Kritik an Feministen-Demo: „dümmliche Selbstvergewisserung“

Startseite Foren Kritik an Feministen-Demo: „dümmliche Selbstvergewisserung“

Dieses Thema enthält 12 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Ghost vor 4 Monate.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #97200 Antwort

    Ur-Trothaerin
    Teilnehmer

    Lesenswertes Statement.

    #97206 Antwort

    Fred
    Teilnehmer

    Sind das nicht alle „Statements“? 🙂

    #97212 Antwort

    Ur-Trothaerin
    Teilnehmer

    Hat rödi wieder seinen spitzfindigen Tag oder auch was zum Inhalt zu sagen?

    #97215 Antwort

    HalleVerkehrt
    Teilnehmer

    Sehr irritierend.

    Wer die IB mit ihrem ganzen Umfeld so massiv unterschätzt, der ignoriert, wie massiv die öffentliche Debatte in den letzten Monaten sich verschoben hat. Wie groß das Missverhältnis aus 14% Wählern und Beherrschung von >60% der öffentlichen Debatten ist.

    Und außerdem hat derjenige von „#120db“ nichts mitbekommen. Die Rechte versucht sich die Angst vieler Frauen anzueignen.

    Die Identitären propagieren Rassentrennung, Abstammungs- und Blutslehren. Der ganze Zetteltext riecht für mich so ganz und gar nicht nach „No Tears for Krauts“.

    #97222 Antwort

    Fred
    Teilnehmer

    Hat rödi wieder seinen spitzfindigen Tag oder auch was zum Inhalt zu sagen?

    Dein (unüberlegter?) Kommentar impliziert, es gäbe „Statements“ (gibt es dafür eigentlich keinen identitätsstiftenden deutschen Ausdruck?), die nicht lesenswert sind. Ich wollte mich nur vergewissern, ob ich dich richtig verstanden habe. Du weißt ja, dass deine Äußerungen stets einen sehr, sehr weiten Interpretationsraum lassen, gewollt oder ungewollt. 😉

    #97257 Antwort

    Ur-Trothaerin
    Teilnehmer

    Der ganze Zetteltext riecht für mich so ganz und gar nicht nach „No Tears for Krauts“.

    So ähnlich kommt es mir auch vor, aber wer weiß, vielleicht hatten die dort mal einen Lichtblick.

    … es gäbe „Statements“ (gibt es dafür eigentlich keinen identitätsstiftenden deutschen Ausdruck?), die nicht lesenswert sind.

    Es gibt eine Menge an Äußerungen, die nicht lesenswert sind. Das weiß man nur leider nicht unbedingt vorher, sondern wenn man schon Zeit und Aufmerksamkeit verschwendet hat. Komisch, dass dir das unbekannt scheint, rödi.

    #97261 Antwort

    Fred
    Teilnehmer

    Es gibt eine Menge an Äußerungen, die nicht lesenswert sind.

    Um zu dieser Schlussfolgerung zu kommen, musst du sie schon – na? – lesen, richtig! 🙂 Wenn es dir also wert ist, ein Statement (tolles Wort!) zu einem Statement abzugeben, dann ist es dir auch wert, selbiges vorher zu lesen. Da du dich zu so ziemlich allen Statements äußerst, ist deine Wertschätzung bzgl. Statements wohl allumfassend. Und du willst dir doch nicht nachsagen lassen, du plapperst einfach nur so daher!?

    #97397 Antwort

    Alt-Hallenser
    Teilnehmer

    Fazit dieser Kritik: Liebe Frauen ignoriert die Identitären und kämpft für gleiche Rechte für alle Frauen auf der Welt, wie sie bei uns selbstverständlich sind.

    #97474 Antwort

    10010110

    Wer die IB mit ihrem ganzen Umfeld so massiv unterschätzt, der ignoriert, wie massiv die öffentliche Debatte in den letzten Monaten sich verschoben hat. Wie groß das Missverhältnis aus 14% Wählern und Beherrschung von >60% der öffentlichen Debatten ist.

    Die Debatten werden aber von den Menschen gemacht. Wenn keiner debattiert, gibt’s auch keine Debatten. Ergo sind die rechtskonservativen nur deshalb so präsent, weil ständig über sie geredet wird – unter anderem mit solchen Demonstrationen. Die werden dadurch wichtiger gemacht als sie eigentlich sind. Und das bringt dann wieder andere dazu, sich mit ihnen zu solidarisieren.

    Mir ist egal, wer diese Kritik geschrieben hat, aber sie trifft den Punkt ziemlich gut. Wir brauchen mehr Stimmen der Vernunft zwischen den ganzen ideologischen Krakeelereien von beiden Seiten.

    #97496 Antwort

    Gutmensch

    ….selten so einen gut formulierten und  zutreffenden Text hier gelesen wie dieses Statement. Leider werden die Angesprochenen es nicht lesen, geschweige denn darüber nachdenken. deren Selbstbild ist so eitel, dass jede Kritik abprallt. Das einzige was helfen würde, wäre ein „kick the mouth“ , aber das tun sie selbst zur Genüge mit VIVA ANTIFA

    #97501 Antwort

    Tempo

    Pro Tip: Nicht über Antifa reden. Du machst sie wichtiger als sie ist.

    Positiver Nebeneffekt: Du kackst dir vor Angst nicht mehr so oft in die Hose. 😉

    #97507 Antwort

    Ghost

    Es gibt eine Menge an Äußerungen, die nicht lesenswert sind.

    Um zu dieser Schlussfolgerung zu kommen, musst du sie schon – na? – lesen, richtig! 🙂

    😂 Ach Rödi du bist geil

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
Antwort auf: Kritik an Feministen-Demo: „dümmliche Selbstvergewisserung“
Deine Information: