Katastrophenfall für Halle – was bedeutet es?

67 Antworten

  1. Zanderditti sagt:

    Dss entscheiden andere über geordnete Behörden

  2. Dirk Müller, Halle-Neustadt sagt:

    OB Wiegand ist in der Lage, die wesentlichen Dinge schneller zu erkennen und die richtigen Entscheidungen früher zu treffen. Ich finde sein Handeln in dieser Krise sehr professionell.

    Hier ein Link zu einem sehr interessanten Interview von focus.de mit Prof. Maximilian Mayer (kam heute auch auf Phoenix).

    https://www.focus.de/gesundheit/news/china-experte-zu-sars-cov-19-wer-noch-ueber-fussballspielabsagen-debattiert-hat-dimension-des-problems-nicht-begriffen_id_11760541.html

  3. Pbert sagt:

    Nicht nachvollziehbar, wie die Situation in Deutschland für solche lokalen, politischen Spielchen und Profilierungen genutzt werden kann von einem so Mann, der ja für rechtlich nicht immer saubere Schnellschüsse bekannt ist! Früher hätte der Mob ihn aus der Stadt gejagt, aber heute… vielleicht wird er dieses mal für seinen „Amtsmißbrauch“ endlich mal zur Rechenschaft gezogen!!!

    • Renate Gruhn sagt:

      Das ist nicht fair. Seht doch die Tatsachen und zieht jetzt nicht andere Sachen mit rein. Die Lage ist doch schlimm genug. U.a. hat persönliches (so kommt es mir vor), hierbei absolut nichts zu suchen. Ich frage dich mal direkt: Was trägst du positives bei? anonymer Pbert…….

      • Pbert sagt:

        Das die Lage allgemein schlimm ist, steht außer Frage! Eine kompetente Weitsicht ist in solchen Zeiten definitiv wichtig und notwendig! Aber die „Tatsachen“ scheinen tatsächlich von den wenigsten kritisch betrachtet und teilweise auch mal hinterfragt zu werden! Und vielleicht ist es ausreichend positives genug was ich beitragen kann, wenn ein Teil der Menschen diesen Hype nicht gutgläubig und kritiklos hinnehmen, sondern nachdenken und schauen, wie sie sinnvoll mit der Situation umgehen!!! Aber wir können auch klatschen und feiern, dass wir so viele Rechte auf eine Person übertragen bekommen haben! Er ist Experte und wird’s schon richten…

      • Echter Hallenser sagt:

        Wir erwirtschaften und zahlen Steuern. Nicht zu knapp.
        Wir empfangen seit 30 Jahren 80 % der Einkommenshöhe im Vergleich zu Westlöhnen (real in der freien Ostwirtschaft sogar noch weniger.
        Wir brauchen einheitliche Lösungen. Statt klein, klein.
        Theorien geschlossener Systeme passen nun mal nicht auf offene Systeme.
        Halbe Sachen bleiben, auch wenn sie schnell angegangen wurden, nur halbe Sachen.
        Oder fast vorbei, ist auch vorbei.
        Manche nennen es auch blinden Aktionismus. Das ist es was die meisten Ärgert.
        Klar, wir müssen opfern. Aber bitte klug koordiniert und alle gemeinsam. Erfahrungen im Umgang mit dem Virus sind international vorhanden. Halle hat eine Uni, eine Leopoldina fähige und international renommierte Wissenschaftler. Vielleicht sollte der OB nur ein Schritt zurück treten und ein Expertenteam einberufen. Die den Bürger über die aktuellen Zustände berichtet. Das würde sicher auch beruhigen.

    • Unmöglich sagt:

      Schön wäre es.

    • As sagt:

      Amtsmißbrauch? Schon mal im Seuchenschutzgesetz nachgelesen? Wiegand handelt hier genau richtig. Neben Söder momentan wohl der einzige Verantwortliche der den Weitblick wagt. Alle anderen laufen doch der Zeit hinterher…..

      • So schlecht steht Haselhoff auch nicht da – Wiegand war nur einen Tag früher als Sachsen-Anhalt. Aber ein Tag kann in der Situation viel ausmachen.

        Eine absolute Katastrophe ist der Massentourismus. Was allein in Tirol alles abging, ist der Horror. Und wieso jetzt gestrandete 35000 in Ägypten sitzen (wann sind die hingeflogen? Ende Januar?) ist auch unverständlich.

