Inflation und Energiepreise: „Generation Mitte“ stärker verunsichert als durch Corona 

6 Antworten

  1. unlustig geimpfter sagt:

    Bei diesem Agieren unser Spitzenpolitiker ist das doch kein Wunder …

    • Historiker sagt:

      Und? Was ist daran neu? Die Deutschen schimpfen halt gerne.

      War beim Adolf auch so. Alle haben auf ihn geschimpft und alle haben ihn gewählt.

      Die Deutschen ändern sich nicht. Muss man solch banale Wahrheiten wirklich erwähnen?

  2. Aktivistin sagt:

    Nicht der Staat ist in der Pflicht.Man muss selbst aktiv sein und sein Leben gestalten.

  3. Die letzte Generation sagt:

    Wer sich auf den Staat verlässt, ist verlassen.

  4. Juna sagt:

    „Der Staat“ hat selbst nicht Einen Cent. Erwirtschaften tuen sämtliche Gelder die „gemolken“ werdenden, Steuern-/und Abgaben Zahler. Natürlich erarbeiten die v.g. auch sämtliche „Diäten“, welche sich unsere „Obrigkeiten“ in der Höhe selbst festlegen & sich plus zig „Sonderzulagen“ auch selbst an sich auszahlen. Wie z.B. Hunderte bis Tausende Euro „Corona Zulagen“,“Weihnachtsgeldzulagen“(z.B. die „Schnittlauchpartei“ 2021) oder sich wegen der hohen Inflation, 1000.000 € steuerfreie Mietkostenzulage & weitere „Sondervergütungen“, die sie sich gegenseitig in ihre so schon von Steuerzahlergeldern übervoll gestopften Taschen verschwinden lassen. Sitzungs-& Tagungsgelder, wie vor ein paar Jahren der „100% von den „Roten Socken“ gewählte, bei einer Versammlung den Teilnehmern zurufende:“Ruft doch mal „Maaaatiiin“ „Politiker“, der nach seiner totalen Niederlage ein warmes Plätzchen in Brüssel fand & in korrupter Art & Weise, ohne Konsequenzen befürchten zu müssen, massiv Steuerzahlergelder hinterzog> 29.04.2014 https://www.swr.de/report/presse/eu-tagegeld/-/id=1197424/did=13302262/nid=1197424/gc8skf/index.html die MWST bei jedem Einkauf. Die Verunsicherung der mittleren Generation, wie im Artikel beschrieben, wächst täglich mehr zu einer Panik. Um das zu sehen & zu hören braucht man z.B. beim Einkauf nur die 👀 öffnen und die 👂nicht ganz so sehr zu halten. 🙉 Bin sehr viel & oft außerhalb meiner Wohnung mit Menschen in Kontakt. Besonders in den letzten 4-5 Wochen kommt das Thema 🇺🇦 nur noch sehr, sehr selten vor, genauso wie das mit dem Klimawandel. Dafür steht an 1. Stelle die Explosion der gesamten Lebenshaltungskosten, die Kosten für Miete/NK, Heizkosten, Benzin, Diesel & die rasante Abwertung/Verlust von z.B. Gesparten durch die massiv zu hohe Inflation. „Corona“ ist ganz „abgetaucht“, höre ich in zwischenmenschlichen Gesprächen keinen Piep mehr davon. Außer im Radio/Fernsehen von „Uns“ Lauterbach, der von einem „auf uns zu rasenden Corona Virus namens Höllenhund“ fantasiert. Naja, ob seiner Psyche, sein täglicher & in täglich höherem Maße Rotwein „Genuss“ 🍷 (OT K.L. in einer Talkshow von ARD oder ZDF) zuträglich ist, weil er sich doch bei seinen nächtliche Lesen von „Corona Studien aus aller Welt“ (auch OT K.L.), „also, also so was von Sorgen um die deutsche Bevölkerung also macht“> & deswegen tgl.’ne Menge an 🍷 verputzt?🤪<, mag ich persönlich sehr bezweifeln. Und ich trinke keinen Tropfen Alkohol.
    Und ja, ich bin sehr traurig 😪& frustriert, 😣 weil es auf sämtlichen Ebenen für die Bevölkerung in 🇩🇪 nur noch Eine Richtung gibt und die ist 👇

    • mehret euch nicht sagt:

      Du wirst von dem, was der Staat nicht hat, auch unterstützt. In erheblichem Maße sogar.
      Sei dankbar.

      • Juna sagt:

        @mehret euch nicht- Bin ganz „👂“. Wo & womit unterstützt mich „der Staat“, was der „Staat“ nicht hat & in welchem erheblichen Maße? DAS interessiert mich jetzt wirklich sehr.

  5. Jim Knopf sagt:

    Montag ist Protesttag in ganz Deutschland .
    Da kann Jeder seinen Frust abbauen .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.