„Kanzler der Deutschen Eiheit“: Eierwurf von Halle auf Helmut Kohl jährt sich zum 30. Mal

Das könnte dich auch interessieren …

29 Antworten

  1. Avatar Rj sagt:

    Auch wenn ich immer für die Einheit war schon seit 1957, hätten ihn noch mehr Eier treffen müssen für seine Unehrlichkeit. Er hat gewusst das der Osten ein riesiger Absatzmarkt war für den Westen und auch ein Erfolgsort für so manche gescheiterte Existenz aus dem Westen. Viele von da haben ihr Glück versucht auf den Schultern ihrer Brüder und Schwestern

    • Avatar 10010110 sagt:

      Ich glaube allerdings auch, man konnte es damals niemandem recht machen; wie man’s auch gemacht hätte, für irgendwen wäre es immer falsch gewesen. Da gab es die Leute, die eine neue DDR bzw. eine langsame, behutsame Wiedervereinigung wollten, und dann gab es die Leute, denen es gar nicht schnell genug gehen konnte, und die sofort die gleichen materiellen Annehmlichkeiten und wirtschaftlichen Freiheiten wie in der BRD haben wollten. Und einmal mehr siegte Gier über Vernunft. 🙁

    • Avatar Andi sagt:

      Wer wollte denn damals die Wahrheit wirklich hören? Lafontaine hat als einziger gewarnt. Dafür hat die SPD die Quittung vom Wähler bekommen.

      • Avatar Mulder sagt:

        Lafontaine war nach heutigen Maßstäben dann ein Querdenker.

        • Avatar Achso sagt:

          Nein, überhaupt nicht. Querdenker glauben an populäre, einfach klingende Lösungen, die am wenigsten Mühsal und am meisten persönliche Vorteile versprechen (schnelle Einheit, schnelle D-Mark). Sie möchten absehbare Probleme wegignorieren (Massenarbeitslosigkeit etc., heute wird vor jeder neuen Pandemiewelle wieder behauptet, dass es sie nicht geben wird). Deshalb haben sie ihre Stimme damals lieber der Alter … äh, „Allianz für Deutschland“ gegeben, die ihnen das Blaue vom Himmel versprochen hat, als einer unangenehm realistischen Partei.

          • Avatar xxx sagt:

            „Nein, überhaupt nicht. Querdenker glauben an populäre, einfach klingende Lösungen, die am wenigsten Mühsal und am meisten persönliche Vorteile versprechen“

            Das behaupten vor allem Nachplapperer und Leute, denen das Aufklärungspotential der Querdenker nicht passt.
            Schubladendenken und Pauschalisierungen sind übrigens kein Zeichen geistiger Reife.

          • Avatar Achso sagt:

            Lies dir ruhig deine beiden Sätze noch einmal durch und überlege dir, wie sie zusammenpassen. Wenn du durch Querdenken zu keinem Ergebnis kommst, versuche es mal mit Längsdenken.

          • Avatar xxx sagt:

            Die passen durchaus, aber das kannst du wahrscheinlich mit deinem Verstand nicht erfassen, weil du die ideologische Brille aufhast.

          • Avatar Achso sagt:

            Sämtliche infektionssenkende Maßnahmen auf einmal ablehnen (Maske, Abstand, Kontaktbeschränkung, Mobilitätsbeschränkung, Impfung), das Virus einfach machen lassen und am besten noch behaupten, es sei überhaupt nicht neu – das ist bequem, einfach und dumm. Das Ganze dann noch als „Aufklärungspotential“ zu framen, ist dummdreist bis bösartig. Menschen, die sich einschränken und ein grundlegendes Verständnis von Hygiene und Exponentialfunktionen besitzen, als „Nachplapperer“ zu bezeichnen, ist ganz sicher kein Zeichen geistiger Reife.

          • Avatar xxx sagt:

            „Sämtliche infektionssenkende Maßnahmen auf einmal ablehnen (Maske, Abstand, Kontaktbeschränkung, Mobilitätsbeschränkung, Impfung), das Virus einfach machen lassen und am besten noch behaupten, es sei überhaupt nicht neu – das ist bequem, einfach und dumm.“

            WER macht denn sowas? Das behauptest du und vielleicht gibt es Einzelne unter den Querdenkern, die tatsächlich so dämlich drauf sind. Gibt ja auch vernünftige und rücksichtslose Radfahrer, Autofahrer, Fußballfans… was auch immer.
            So eine pauschalisierende Behauptung wie von dir ist entweder ein Zeichen von Dummheit oder zeugt von bösartigem Unterstellungswillen, aus welchem Grund auch immer. Vielleicht solltest du endlich mal anfangen, zwischen vernünftigen, unsinnigen und bedrohlichen Maßnahmen zu unterscheiden, falls du dafür in deiner ideologischen Einbahnstraße nicht zu gefangen bist.

