Jugendlicher am Galgenberg-Skatepark mit Messer niedergestochen

23 Antworten

  1. Avatar Thomas Hahmann sagt:

    Hmmm, Angriff mit Messer in den Rücken (also mutmaßlich auch von hinten) und dann nur Ermittlung wg Körperverletzung? Also in den Rücken, da habe ich doch Tötungsabsicht..

    • Avatar Kommentare schreiben ist einfach sagt:

      Kannst der Polizei ja mal etwas Nachhilfe anbieten. Ich bin auf die Antwort gespannt.

    • Avatar FredLich sagt:

      Ja Thomas Hahmann so haben sich die Zeiten geändert.
      Vor über 30 Jahren wäre der zustechende Jugendliche wahrscheinlich für eine lange Zeit in den Jugendwerkhof gelandet.
      Dort hatte man ihn auf Spur gebracht.

      Heute ist es ein größeres Verbrechen sich nicht am heraushängen der Regenbogenfahne zu beteiligen und/oder sich als alter weißer Mann nicht schuldig für alle getätigten Verbrechen der Vergangenheit und Gegenwart schuldig zu fühlen.
      Aber auch diese kranke Ära wird vergehen.

      • Avatar marie sagt:

        2. Es geht nicht um Schuld, sondern um Verantwortung! 1. Die Regenbogenfahne ist ein Symbol gegen die Unterdrückung Homosexueller und kein Symbol gegen das klassische Familienbild.

      • Avatar R.K. sagt:

        Das Problem ist doch, daß die Menschen nicht gelernt haben, im zwischenmenschlichen Umgang Konflikte auf friedlichen Wege auszutragen. Und Großdemos, wo alle immer nur was fordern, werden daran nicht viel ändern. Gesprächde miteinander und nicht übereinander führen ist viel besser als die große mediale Inszenierung der eigenen vermeintlichen Überlegenheit. Und zwar ergebnisoffen. Mit Zuhören und Aufeinandereingehen und solch abgefahrenen total unfotogenen und unglamourösen Aktionen im zwischenmenschlichen Bereich. In den Medien sieht man immer nur Gekloppe und Action. Schlimmer als in Hollywood. Lernen am falschen Modell.

    • Avatar theduke sagt:

      Ich bin keine Anwalt und auch nicht so rechtssicher. Aber der Meinung von Thomas schließe ich mich an. Wenn man jemanden mit dem Messer in den Rücken STICHT, kann man davon ausgehen, dass dies zur tötlichen Verletzung führt -> also Tötungsabsicht. Aber unser Rechtssystem ist an dieser Stelle eh kaputt. Für einen gefälschten Impfpass wird mit Gefängnis gedroht und bei einem Messer im Rücken gibt es „Streicheleinheiten“.

    • Avatar Thomas Hahmann sagt:

      @E. Seppelt: Es ist Schade, dass man darauf hinweisen muss – aber es hat Sinn, dass andere Medien eine nachträgliche Änderung eines bereits veröffentlichten Artikels mit dem Flag „(update)“ kennzeichnen und bei umfangreicheren Korrekturen auch kurz erwähnen, was zuerst berichtet wurde. So a la „in einer früheren Version…“ Ihr schafft das auch – ich bin mir sicher!

      • Avatar Dschenser sagt:

        Das hier ist ein Deutsches Medium, du „(update)“!

        Außerdem muss man nicht jede Meldung eine Sekunde nach Veröffnetlichung schon mit seinem Schwachsinn garnieren. Besonders nicht, wenn man von polizeilicher Ermittlungsarbeit und Juristerei so gar keine Ahnung hat. 😉

    • Avatar e sagt:

      Welches Land empfehlst du deinen Kindern? Bloß zur Information wo wir uns fernhalten sollten. PS: Lothar bist du das?

    • Avatar Cybertroll sagt:

      Wo steht etwas von Ermittlung wegen Körperverletzung?
      Ich kann diesbezüglich nix in dem Artikel finden…

  2. Avatar Fußgänger sagt:

    Ist doch nur ne leichte Verletzung. Wenn ich sowas schon lese, könnte ich kotzen. Hauptsache schön relativieren, ist doch fast alltäglich in Halle mittlerweile.

  3. Avatar Thoralf sagt:

    Die Täterbeschreibung bleibt sicherhaltshalber lieber weg…

    • eseppelt eseppelt sagt:

      falls du auf Arabische oder Südländische Personen hoffst – fehlgedacht.

      • Avatar Thoralf sagt:

        Da atmet einer Durch anscheinend 🙂
        Endlich war der Täter ausnahmsweiße ein Deutscher,nicht so wie sonst in 95 Prozent der Straftaten in Halle.

