Immer weniger Schülerlotsen in Halle

4 Antworten

  1. geraldo sagt:

    Hätte schon eine Idee für die Initiative: Drückt einfach jedem Elternteil, dass sein Kind mit dem Auto bis zum Schultor kutschiert und dann auf dem Hof wendet, eine entsprechende Aufforderung in die Hand.

  2. tantewaldi sagt:

    So ein Schwachsinn , warum so viele Blauwesten Ende November in die Arbeitslosigkeit geschickt . Sie haben drei Jahre ihre Schuldigkeit getahn , waren in Halle Unterweg und irgendeiner hat sich eine goldene Nase verdient , und jetzt fehlen Sie . Kein Geld für die Sicherheit unserer Kinder da ?
    Ach ne hab ja vergessen , sind ja keine Migranten nur unsere Kinder . Oh das thut weh . eine Freundin hat es auch betroffen und sie war mit Leib und Seele dabei für einen Hungerlohn . Trotzdem Harz vier . Arme Stadt Halle .

  3. W. Molotow sagt:

    Schülerlotse – „Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt”?

    Was für ein Schwachsinn!

    Also als Hartzer würde ich auch nicht früh um sechse aufstehen, um dann um sieben irgendwo für lau an der Strasse rumzustehen…

    Die Schulen haben alle Fußgängerüberwege, da braucht es keine schwer Vermittelbaren, die da einfach mal eben auf die Strasse hüpfen.

  4. Paul sagt:

    Bei den vielen Autorambos und den immer mehr werdenden Verkehr braucht es diese Leute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.