Corona-Impfskandal: Land leitet Disziplinarverfahren gegen OB Wiegand ein

Das könnte dich auch interessieren …

40 Antworten

  1. Faktencheck sagt:

    Richtiger Krimi. Aber gut, dass es jetzt von professioneller Seite geklärt wird und nicht jeden Tag aufs neue unqualifizierte Stadträte Forderungen stellen um sich ins Rampenlicht zu drängen.

  2. Endlich! Wer ist Ermittlungsführer? Jetzt ist Schluss mit Versteckspielen! Beschlagnahmungen, Durchsuchungen, Zeugeneinvernahmen sind jetzt möglich.

    • Entkernbern sagt:

      Ging das vorher nicht?

    • Wo bleibt das Maß? sagt:

      Da sind sie wieder. Machtphantasien von ungebildeten Kleinbürgern, die am liebsten den Galgen sehen würden. Einfach nur armselig und bemittleidenswert.

      • Das Maß sagt:

        Niemand möchte Herrn Wiegand am Galgen sehen.
        Die einzige Person die hier nicht Maß hält, bist du mit deinem überzogenen Kommentar.

        Ich finde eine Untersuchung absolut legitim. Unabhängig vom Ausgang war das Verhalten des OB nicht vorbildhaft und politisch wirklich dumm.
        Nun muss er im Nachhinein für sein Verhalten sinnlos Lebenszeit vergeuden, um unangenehme Fragen zu beantworten und sich zu rechtfertigen.
        Hätte er sich sparen können, wenn er vorher mal etwas über die Konsequenzen nachgedacht hätte.
        Aber die Suppe muss er nun auslöffeln – selber schuld.

      • ANDY sagt:

        Genau so sehe ich das auch erst musste sie Ihn mehrfach bitten weil er sich nicht vordrängeln wollte dann wurde er von den Behörden regelrecht gedrängt und jetz so das geht gar nicht

    • MS sagt:

      Disziplinarrechtliche Ermittlungen ermöglichen weder Beschlagnahmungen noch Durchsuchungen….aber träum weiter von Allmachtsphantasien…

  3. Uhvg sagt:

    Kommt eh nüscht raus … der hat den ganzen Markt sowie die Innenstadt platt gemacht … von dem Winterdienst reden wir garnicht erst…. ich erinnere nur an seine Sekretärin die Er einfach mal 3 Gehaltsstufen höher einfestellt hat… keine Konsequenzen….!!!!

  4. Beobachterin sagt:

    Glaubt jemand hier ernsthaft dieses Verfahren wird mit der Entfernung der genannten Personen ( die 10 Stadträte inbegriffen) aus ihren Ämtern und Funktionen führen? Eher verbringe ich meinen nächsten Urlaub auf dem Mars, sofern es dort kein Corona gibt! Es wird mit einer Rüge enden, die Stadträte bleiben unbehelligt, da sie ja von der Rechtmäßigkeit ihrer Impfungen überzeugt waren!

  5. 00110011100 sagt:

    Das ist doch voll egal.
    So voll wie die Mülltonnen und die Saale gerade.

  6. Den sagt:

    Oh nun kommt zu potte!

  7. Aufklärung jetzt sagt:

    585 Fälle.
    Das ist nicht mehr zu rechtfertigen.
    Sollte dies tatsächlich so sein, sollen alle in die Hölle fahren, die darin verstrickt sind.
    Fehlt nur noch, daß Familienangehörige auch heimlich geimpft wurden.
    Da gibt es dann keine Entschuldigung mehr.

  8. Erinnerer sagt:

    Damit dürften die Tage als OB gezählt sein.

  9. Kritiker sagt:

    Kann man so sehen, aber so ein Verfahren dauert Monate. Bei Wiegand hätte gleichzeitig eine Suspendierung erfolgen müssen! Aber der Stellvertreter ist ja auch geimpft und dessen wohl auch, dann wäre nur noch Rebenstorf übrig geblieben!
    Zudem wird Hr. Wiegand sich wie immer wehren um Zeit zu gewinnen. Einzig die Einleitung des Abwahlverfahren wäre jetzt der richtige Weg. An Räten wird es nicht mangeln. Die Bevölkerung hat auch kein Verständnis mehr dafür.