        Am schlimmsten sind aber die fehlenden Maßnahmen bei Urlaubsrückkehrern. Weder Quarantäne noch Tests, beides wäre ab spätestens Anfang März notwendig gewesen.

        Für Europa kann man sagen: massenweise ausbeuterische Billigjobs haben die Pandemie hier eingeschleppt (Textilindustrie Norditalien) und verantwortungsloser Tourismus und Partysucht hat sie zum Katastrophenfall gemacht.

      • Goldsammler sagt:

        Kriegst Du Geld für Dein Gesabber, oder warum machst Du hier permanent OB-Marketing?

  4. Zander sagt:

    Sehen wir anders.

  5. Isab sagt:

    An welches Gebiet denkt der liebe Ob? Die ganze Welt ist von dem Giftgasanschlag betroffen. Wohin sollen wir geschickt werden?

  6. Ich sagt:

    Ich sehe hier keinen Amtsmissbrauch…..

  7. Fadamo sagt:

    Wenn einer Panik betreibt, dann sind es nicht die Leute, die Klopapier horten , sondern die Politiker selber.

  8. Isab sagt:

    Mich sperrt niemand ein. Ich bin kein Verbrecher.

  9. bittenachrechnen sagt:

    Hmm auch an dieser Stelle nochmals der Hinweis auf die Bedeutung exponentiellen Wachstums:
    Am 28.2. hatte NRW 25 Corona- Fälle > am 17.3. hat man 3375
    Am 02.03. hatte Bayern 25 Corona- Fälle > am 17.3. hat man 1067
    Am 03.03. hatte BaWü 26 Corona- Fälle > am 17.3. hat man 1641
    Das ist immer eine absolut unaufälliges Wachstum zu Beginn, aber nimmt umso gealtiger Fahrt auf.
    Wir haben aktuell > 25% Wachstum in DE jeden Tag, allein heute über 2000 Neuinfektionen.
    Wenn es ungebremst weitergeht haben wir in 5 Tagen 30.000 in DE.
    Bei der Masse sind eben auf Dauer auch viele KKH-Fälle dabei.
    Es muss mit allen Mitteln gebremst werden.
    Augenscheinlich schaffen das alle anderen Betroffenen Nationen nur mit dem absoluten Ausnahmezustand (China, auch Italien hat aktuell nur noch 12% Wachstum, FRA, SPA usw.. alle ziehen nach).
    Es wird flächendeckend kommen, auch in ganz DE, wäre ich mir Stand heute ziemlich sicher.

    • Wenn die Leute, denen komplett jedes Verantwortungsgefühl und jedes Hören auf Wissenschaft fehlt, wenigstens nur sich selbst gefährden würden…

      Aber sie tragen wesentlich zum Kollaps der Gesundheitssysteme bei und verursachen hohe Risiken für allen anderen.

      • g sagt:

        ach unser weltuntergangsprophet … wieder ein neues Geschäftsfeld erschlossen? ..klar wenn Greta grad unwichtig ist, und weder viel Auto.- noch Radverkehr ist.

        … omg wir werden alle sterben …

  10. Hallenser sagt:

    Ich finde Herrn Wiegand gut. Er kümmert sich!

  11. Patrick Stietzel sagt:

    Langsam wird es lächerlich was hier gemacht wird und alles einen Mann zu entscheiden lassen ziemlich bedenklich

  12. Demokratieverlust sagt:

    Erst wenn in Europa flächendeckend die Ausgangssperren verhängt sind, kommt die eigentliche Seuche nach Europa, niemand wird es merken, keiner kann etwas dagegen tun! Wir schaffen das.

  13. Henriette sagt:

    Hier komnen schon eine Menge Idioten zu Wort, deren Tagesablauf wohl mit Trash-TV, McDobald-Futter, Klopaper horten und Corona-Partys ausgefüllt ist. Wie sonst kann man (auch in anderen Artikelspalten) so viel Unsinn schreiben.
    Man muss kein Wiegand-Fan sein, aber neben Södee und Laschet ist er der dritte im Bubde, der bundesweit mit frühen und richtigen Entscheidungen vorangeht. Man nennt das politiscge Verantwortung! Aber auf RTL2 und Pro7 lernt man sowas nicht

    • Laschet hat die ganze Karnevalerei noch durchgezogen, Söder den Katastrophenfall erst nach der Wahl (schau dir mal die Fotos von den Auszählungen an!) ausgerufen.