          • Avatar Achso sagt:

            Sich auf einzelne zurückzuziehen hilft nichts. Wenn man sich schon selbst als Querdenker identifiziert, also ausdrücklich nicht distanziert, kann man sich auch die Aussagen auf den Querdenker-Demos zurechnen lassen. So ist das, wenn man mitläuft.
            Genauso wie wenn man als Radfahrer oder Autofahrer Sympathie für ADFC und ADAC zeigt – dann macht man sich deren Positionen auch zu Eigen.

      • Avatar Sachverstand sagt:

        Genau so! „Lafo“ und „Bruder Johannes“ (Rau) die Einzigen auf dem Markt welche sagten, Was die „revolutionären“ Wirtschaftsflüchtlinge nicht hören wollten. Und wer da heute rumjammert, selber so ausgesucht und der Preis der damaligen Feigheit, den längeren und unbequemeren Weg zu gehen.

  2. Avatar Der metzger sagt:

    Es ist schon Erstaunlich, dass eine Partei ein für die Stadt peinlichen Teil der Geschichte wieder aufleben lässt. 6-setzen. Aber vielleicht soll man euch mit Eiern bewerfen? Man sollte den Verantwortlichen einer geistigen Begutachtung unterziehen, vielleicht ergibt sich dann die Antwort für dieses Fehlverhalten.

    • Avatar Krypton sagt:

      @ Der Metzger… mit Sarkasmus hast Du es nicht so, wa ? Eigentlich sollte das Gespür für Sarkasmus ab dem 12 Lebensjahr ausgebildet sein oder aber …………oder aber, vielleicht hast Du Dich ja hier nur reingemogelt und bist nur ein 11 jähriger Veganer! Ansonsten bist Du heute durchgefallen………

      • Avatar Der metzger sagt:

        @Krypton- welche Nutzungsbedingungen schreiben Sarkasmus vor? Da biste hier verkehrt. Aber das spiegelt die gesellschaftlichen Defizite wieder, unter welchen die Menschen heute leiden. Immer Beleidigen und Nachtreten, wahrscheinlich würdest du heute nicht nur mit Eiern werfen . Wenn du hier Niveau reinbringen willst, fang mit Bildung an . Wenn du die 1.Klasse bestanden hast, melde dich wieder.

        • Avatar Krypton sagt:

          @ Der Metzger haste es mir aber gegeben wa ? hateste Du Hilfe ? Zitat :“immer Beleidigen und Nachtreten, wahrscheinlich würdest du heute nicht nur mit Eiern werfen!“ Aber Unterstellungen zeugen von einem großen Niveau? Da gib Dir mal bisschen mehr Mühe, wie gesagt beim Sarkasmus hapert es eben noch ein wenig, aber wenn Du dafür eine Nutzungsbedingungen brauchst ( Du fragst ja danach) dann ist das schon übel. Vielleicht ist ein Knüppel im Arsch eben doch kein Rückgrat!
          PS. hab mein Abi leider nur mit 2 gemacht, aber für Dich reicht es noch

  3. Avatar Magnetton-Schatulle sagt:

    Auch wenn er der „damalige hallesche Juso-Chef“ gewesen ist, sollte uns doch sein Name nicht vorenthalten werden. Also?

    • Avatar Matthias Schipke sagt:

      Die gewünschte Information im Internet zu suchen hätte jetzt nicht viel länger gedauert, als hier einen Kommentar zu schreiben.

  4. Avatar So sagt:

    Er hätte viel mehr eiert abbekommen sollen aus heutiger Sicht, der hat uns doch verramscht

  5. Avatar Sandra Wurstschmidt sagt:

    Ich finde es bis heute schade um die Eier.

  6. Avatar Hmm sagt:

    Da hast du eigentlich auch wieder recht schade um die Eier

  7. Avatar T. sagt:

    Kohl ein Kanzler mit Eiern …

    ich schau nachher sicher mal bei den Komikern vorbei .. ist ja sonst kein kulturprogramm

  8. Avatar 6 7 8 sagt:

    Das Ereignis soll heute nachgestellt werden? Wer spielt Kohl? Ich schlage Frau Müller vor… Dann komme ich mit einer LKW-Ladung Eier 🙂

  9. Hallenser Hallenser sagt:

    Warum wird der hallesche Eierwerfer hier nicht benannt ? Sein Name ist doch bekannt. Ich würde ihm gerne mal die Hand schütteln, für seine Heldentat.
    Hätte er Honecker mit Eiern beworfen, dann hätten die Westpolitiker ihn als Widerstandkämpfer und Held gefeiert.

  10. Avatar Bürger sagt:

    Wenn schon kein Denkmal, wird jetzt wenigstens eine G0edenktafel angebracht ?

  11. Avatar Mephisto sagt:

    Was ist denn aus dem Eierwerfer geworden?

    • Avatar Lederjacke sagt:

      Schipke, kam dem Rauswurf zuvor, trat aus der SPD aus. Ob er der Pfarrer ist im Internet, fraglich. Schipke studierte Jura.

  12. Avatar joel sagt:

    @Hallenser, Sie wissen schon was von sich geben? Soviel Unsinn kann man nicht nachvollziehen !
    Sie wissen schon was Demokratie bedeutet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.