Kneipe veranstaltet illegale Party: Polizei und Ordnungsamt lösen Veranstaltung auf

Das könnte dich auch interessieren …

34 Antworten

  1. PeterPan sagt:

    Richtig so. Den Laden gleich ganz abreißen. Eine Zumutung.

    • Tradition sagt:

      Gastro.
      Das „Gastro“ war schon zu Zonenzeiten berüchtigt.
      Dort konnte man täglich vom Berufsverbrecher bis zum Kleinkrimminellen die halbe Unterwelt von Halle antreffen.
      Das Teil hat samt ihrem Klientel sogar die Wende überlebt.
      Respekt ?
      Am besten jetzt alle Leute die sich zur Zeit weiter gegen die Verordnungen der Stadt stemmen dort reinstecken und die Türen für die nächsten Wochen verriegeln und bewachen lassen. Können sie schön dort unter sich weiter feiern.
      Ganz in der Tradition dieser Spilunke.

      • Frank sagt:

        Sie sind mit Sicherheit kein Halle – Neustädter , ansonsten würden Sie wissen, dass es sich beim Gastronom um ein Nahversorgungszentrum mit Apotheke , Discounter etc ,handelt !!! Wobei ich diese Tat des Kneipiers ebenfalls verwerflich finde !!!! Mir geht nur Ihre herablassende Art gewaltig auf den Geist !!!! Leute kommt runter, geht mal in euch !!! Diese Zeit wird mit Sicherheit uns allen noch einiges abverlangen und da hilft es keinem solch unzivilisiertes rumgebrüll ! Mit freundlichen Grüßen

        • Tradition sagt:

          Nee.
          Stamme aus einem anderen Stadtteil aber kenne sehr gut, was wo in Halle ablief bzw gerade abläuft.
          Zum Trost sage ich mal, daß die Palette noch einen Zacken assozialer war als das Gastro.
          Zufrieden?

          • Sport frei sagt:

            Klar @Tradit…. bin ich zufrieden, wenn ich durch Ihren Kommentar mal einen Tatsachenbericht mit zeitlichem (geschichtlichem) Bezug zu leseN bekomme! Der Erwiderer bangt doch nur um den Ruf des „Nahversorgungszentrums“ und polterte Ihnen mit „unzivil. rumgebrüll“ , welches heutzutage überall anzutreffen ist, entgegen. Einerseits sollten Sie eine Meinung äußern dürfen und andererseits aber niemanden zu „poltrig“ zu Nahe treten. Wir sind auch alle sehr sensibel geworden!

        • Martina NOKIELSKI sagt:

          Ich glaube aber er hat recht was das vergehen betrifft ..wir werden nach sochen Aktionen .dann alle richtig eingesperrt

  2. KGS sagt:

    Na da bin ich ja mal gespannt wie das weiter geht.

    Die Glaskugel befragt…
    Der Kneiper bekommt mit Sicherheit die Konzession entzogen durch das Ordungsamt. Der hat unter Beweis gestellt, daß ihm die persönliche Eignung für eine solche fehlt.
    Dazu kommen die Kosten des Einsatzes und wahrscheinlich ein Bußgeld was 4 stellig ist.

  3. as sagt:

    Ich verstehe es nicht……
    Nicht die Leute da raus holen. Von außen die Türen vernageln und einfach drin lassen…..

  4. Banne sagt:

    Denke das sollten sich alle merken. Die Staatmacht fackelt nun nicht mehr lange. Dafür ist sie derzeitige Sitzation zu ernst. Wann begreifen es die Menschen denn endlich.

  5. Ich sagt:

    Ordentlich zur Rechenschaft ziehen und allen den Einsatz bezahlen lassen
    Traurig wenn es diese Menschen noch nicht verstanden haben

  6. DS sagt:

    Warum brummt man nicht allen eine Strafzahlung von 10.000 € pro Person auf?

  7. Uppercrust sagt:

    Diese Gäste und der Wirt zittern scheint es eher bei Alkoholenzug als vorm Virus. Rechnen hilft: Virus stirbt bei 60% Ethylalkohol, Mensch bei 0,6 % und der Verstand bei 0.06%.