      Unsere Landesregierung hat gut reagiert, Wiegand hier auch. Jeder Tag hilft.

      Jetzt sind viele Tests und die ordentliche Isolation aller Touristen-Heimkehrer wichtig.

      • Chinese Dragon approching Halle sagt:

        Nö, nö, nö! „Deine“ Regierung hat genauso wie alle anderen zugeschaut, als das Land, speziell auch LSA, unkontrolliert voll Coronasüff gelaufen ist! Herumgefahren sind die alle noch. Eingesammelt haben die so manchen Fall! So wie „unser“ Ex-Sparberater, der angeblich mit Geschäftsleuten (hahaha) unterwegs war. Wo der war fragt schon keiner mehr … ! Vll nochmal schnell zum Skifahren?

        Hier muss man nichts loben. Das solltest Du besonders wissen!

      • Trixi sagt:

        Absolute Zustimmung – endlich konsequenter testen!! Und Verpflichtung zur Quarantäne oder mindestens Tests bei alles Resiserückkehrern.

      • Für OB sagt:

        Wiegand hat als erster in DE eine Großstadt im Sinne der Wissenschaftler (RKI & Kekule) auf das kommende vorbereitet. Dazu wurde er gewählt und macht seinen Job gut. Söder macht nur etwas was ihm persönlich und seiner CSU nützt. Das macht er so konsequent wie immer. Im Rheinland war der Karneval mit vielen Millionen Teilnehmern bei Veranstaltungen im vollem Gange, ehe die Infektionsgefahr in Europa bekannt wurde. Es gab in der Masse an menschlichen Begegnungen nur den einen Fall in Heinsberg. Die späteren waren m.E. heimkehrende Wintersportler, und deren Kontakte.
        Nun sollten wir vermehrt versuchen auf echte Experten zu hören. Solange unser OB das tut finde ich das gut. Schade das das nicht weltweit mit unserem Handeln in Bezug auf ebenso funktioniert. . .

    • Nie wieder Waldpilz-Pizza! sagt:

      Lass bitte dringend mal Fieber messen! So ein Unfug; Du merkst doch garnicht mehr, was Du absonderst!

  14. Winter sagt:

    @Henriette: großartig!
    Dem ist nichts hinzuzufügen.
    Ich seh das ganz genau so!

  15. Sam 1205 sagt:

    Ich bin auch nicht immer mit allem einverstanden, was vom OB kommt, aber ich möchte nicht in seiner Haut jetzt stecken. Entscheidungen zu treffen, die alle betreffen, so gravierend, ist nicht einfach. Okay, jetzt sind alle gewählten Politiker gefragt. Aber jeder sollte seinen Beitrag dazu leisten. Reißt hier nicht den Schacht auf, sondern macht selbst was—z.B. helft anderen beim einkaufen o.ä. Ausgangssperre usw. gibt es bisher doch noch nicht, aber es ist sicher nur eine Frage der Zeit. Ok Bewohner aus einem gewissen Gebiet dann auffordern zu müssen, dass sie anderweitig unterkommen sollten, wird eher nicht passieren, denn damit wäre hier eher nicht zu rechnen. Bei Hochwasser ja. Also bitte, macht es nicht noch schwerer als alles schon ist.

  16. mirror sagt:

    Gerne darf der OB mit einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Kinder von Speilplätzen vertreiben und überall den Coronna-Virus löschen. Vom Gesundheitssystem, insbesondere den durch die Krankenhäuser zu treffenden Vorsorgemaßnahmen, sollte er tunlichst die Finger lassen.
    In der letzten Amtsperiode konnten seine Fehlentscheidungen immer mit Geld aus der Stadtkasse, Sparkasse oder Papenburg geheilt werden. In Fragen der Gesundheit ist das nicht mehr möglich.

    • Du hast (wie immer) deinen eigenen Lösungsvorschlag vergessen.

      Und nein, das Boris-Johnson-Konjunkturprogramm für Massengrabanbieter zählt nicht als Lösung, auch wenn ich davon ausgehe, dass Dein Risiko bei dieser Virenlotterie deutlich höher wäre als meins.

      • mirror sagt:

        Ich habe auch in diesem Forum schon über die sträflich vernachlässigte Gefahr durch Viren für die Menschheit geschrieben, da haben Sie noch Wasser aus Flaschen in den Hufi gekippt.

