Inzidenz in Sachsen-Anhalt jetzt bei über 400, Hospitalisierungsrate bei fast 12

Das könnte dich auch interessieren …

26 Antworten

  1. Der wahre Exilhallenser sagt:

    Betten voll mit Impf-Assis.
    Vielleicht finden Uneinsichtige eine günstigere Alternative, sich selbst auszurotten, ohne daß die Mehrheit (
    ja die zählt in einer Demokratie…) dafür zahlen muss

    • 🤔 sagt:

      Wer ist ein Impf Assi? Geimpft oder ungeimpft?
      Beide liegen im Krankenhaus. 🤔

      • ossi123 sagt:

        13 Tage nach der zweiten Spritze bist Du noch Ungeimpst und am 15. Tag muss man geboostert werden um als Geimpft zu gelten.

        Wenn das Zeug zweimal nicht hilft, ein drittes und viertes mal?

        Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.

        • Sagi sagt:

          Impsen hülft!

        • grmp sagt:

          Hören Sie auch mit der Einnahme von Antibiotika nach der ersten Tablette auf, wenn Sie nicht sofort wieder gesund werden?

          Eine ganze Reihe von Impfungen hat ein Impfschema von mehreren Impfungen, bis der volle Impfschutz eintritt. Und eigentlich die meisten Impfungen müssen in regelmäßigen Abständen aufgefrischt werden. Dass sie wirken, beweist der Rückgang der entsprechenden Erkrankungen in der Bevölkerung (Pocken gibt es gar nicht mehr, Polio ist in unseren Breiten kaum mehr vorhanden, nur noch selten hört man von Tetanus-Toten, etc. etc.).

          • Voller Schutz? sagt:

            Oder impfinduzierte Vollmeise? Nach wievielen Impsungen ist das Reptilienhirn die dominante Komponente im Kopf?

            Frage für einen Freund aus RRG-Halle!

      • Buergah sagt:

        Dann schau dir die Verhältnisse an! Die Umgeimpften sind viel mehr infiziert und schwerer erkrankt.

    • ossi123 sagt:

      Impf-Assis?
      Isit das jetzt die aktuelle Wortwahl?
      Also auch MDR-Assis?

      Nun leider erlauben die zwangsfinanzierten MDR-wasauchimmer keine Diskussion.

      Ja da war in DDR die Rotlichtbestrahlung (FDJ-Lehrjahr) offener!

      • stolzer Ossi sagt:

        Fühlst dich wohl angesprochen, wenn der Ton mal etwas direkter wird? Soll ich dir ein Taschentuch reichen? Mimimimimi du Lappen. Impf-Assi passt perfekt. Wer sich bewusst nicht impfen lässt, handelt gegen unsere Gesellschaft und ist somit ein asoziales Element. Da muss man ganz klar so benennen. Wenn es dir nicht passt: zieh doch nach Nordkorea, da brauchst du dich aktuell nicht impfen lassen.
        Nochmal für dich: es steht dir frei, unser schönes Land zu verlassen. Niemand wird dich vermissen.

        • Das "asoziale[..] Element" wird dich holen kommen ... sagt:

          … Nordkorea findste geil? Ok, dahin darfste dann noch abschleichen! Vermögenslos, versteht sich!

        • Texas sagt:

          Vielleicht ist es einem auch scheißegal, was andere von einem halten und ob sie etwas von Asozialität schwafeln? Und weshalb sollte man hier wegziehen, wenn es einem hier gut geht? Weil einige Impflinge jammern und ein Problem haben? Wohl eher nicht! Es gibt keine Impfpflicht also muss ich mich nicht impfen lassen und selbst wenn es sie gäbe, wäre es mein gutes Recht, dagegen rechtlich vorzugehen!

        • xxx sagt:

          „handelt gegen unsere Gesellschaft“

          Schon wieder so ein Heuchler, der früher das Wort „Gesellschaft“ gar nicht kannte.

      • Itzig sagt:

        @ossi 123.Bei den Feiern der FDJ, warst du immer vorn mit dabei!

    • Berthold sagt:

      @Der wahre Exilhallenser „Betten voll mit Impf-Assis“ bitte Quellen und belegbare Zahlen! Wie kommt es eigentlich in SA zu dieser Hospitalisierungenzahlß Was unterscheidet SA von den angrenzenden Bundesländern? Zählen nur Krankenhauseinweisungen aus dem eigenen Bundesland? Nach dieser Zahl ist SA ab sofort im Lockdown und zwar für alle.

    • Nachfrager sagt:

      Geht es vielleicht mal eine Spur sachlicher?

  2. Oliver Twist sagt:

    Hospitalisierungsrate 12?
    Gestern noch bei 3,78 und aktuell gibt das Land 11,97 an?
    Bedeutet nach neuer Gesetzeslage, über 9 und verschärfte Maßnahmen.

  3. H. Lunke sagt:

    Ich habe mich ja bereits gestern mehrfach gemeldet. Trotzdem erneut meine Bitte: Bitte ignoriert meine Posts. Ich bin psychisch krank. Und lasst euch impfen!

  4. theduke sagt:

    Mal von Corona abgesehen, frag ich mich, nach welchen Kriterien das Titelbild ausgewählt wurde? Soll der Blick auf Zscheiplitz jetzt den Burgenlandkreis als führenden bei der Inzidenz repräsentieren?

