Kein verkaufsoffener Sonntag in Halle – aber nicht wegen Corona

Das könnte dich auch interessieren …

10 Antworten

  1. 07 sagt:

    Wozu auch, wer was kaufen wollte hatte doch bis jetzt Zeit.

  2. Sabrina sagt:

    Ich kann dieses rumgejammere nicht verstehen. Davon abgesehen, dass es Menschen gibt die 7 Tage die Woche arbeiten und Überstunden leisten (Beispielsweise in der Pflege, Hotellerie, Gastronomie, ÖPNV usw…), bringt dieser EINE oder ZWEI zusätzliche Tage im JAHR auch mehr Gewinn ein. Sowohl für die Geschäfte, als auch für die Mitarbeiter. Es wird doch sowieso immer versucht überall Gewinn und Profit zu machen und wenn man die Möglichkeit dazu hat, passt es einem auch wieder nicht 🤷🏻‍♀️

    • Blossom sagt:

      Recht und Ordnung ist also nichts für dich. Ist notiert.

    • BurgerBürger sagt:

      Es ist nicht nachgewiesen, dass Sonntagsöffnungszeiten tatsächlich mehr Umsatz bringen – es ist nur ein Arschtritt für die, die an dem Tag arbeiten müssen. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass Leute ne 70h Woche haben, wo keine Zeit zum einkaufen wäre. Es ist alles eine Frage, wie man sich organisiert.

  3. Minol sagt:

    was Corona nicht schafft macht dann Verdi,,blos die schaffen sich mit ab

    • Dirk Müller sagt:

      Damit erledigt sich das Problem von selbst und Ihr „Problem“ gleich mit. Bis dahin müssen Sie natürlich eine andere Beschäftigung für den Sonntag suchen, wenn ih „Shipping-Event“ ausfällt. Kirche kommt sicher nicht in Frage, ehrenamtlich Betätigung vermutlich ebenso wenig. Internetkommentare vielleicht? Übung tut Not, wie man sieht. Viel Erfolg!

  4. 07 sagt:

    Wer stirbt interessiert sich dafür bestimmt nicht mehr, kapiert ihr’s nicht

  5. 07 sagt:

    Geht doch regulär einkaufen von Montag bis Samstag, wozu noch am Sonntag.

  6. egal sagt:

    Der Einzelhandel in Halle taugt sowieso nichts.
    Ob die nun Sonntag öffnen oder nicht – in Halle einkaufen ist sowieso eine Strafe, wegen des erbärmlichen Angebotes und der nicht vorhandenen Parkplätze.
    Also – egal.

  7. Pepe sagt:

    Verkäufer/innen werden bezahlt wenn sie verkaufen, eben auch
    mal Sonntags. Verdi gibt dem Verkauf den Rest. Kommt kein
    Geld rein, kann man keine Löhne zahlen. Arbeitslosigkeit und
    Exit sind vorprogrammiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.