      • Pbert sagt:

        Es ging sicherlich nicht darum einen besseren Lösungsvorschlag zu präsentieren um als Besserwisser da zu stehen, sondern vielmehr darum die Menschen auf mögliche Gefahren hinzuweisen, welche die aktuelle Situation mit Hr. Wiegand mit sich bringt! Und aus meiner Sicht zu recht…

        • Stadtmensch sagt:

          Sieht man an seiner Antwort, dass der Dorfi nur auf „Gefahren“ hinweisen will und nicht wie ein kleiner Bub pampig wird, wenn man ihn wie so oft bloßstellt. 😂

    • Daniel M. sagt:

      Warum so pessimistisch? Es geht tatsächlich um Leib und Leben. Da dürften Spielplätze eher uninteresant sein. Auch für den OB. In Sachen Krisenmangement hat Wiegand schon immer ein gutes Händchen. Wenn sie ihm nicht gerade durch Stadtrat oder Land gebunden werden.
      Gut, dass wir Hallenser solch einen OB haben!

    • Schnatterinchen sagt:

      Es ist dass erste Mal, dass ich die voll zustimme!!!

      Es gibt nichts schlimmeres als eine Person, die meint, die Lage mit seinen Methoden in den Griff zu bekommen.

  17. Bianca Lange sagt:

    Jeder macht sich seine Gedanken zur derzeitigen Situation. Ich persönlich finde Herrn Wiegands Entscheidungen sehr zeitnah und mutig. Er hat als Erster gesagt: Schulen, Kitas dicht! Auf einmal haben alle nachgezogen.
    In manchen Situationen braucht es Menschen, die handeln und nicht erst 3 Wochen palavern. Und das tut er. Und sicher macht er auch Fehler dabei. Wer kann denn sagen, welche Entscheidung jetzt die Richtige ist. Nur noch eins: Ich habe ihn n i c h t gewählt und finde trotzdem gut, was er jetzt macht.

  18. Ho sagt:

    Isab tuh erstmal lernen was Giftgas ist vor damit kommst bist so 😂 oder einfach nur bescheuert

  19. Lehmann sagt:

    Ich, glaube wir können froh sein, dass wir einen OB haben D
    der nicht wartet was die EU sagt und handelt nach besten Wissen und Gewissen auch wenn das manche anders sehen. Man muss den OB nicht mögen, kann aber seine Arbeit respektieren in dem Artikel stehen nur die Sachen drin die hier nicht zum tragen kommen. Er macht seine Arbeit gut, Magdeburg wartet zu lange um Maßnahmen einzuleiten

  20. Lizzylarla sagt:

    Was nun fehlt, ist eine Übersicht, was nun ist, und was nicht.
    Die einen sagen Geschäfte sind zu, die anderen sagen sind auf..
    Vllt. sollte unser OB veranlassen, das auf der offiziellen Halle Seite, aufgelistet wird was aktuell offen / geschlossen ist, bzw geplant ist zu welchem Zeitpunkt.
    Das würde vielen Menschen die Verunsicherung nehmen und es wäre vieles einfacher.

    Natürlich sollte jeder auf die 2m Abstand achten, ein tipp im Supermarkt..
    an der Kasse den Einkaufswagen hinter einem zu tun…

    • modern political management sagt:

      Du solltest zur nächsten Wahl für den Stadtrat antreten. Bei soviel politischer Weisheit. Bei der Fülle Deiner praktischen Ratschläge! Das wird doch ein Durchmarsch bis zum Vorsitzenden-Stuhl!

    • Ach nee sagt:

      Was ist das denn für ein dämlicher Tipp!?! Wenn jeder den Einkaufswagen vor sich hat – wie üblich – ist doch zwischen jedem ein Einkaufswagen. Wenn ich ihn hinter mich stelle, stehe ich direkt hinter meinem Vordermann.

  21. Richter sagt:

    @geraldo wenn Finanzbeamte während der Arbeitszeit nicht Kommentare schreiben würden
    würde die Arbeit im Finanzamt sich nicht stapeln!!!!!
    Da sind 7 Jahre Deich doch noch super.

  22. Lizzylarla sagt:

    @ ach nee

    entweder gehst du ned einkaufen, oder nimmst nie nen wagen…

    ist der wagen VOR dir, biegt erst der einkaufswagen ab, dann du…
    steht hinter dir wer mit korb und macht *hust* kannst du pech ham…

    in diesem sinne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.