  5. Horch und Guck sagt:

    Was sollen diese kumulierten Zahlen? Von den über 14.000 Fällen in Halle sind über 12.000 genesen.

  6. WEHAL sagt:

    In den Betten liegen liegen Kranke, also Menschen. Wenn sie das nicht berücksichtigen hoffe ich das sie nie krank werden und ihnen jemand sagt selbst Schuld. Keiner weiß unter welchen Voraussetzungen die Krankheit da ist ob mit oder an Corona. Ansonsten können sie die Krankenakten ja im Netz veröffentlichen. Aber ein guter Demokrat hetzt halt gern.

  7. Mulder sagt:

    Was ich nicht verstehe. Inzidenz von 400 bedeutet, das 0,4% der Bürger Sachsen Anhalts infiziert sind. Die liegen aber nicht alle im Krankenhaus. Und bei 0,4% Infizierten bricht unser Gesundheitssystem zusammen ?

  8. Peppi sagt:

    Schaut euch mal den ersten Beitrag in der ARD Mediathek zum Magazin Monitor an.
    Dieser Beitrag kommt au sder Uni Klinik Halle.
    https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/monitor/videosextern/monitor-vom-18-11-2021-100.html

  9. Itzig sagt:

    Die jahrelange Degenerierung des Gesundheitswesens durch Privatisierung. Der Abbau von Pflegekräften durch massive Überforderung, bei gleichzeitiger schlechter finanzieller Anerkennung und einem misserabblen staatlichen Konzept für den Bevölkerungsschutz, zeigen jetzt ihre volle Wirkung.

    • wahnsinnmitmethode sagt:

      Wer unter solchen Umständen auch noch Krankenhausbetten abbaut handelt , das Patientenwohl betrachtet , groß fahrlässig oder soger vorsätzlich.
      Narrenfreiheit gibt es in diesem Land für “ unsere “ Spitzenpolitiker aber das ganze Jahr lang.

      • Jo sagt:

        Die Krankenhausbetten, insbesondere ITS-Betten, müssen (!) abgebaut werden, eben weil das Personal dafür fehlt 😖 Das sollte nun auch der Letzte verstanden haben. Kein Spitzenpolitiker kann einem privat geführten Krankenhaus (z. B. Diakonie u. ä.) irgendwas vorschreiben, bei aller Narrenfreiheit nicht 🤷

        • xxx sagt:

          Man kann nicht jahrelang Personal abbauen und dann so tun, als wäre der Personalmangel vom Himmel gefallen. Ein aus Profitgier auf Kante genähtes Gesundheitssystem offenbart seine Schwächen eben besonders in Krisenzeiten. Besonders riskant, da man in diesem Bereich nicht schnell aufstocken kann, wenn eine Krise eintritt.
          Da Krankenhäuser auch der Daseinsvorsorge dienen, kann man hier auch nicht Maßstäbe aus sonstiger Privatwirtschaft anlegen.

          • Achso sagt:

            Tatsächlich wurden jahrelang Intensivkapazitäten aufgestockt, und hinter verfügbaren Intensivbetten steht auch immer das entsprechende Personal.
            „Die folgende Grafik zeigt die Anzahl der Betten von 1990 bis 2019. Es zeichnet sich ein (fast) stetiger Anstieg der aufgestellten Betten ab. In der Zeit von 1990 bis 2019 wurden insgesamt 10.295 weitere intensivmedizinische Betten aufgestellt. Das entspricht einem Plus in Höhe von rund 64 %“
            https://reimbursement.institute/statistiken/anzahl-intensivbetten-in-deutschland/ (Datenquelle Statistisches Bundesamt)

            Der Grund, warum jetzt weniger Intensivbetten zur Verfügung stehen, ist also nicht, dass jahrelang Personal abgebaut wurde – im Intensivbereich ist das Gegenteil richtig. Nein, der Grund ist, dass das Personal dank Todesfreunden wie dir in den vergangenen Wellen verschlissen wurde.

            Man könnte grundsätzlich und mit einiger Berechtigung auch die lahmarschige Politik in die Verantwortung nehmen. Covidioten können das aber nicht, weil sie noch die laschesten und spätesten Maßnahmen als Zumutung empfinden. Und wenn sie immer die Eigenverantwortung betonen, können sie logischerweise für ihr Fehlverhalten niemand anderen als sich selbst verantwortlich machen.

          • wahnsinnmitmethode sagt:

            Achso, wenn jetzt alle aus den ITS geschmissen werden , die selbstverschuldet , also durch riskanten Umgang mit ihrer Gsundheit , drin liegen u. alle , die nur aus Profitgier der Krankenhäuser als Scheinindikation drin liegen ,um die IT als solche auf Dauer wirtschaftlich betreeiben zu können , wären diese fast leer u. man hätte genug Platz für schwer verlaufende Erkältungskrankheiten.

  10. Sagi sagt:

    Es muß ein Ende nehmen.

  11. Vernunft sagt:

    Und die Insider z bedeutet 2G +. Aber hier wird natürlich einfach weiter zugesehen… oder vielleicht 2G gelacht. Und vielleicht vielleicht kontrolliert… dieses Bundesland macht betroffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.