      • Avatar FredLich sagt:

        Es spielt praktisch keine Rolle mehr woher die Messerstechenden entstammen.
        Die Merkel (und ihre globalen Vorturner) haben einen riesigen Beitrag dazu geleistet das sich diese Kultur des auseinandersetzens etabliert hat.
        Eine wahre Seuche.
        Somit verantwortlich für Tote und Verletzte dieser Unart der Messerfeiglinge.

        Multikulti ist gescheitert, wird so auch immer sein, so wie Merkel es einst selbst in früheren Reden beschrieben hat.

        Wer entwurzelt wird, wird selbst entwurzen.

  4. Avatar T. sagt:

    Das ist ein echtes scheissland geworden… Dank Merkel und ihren Linken spiessgesellen..

  5. Avatar ......... sagt:

    Wie feig sind doch die Täter geworden. Früher wurden die Fäuste geschwungen, da gabs eins in die Fr….. Und man mußte das Echo aushalten, heute gehts nur mit einem Messer und das auch noch von hinten.

  6. Avatar Relax sagt:

    es ist der wahnsinn! Da wird explizit die Nationalität erwähnt, es sind sog. „Biodeutsche“, hier geboren, hier aufgewachsen, hier irgendwie vom kurs abgekommen und solche Typen wie @T oder @FredLich haben nichts besseres zu tun, als Ausländern die Schuld in die Schuhe zu schieben. Als ob es die „Nachhilfe“ der Migranten gebraucht hätte. Als ob die die ganze Zeit mit Messern durch die Gegend wandeln. Als ob es zu DDR-Zeiten (siehe FredLich) keine Messerstecherei gegeben hätte, keine feigen Angriffe. ja klar, ist eine Erfindung der Asylsuchenden. oh man, dieses rechte Pack… @T: ein Wegzug Ihrerseits wäre ein Segen für dieses Land.

    • Avatar T. sagt:

      sie machen ihrem nick alle ehre .. ich hoffe sie bekommen mal ein Messer in den rücken .. oder eines ihrer Kinder wird beraubt , niedergeschlagen oder getötet..
      ob sie dann noch so schön relativieren ist zumindest fraglich..

      eins bleiben Sie aber ganz sicher : ein ganz dummer Mensch.

      • Avatar uhu sagt:

        Anderen nur das Schlechteste wünschen. Menschen wie Sie sind einfach nur ekelhaft.

        „eins bleiben Sie aber ganz sicher : ein ganz dummer Mensch.“ –> Wer mit einem Finger auf andere zeigt, zeigt mit drei Fingern auf sich!

      • Avatar Relax sagt:

        Ein ganz dummer Mensch kann ich schon mal nicht sein: bin kein Nazi 🙂 Und glauben Sie mir: ich kennen die Menschen, die andere berauben, niederschlagen oder töten. Ihr Versuch, mich zu beleidigen oder zu treffen, ging also mächtig nach hinten los. Ich bin aber felsenfest davon überzeugt, dass Sie weiter üben werden. Viel Spaß!

        • Avatar T. sagt:

          also beleidigen wollte ich sie nicht .. das war lediglich der versuch ihnen ihr ständiges relativieren vorzuhalten ..
          was das mit oder ohne nazi zu tun hat verstehe ich nicht .. aber schön das sie nun endlich diesen killerbegriff mit eingebracht haben .. ist immer das absolute Argument. bravo.
          ich vermute mal das sie ihr geld in irgendeiner weise mit der aktuellen einwanderungspolitik verdienen … dann sägt man natürlich nicht an dem ast auf dem man sitzt

      • Avatar Khan sagt:

        Lassen Sie mich das nochmal kurz zusammenfassen: Sie wünschen sich, dass ein getötet wird, nur weil der Vater von ihm etwas gesagt hat, dass Ihnen nicht gefällt? Und mit diesem Satz voraus, behaupten sie, dass Ihr Gegenüber ein dummer Mensch ist?

        Ich hoffe, wenn Sie das so lesen, erkennen Sie selber wie unterirdisch das ist…

    • Avatar marie sagt:

      alles keine nazis…bla.

  7. Avatar Daniel M. sagt:

    Krass, die Jugend schleppt Küchenmesser rum. Das waren früher höchstens mal Albaner, die das gemacht haben. Heute scheint das weit verbreitet. Kein Tag ohne Messerstecherei. Klar, für die ewig gestrigen war das schon immer so. Sogar in ihrer heiß geliebten DDR. Der Rechtsstaat gehört erneuert, die offene Gesellschaft geschlossen.

    • Avatar Solinger Grüße! sagt:

      Was glaubst, wie schwer so ein kleines Küchenmesser ist, dass da jemand dran zu schleppen hat?

      Willst du Messer verbieten? Viel Glück mit diesem Vorhaben! 😂

  8. Avatar BR sagt:

    Neuer Volkssport? „Mit Messer gestochen/ niedergestochen “
    Gehört ab sofort in jede Handtasche!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.