Klassenfahrt in die Quarantäne: 5.-Klässler des Feininger-Gymnasiums infiziert

Das könnte dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. theduke sagt:

    Ich würde der Schule und den Kinder keinen Vorwurf deswegen machen. Genauso gut hätten sich die Kinder in der Schule oder sonst wo infizieren können. Man kann die Kinder nicht ewig beschränken. Hat nicht die Bundesregierung ein Gesetzt verabschiedet, dass es ermöglicht, das Kind nach 5 Tagen aus der Quarantäne frei-zu-testen?

  2. Daniel M. sagt:

    Irre. Die armen Kinder.

  3. Ute sagt:

    Dumm gelaufen

  4. Schon komisch ... sagt:

    Was jetzt so für Schulklassen mit Corona auffliegen. Dabei waren in den letzten Wellen die Kinderlein niemals Infektionstreiber …! Naja, wer glaubt den Oberstaatsmeinungsgebern denn noch ein einziges Wort!

  5. quält euch nicht sagt:

    Besser hätte doch das Kennenlernen gar nicht laufen können. Alle zusammen für 14Tage in Quarantäne. 😉

  6. west sagt:

    wie viele waren/sind wirklich krank?

    • Sagi sagt:

      Was verstehst du an dem Konzept „Quarantäne“ nicht?

      Gut, dazu müsste man wissen, wie Infektionskrankheiten funktionieren. Aber die gibt es schon ein paar Jahre. Ein Milliönchen sogar, erzählt man sich…

  7. :D sagt:

    Pech gehabt ob man sich nicht in der Schule kennenlernen tut das war doch alles geplant die Wiesen schon wie sie machen und wieder durch sowas gehen die zahlen hoch bald habt ihr es wieder geschafft

  8. Nico Kupfernagel sagt:

    Auch wir mussten komplett 14 Tage in Quarantäne, weil wir nur Kontaktperson waren durch unser Kind was Kontakt mit einem angeblich infizierten Kind in der Kita hatte…selbst die Mutter von dem Kind welche selbst in dieser Einrichtung Erzieherin ist, wurde niemals positiv getestet…wie kann das sein!?!??
    Wieso ist die Mutter nicht positiv und kein weiteres Kind.
    Angeblich ist dieser Virus ja sooo hoch ansteckend.
    Ich bin der Meinung jeder der in Quarantäne war sollte deshalb auch als genesen gelten, egal ob mans hatte oder nicht.
    Denn selbst positiv getestete waren niemals krank, gelten aber als genesen, wie kann das sein??
    Zudem gibt es keinen Test der besagt ob man nachträglich jemals infiziert war.
    Alles komplett Sinnfrei was unsere Regierung und der restliche blinde Haufen der Weltregierung vorhat und uns anbietet…bzw. verbietet…!

  9. ichumrat sagt:

    Wie kann man bei steigenden Zahlen. Eine Klassenfahrt machen zum Kennenlernen? Unverantwortlich. Abstand ist im Bus nicht einhaltbar 5.-Klässler noch nicht so vernünftig. Schuld sind hier die Schule, Lehrer und Eltern. Hier hätte man vernünftiger handeln müssen. Kennenlernen geht auch in der Schule. Wir haben Pandemie aber kaum ist Lockdown vorüber denken alle es geht normal weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.