  10. Tl sagt:

    Na nun hört mal auf, soviel Aufmerksamkeit hat er nun auch wieder nicht verdient

  11. mirror mirror sagt:

    Der Bürgermeister von Landsberg wurde damals schon bei Einleitung des Disziplinarverfahrens des Amtes enthoben, beim OB von Halle wird sich das Landesverwaltungsamt bestimmt nicht trauen.

    • B2B sagt:

      Ja, mit dem Olaf habt ihr euch damals ein schönes Ei ins Nest gelegt. 🤣😂

      Allein an diesem Unterschied solltest sogar du erkennen – wenn du kurz deinen Herzschmerz ignorierst -, dass es vielleicht doch nicht so ausgeht, wie du es dir vorstellst.

      Aber hoffe nur, hoffe! Einen Fuß in die Tür der Politik des Oberzentrums bekommst du damit zwar auch nur nicht, aber irgendwas muss dich ja weitermachen lassen. 😄

    • 🚒🚑 sagt:

      @mirror

      Das war kein Bürgermeister!
      Du kannst diesen Proll nicht mit Dr. B.Wiegand in einem Satz erwähnen!

  12. k.hädicke sagt:

    die welt ist aus den fugen, weil einer eine impfung nahm, die für alle da ist. er wird gestürzt, weil er die reihenfolge nicht einhielt…
    was machen wir eigentlich, wenn einer was wirklich menschenverletzendes tut?
    viel raum ist da nicht mehr…
    diese peinlichkeit, daß der OB und stadtrat nicht auf erwachsene weise miteinander streiten und arbeiten konnten, gipfelt in dieser hilflosen peinlichkeit…

    • kitainsider sagt:

      Mehr als menschenverletzend. Tödlich kann es sein, wenn ein älterer Mensch keine Impfung erhält, stattdessen andere, die nicht dieser Risikogruppe angehören

  13. JEB sagt:

    Von Wiegands Seite wird das jetzt ein Spiel auf Zeit. Und das kann dauern. Hatten wir doch schon mal. Spielball jetzt beim Stadtrat.

  14. Ein Brandenburger sagt:

    Heut schon die Bild Zeitung gelesen? Angeblich Labor Unfall, aber kluge Menschen wissen dass das kein Unfall war. Warum schreit ihr Klugscheißer nicht nach Rache und Bestrafung Richtung China? Ihr erbärmlichen Gesindel von Idioten.

  15. ANDY sagt:

    Genau so sehe ich das auch erst musste sie Ihn mehrfach bitten weil er sich nicht vordrängeln wollte dann wurde er von den Behörden regelrecht gedrängt und jetz so das geht gar nicht

  16. Ein Brandenburger sagt:

    Ulffrosch, nix verstehen? Nix Hirn oder zu viel Betäubungsmittel? Heulst du ,, huäh“ ? Junge bei diesem erbärmlichen Geheul hoffe ich dass du Single bist. Erbärmlich dein Kommentar. Gruß,, huäh“.

  17. Daniel M. sagt:

    Gibts keine anderen Probleme? Wegen einer Impfung…das muss man sich mal überlegen! Das ist übrigens der Chef des Katastrophenschutz. Wenn nicht er, wer soll denn dann geimpft werden? Es geht nur um Impfungen.

  18. Schoßhundfriseur sagt:

    Keine Stadt braucht einen Impfgauner als Chef des Katastrophenschutzes der hinterlistig u. hintertrieben den Kranken u. Bedürftigen notwendige Impfungen vorenthält , um seinen Klüngel zu bevorzugen.
    Es geht hier um Menschen .

    • Sind Kranke und Bedürftige wirklich gleich viel wert? Jetzt mal ganz objektiv betrachtet.

      • Schoßhundfriseur sagt:

        Die Betonung lag auf und d.h. zu BW beziehungslose
        Kranke ,die einer Impfung bedürfen.
        Offenbar waren die gegen die wichtigen „Reichen u. Schönen “ u. alle die zum Klüngel u. Halleschen politisch-gesellschaftlichen Oberschichten- Filz dazugehören nebebsächlich .
        Sieht so soziale Verantwortung aus?. Von einem Sozialisten , auch wenn er kein Parteibuch mehr hat , darf man eine andere Sozialauswahl erwarten.

    • China-Imbiß: Heute gegrillter Hund! sagt:

      Oh, wie niedlich! Wie naiv! Wie unschuldig! Hohohohohohoooo!

  19. Ufer sagt:

    Guckt euch mal die Lu….. an die OB werden wollen, also hört auf gegen ihn zu stänkern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.