschen geimpft ?

    Telefonisch nicht erreichbar – hatten keine Telefonnummer hinterlassen ?

    Oder waren schlecht zu Fuß , konnten nicht vorbeikommen ?

    Dement vielleicht sogar , schlecht hörend und sehend ?

  13. Dunkle Wolken sagt:

    Vieleicht auch der Versuch, der MZ eine reinzuwürgen. Hier in Halle beginnt gerade eine totale Schlammschlacht. Ekelhaft.
    Hoffentlich bringen die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Licht ins dunkle damit man endlich die Möglichkeit hat gewisse Leute zur Verantwortung zu ziehen. Und zwar ohne Ansehen der Person, Partei oder Verwandtschaft

  14. S23 sagt:

    Frank57: Diese Frau hat doch schon einen tollen Lüftungsplan für die Klassenräume rausgegeben, das war dann sehr wichtig für die Hygiene!? Egal, wie kalt es den Kindern war, die Fenster mussten auf. Das Virus musste schließlich raus fliegen. Und schwupps, schon waren alle vor dem bösen Virus geschützt. Doch, ein wirklich toller Hygieneplan! Machte sicher viel Arbeit!!!!!

  15. .PUNKT. sagt:

    Hat überhaupt jemand Beweise das tatsächlich man auch jemand anderen also von erster Priorität hätte impfen können ? Auch wenn daneben ein Pflegeheim ist wisst ihr ob da jmd. eine Impfung an diesem Tag wollte möglicherweise waren ja alle schon geimpft…. Genau wie Lehrer Anrufen wo gibt’s dieses Zentrale Lehrer Telefonnummern Register wo all die Nummern drinne stehen ?

    • Rosi sagt:

      Bezüglich der Lehrer hat sich ja der Lanz auch schon heiß geredet 🤦🏻
      Bitte denkt daran: Zu dem Zeitpunkt im Januar zählten die Lehrer NICHT zur Prio 1!!! Warum sollte man die dann anrufen?
      Nicht mißverstehen bitte. Ich bin sehr sehr froh, daß am Montag die Schule wieder beginnt. Daß die Lehrer jetzt vorgezogen werden sollen, begrüße ich sehr, das ist völlig richtig und wichtig. Aber zum Zeitpunkt, um den es hier geht, war es eben noch nicht so.

      • Guten Morgen auch! sagt:

        Lehrer sind Landespersonal …. ! (… und den Lanz finde ich doof!)

      • .PUNKT. sagt:

        Ja Rosi mir ist es auch klar aber vielen anderen hier eben nicht deswegen war ja die Frage wie will man zum Sonntag einen Lehrer erreichen … wäre sehr schwierig in der kurzen Zeit… aber selbst Herr Lanz hat es ja nicht begriffen .

        • Rosi sagt:

          Die Lehrer standen da ja noch gar nicht zur Debatte. Null. Warum der Lanz da immer wieder drauf rumgeritten ist, weiß der selbst nicht. Thema Lehrer dürfte in dieser Diskussion überhaupt nicht auftauchen 🤷

    • Wut sagt:

      Mitte Januar….erste Impfungen kurz nach Weihnachten…Dann frag mal nach ……PUNKT.Die 80 jährigen waren da noch gar nicht dran . Bestimmt hätte man dort ein OPFER gefunden.

      • .PUNKT. sagt:

        @WUT

        Bestimmt oder mit Sicherheit? Also kannst du das Beweisen das niemand anderes da war um geimpft zu werden???

        Unglaublich aber wahr beim Lotto spielen mehrere Millionen Menschen mit aber oft Gewinnt nur einer und manchmal auch gar keiner … klingt auch unglaubwürdig ist aber die Wahrheit solange niemand beweisen kann dass Herr Wiegand lügt und jemand anderes da gewesen wäre zum Impfen erübrigt sich jede Diskussion mit waghalsigen Vermutungen von den Leuten hier !!!

  16. Frau sagt:

    Jetzt ist die Sache aber im Gegensatz zu heute früh schon ganz anders. Dort wurde nur die Hälfte berichtet mit ganz anderer Schlagzeile 🤮 Auch der MZ kann man nicht alles glauben! 🙈

  17. Hastalavista sagt:

    Auf die Idee, die älteren sich im Ruhestand befindlichen Schwestern
    der Diakonie zu impfen oder zu befragen kam das Trio Infernale
    vermutlich nicht. Die Schwestern sind hoch betagt und haben sich
    Jahrzehnte den Buckel krumm geschuftet im Rahmen der Nächstenliebe.
    Und ja in der Burgstraße gibt es auch Altenheime. Man braucht doch
    nur die Telefone auswerten und dann sieht man wer wann wo angerufen
    hat. Die Staatsanwaltschaft wird dies tun, deshalb hat man auch die
    Handys vorlegen müssen.

  18. kitainsider sagt:

    Die SPD ist unglaubwürdig in allen Positionen

  19. Ute sagt:

    Mich würde es Mal interessieren wie viel Menschenleben gerettet
    worden waren , wenn man die Restimpfstoff Verwertung so organisiert hätte,dass die wirklich Gefährdeden geimpft wurden.