  8. Bernd sagt:

    Wurde hier nicht neulich erst ein Soziologe zitiert der meinte, man müßte die hallenser Stadtsuppe nur ordentlich umrühren, und es würde alles in Ordnung kommen? Wir werden rosige Aussichten haben, wenn auch nur irgendwer auf diese Idioten hört, die uns Genderklos, Frauenquote, drittes Geschlecht und Sprachverbote eingebracht haben.

  9. Schlicht sagt:

    Wie bekloppt sind die Leute im Laden?

  10. Schlicht sagt:

    50tausend reicht nicht ich wehre für 1milo damit es begriffen wird.

  11. David sagt:

    Mit dem Finger auf andere Zeigen ist immer einfacher als ihn auf sich selbst zu richten, meine Herren.
    Die anderen sind immer „dumm“ und „schuldig“, dass befriedigt den eigenen, nicht vorhanden Selbstwert.

    • Erst schauen dann laufen sagt:

      Wunderschön formuliert, wehrter Herr. Genau das ist mein Wort des Tages. Denn beim Schwelgen in Aufregung kann man so schön das eigene Fehlverhalten ausblenden.

  12. tantewaldi sagt:

    Lasst mich raten . 99,9 % waren keine Deutschen dabei und die werden keine Strafe zahlen . Von was den. Hände hoch.

  13. Pruritus sagt:

    Ich fassen zusammen: Entweder ein multiples von irgendeinem astronomisch unsinnnigen Preis fordern oder gleich lebenslang! Niemand darf auch nur ein Stück weit von irgendwas abweichen! Und der es wage, der hat in dieser Gesellschaft weniger als keine Rechte! Alle einsperren! Weil sie hier mit dieser Einstellung nichts zu suchen haben und eigentlich nicht zum deutschen Volk gehören! Weil das muss ja jetzt zusammenhalten! Ich kotze ja sonst ab und zu mal, aber ihr macht es einfach zu einfach …

  14. G sagt:

    Da wird nix passieren.. Der wirt redet sich auf privatveranstaltungen mit Freunden raus… Wenn sich alle im Klo versteckt haben können es ja nicht so viele gewesen sein.

  15. Neustadt67 sagt:

    Die Erben von Glasauge,Opernsänger,Tornada und den Ureinwohner von Halle -Neustadt…ich weiß von was ich rede…

  16. Ute Tänzer sagt:

    Einsammeln das Volk und ab in die Krankenhäuser zum Schieberwechseln usw

  17. Tina sagt:

    Das kann es doch nicht sein so viel Verantwortungslosigkeit zu zeigen, denkt auch mal an eure Mitmenschen. Bleibt einfach zu Hause und folgt den Anweisungen und macht es nicht schlimmer

  18. Frank sagt:

    Antwort an Sport „frei “ : nein ich bange nicht um besagtes Nahversorgunszentrum ! Man sollte nur zivilisiert miteinander reden ( auch wenn‘ s schwer fällt ) und bei der Realität bleiben !!! Anmerkung : ich bin kein Einwohner dieser Stadt/ dieses Stadtteils,bin in dieser Stadt groß geworden und habe diese auch mit aufgebaut und auch noch ab und an zu Gast ! Also bitte um Himmels Willen Sachlich bleiben und nein ich bin kein ewig gestriger weder Nazi noch Stasi so.
    Mit freundlichen Grüßen

    • Sport frei sagt:

      Alles Bestens. Mir ging es doch hauptsächlich um die Freiheit der Meinung ohne Rechtfertigungsgrund. Die Verohung der Umgangssprache (auch im Netz) haben doch höhere Ebenen auch schon erkannt. MfG

  19. M.F. sagt:

    Schade, dass man noch immer nicht begreift wie ernst es ist!Uns wird das alles noch um die Ohren fliegen, aber dann ist alles zu spät. In Italien kämpft ein Mann anfang 40 ums überleben.Er sagte nehmt es ernst, es kann jeden treffen.Ich danke unserem Oberbürgermeister für seine weitsicht und die Massnahmen die wichtig sind.

  20. Hornisse sagt:

    Einige dumme Kommentare,aber auch einige gute und logische.Fakt ist,alle haben gegen derzeitige Hinweise bzw.Auflagen verstoßen und am allermeisten der Gaststättenbesitzer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.