Jugendverbände von SPD, Linken und Grünen wollen Hafenstraße als Soziokulturelles Zentrum erhalten

Das könnte Dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. Veit Zessin sagt:

    SPD, Linke und Grüne können das Haus gern kaufen, renovieren und dann an alternative Projekte vermieten. Warum soll die Stadt (der Steuerzahler) für solche Gaukeleien zahlen? Die Anwohner sind froh, dass der Spuk nun ein Ende hat. Es sollte zuvörderst in Pflichtaufgaben wie innere Sicherheit, Ordnung und Bildung investiert werden. Die „Hasis“ könnten sich beim Graffiti-Abschrubben oder Aufkleber-Entfernen im Stadtgebiet nützlich machen, falls ihr anstrengender Projekt-Arbeitstag das noch zulässt.

    • Normalbürger sagt:

      Was machst du eigentlich so außer geschwollenes Nichts ins Internet zu drücken? Irgendwas produktives? Vielleicht sogar eine der zuvördersten Pflichtaufgaben? Irgendetwas gesellschaftlich nützliches?

  2. Pittiplatsch, der Böse sagt:

    Ach du meine Nase, wer hat denn hier die Türe vom Parteikindergarten offengelassen. Fängt jetzt das Theater wieder an? Fangt die Hyperaktivisten schnell wieder ein und stellt sie ruhig. Nein – es gibt keinen Hasenstall zu Weihnachten. Eine Tonne Smarties muß reichen! Ein paar von den bunten Pillen druntergemischt – und Ruhe is im Kabuff!

  3. Wintersonne sagt:

    Guten Tag,
    ich wünsche mir für Halle (Saale) ein Kinder- und Jugendhaus für 14-17 jährige , finanziert von der Stadt und nicht von Spenden . “ „Alternatives Zentrum gegen Drogenmissbrauch“. MfG

  4. Böllberger sagt:

    Was denn nun? Sollen sie kaufen oder soll der Spuk vorbei sein, dein Kommentar widerspricht sich. HASI wollte den Schrotthaufen kaufen, HWG wollte nicht. Das ganze Theater in der Hafenstraße hat nur ein Ziel: Hindernisse für geplante Luxuswohnbauten privater Investoren beseitigen, die komplette Strasse ist schon längst hochwertig verplant.

    • Nobody sagt:

      „die komplette Strasse ist schon längst hochwertig verplant.“
      Und was ist da jetzt so schlimm dran? Es entsteht Wohnraum – egal welcher Art – und das senkt die Preise (Angbot&Nachfrage und so…)

  5. Schock 2323 sagt:

    Ich verfolge dieses Theater schon eine Weile und kann nicht verstehen wie man
    sich um ein angeblich verseuchtes Gelände so in Szene setzen muß und kann. Fakt ist doch wohl dass dieses Areal erst mal von den angeblichen Giftstoffen im Boden gereinigt werden sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.