    • Prof. Nagel zum Sarg sagt:

      Ute! Klasse Punkt! Danke

    • Impfhelfer sagt:

      Es gibt mehrere Impfstationen und mobile Impfteams. Kranke werden nicht geimpft. Gesunde, die einen Termin nicht wahrnehmen, werden später, nach erneuter Terminabsprache geimpft. Andere sagen kurz vorher ab, werden krank, versterben, nehmen ihren Termin jedenfalls nicht wahr und vereinbaren auch keinen neuen. Wieder andere – mit bereits vereinbartem Termin – können den Termin unter Umständen nicht vorverlegen.

      Es gibt viele Gründe, warum Impfstoff übrig bleiben kann. Der kann aber nicht solange aufgehoben werden, bis der wirklich und unzweifelhaft nächstgefährdete Patient gefunden ist. Was, wenn sich herausstellt, es gab einen, der ein paar Tage älter war, als der, der gefunden wurde? Wurde dann nicht ein wirklich „Gefährdeder“ übergangen? Was wenn ein jüngerer mit 65 viel gefährdeter ist, als ein vielleicht noch rüstiger 80-Jähriger, der nur dran wäre, weil er schon so alt ist? Was, wenn an zwei Orten Impfstoff übrig ist und beide organisieren den gleichen Patienten?

      Manchmal muss man auch pragmatisch denken. Ganz besonders, wenn man mit der Sache nur per Internetkommentar zu tun hat.

    • Rosi sagt:

      Das werden wir nie erfahren 🤷 Weil niemand eine Glaskugel hat.

  20. Zu - Fall sagt:

    Was mich stutzig macht:
    17.01. Impfung Wiegand
    18.01. Impfung Brederlow
    Zufällig … klar … Wiegand wird Frau Brederlow mit Abmahnung gedroht haben… bisher dachte ich, dass diese Menschen IQ- mäßig gut aufgestellt sind… sie machen die Menschen mit ihrem Verhalten so sehr wütend. Ich würde mich nicht mehr auf die Straße trauen.

    • ???? sagt:

      @Zu – Fall:
      . . . Willst Du hier die Drohung gegen diese Personen aussprechen, die Du im letzten Satz einbaust? . . .
      . . . Ist nur so mal eine Frage, sorry. . . .

  21. ich sagt:

    Unfassbar dämlich und nicht mehr tragbar als Dezernentin.

    Das sind die SPD Mitglieder, die nicht als Abgeordnete sondern auf diese Weise mit Jobs versorgt wurden.

    Ich glaube es gar nicht, dass man sowas dann äußert. Die Alte hätte man aus dem Blick verloren und bald vergessen. So nun hoffentlich nicht!

    Wenn die SPD sich jetzt nicht von ihr absetzt, kostet das wieder ein paar Stimmen. Steter Tropfen höhlt den Stein.

  22. Leonberger sagt:

    @Impfhelfer – Was machen andere Städte und Landkreise
    besser als Halle, dort gibt es keine Restimpfdosen, welche
    übrig bleiben, auch wird nicht mit deren Vernichtung gedroht.

  23. BW sagt:

    Dieses verlogene PK Trio

  24. Uli sagt:

    Frau Brederlow bedauert nicht die Impfung an sich, sondern nur, dass wir Hallenser es ihr übelnehmen. Die SPD in Halle knöpft sich zurecht OBM Wiegand vor. Die gleiche Kritik müsste die SPD Halle aber auch ihrem Mitglied Frau Brederlow entgegenbringen, die als Mitglied des Katastrophenstabes die kritisierte Impfpraxis mit beschlossen hat. Aber nichts dergleichen. Parteiausschluss wäre die adäquate Konsequenz. Aber bisher scheint es so, dass die SPD nicht bereit ist, das Versagen eigener Parteimitglieder zu benennen und einzugestehen. Schade.

    • C19 sagt:

      Parteiklüngel, was willste da erwarten? Der OB hat Pech, dass er parteilos ist. Wäre er noch SPD-Mitglied, sähe die ganze Geschichte ganz anders aus!

  25. ich sagt:

    Dann vergessen wir mal Frau Marquard und Herrn Geyer nicht. Auch auf SPD Ticket Dezernenten geworden und tragen nichts zur Aufklärung bei.

    Da würde mich mal interessieren, ob die den Rebensdorf gemobbt haben und er nicht informiert wurde, er angerufen wurde und es nicht geschafft hat oder ob er tatsächlich derart konsequent war, sich nicht vorzeitig impfen zu lassen. Nehmt mir nicht die Hoffnung, an das Gute im Menschen glauben zu können!

    • Beobachter sagt:

      Rebensdorf fehlt offenbar das SPD – Parteibuch . Der gehört wohl damit nicht zu den Guten mit den roten Socken als Duftmarke des Klüngels mit den hohen sozialen Ansprüchen , die für alle , nur nicht für die SPD- Moralisten gelten.

  26. Bürger sagt:

    Welche Helden retten derzeit die letzte Spritze vor dem Wegwurf?

    • ich sagt:

      Letzter Anruf vor Verwurf! Das will ich noch einmal deutlich machen.

      Ist Rebensdorf vielleicht sogar Impfgegner? Warum ist er sonst nicht geimpft? Hat er wirklich Charakter gehabt? Kann ein geimpfter Dezernent oder ein Impfgegner den Laden führen?

      Wo ist eigentlich das Protokoll aus dem sich ergibt, dass Frau Marquard die Brederlow vertritt?

  27. Bürger sagt:

    Frau Brederlow kann sich ja jetzt wieder unter das Volk mischen und Seife an die Schulen verteilen.
    Da ist Halle gerettet… Juchhu…. Endlich wieder Seife!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.