Leo-Passage in Heide-Nord wird im kommenden Jahr abgerissen

leo-passage-dsc_0183

Das Einkaufszentrum „Leo-Passage“ in Heide-Nord wird im kommenden Jahr abgerissen. Das hat die Stadtverwaltung angekündigt.

André Schulz, Teamleiter im Dienstleistungszentrum Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung, sagte, dass der Bewilligungsbescheid für Städtebaufördermittel zum Rückbau vorliegt. Die Ausschreibung der Arbeiten soll noch in diesem Jahr erfolgen. Ziel ist ein Abriss im ersten Halbjahr 2018.

„Damit besteht nun die Chance, die Fläche neu zu entwickeln, unter Einbeziehung der Bürgerinitiative Heide-Nord/Lettin“, so Oberbürgermeister Bernd Wiegand. „Dies wird der Stadtteilentwicklung neue wichtige Impulse geben.“

Bis auf einen NP-Markt stehen alle Geschäfte in dem 1996 errichteten Komplex im Grasnelkenweg im 2. WK von Heide-Nord leer. Anwohner fordern bereits seit Jahren einen Abriss. Das hatte die Stadt in Bürgerforen auch mehrfach zugesagt, jedoch ohne Termine. Zwar wurde das Areal notdürftig mit Bauzäunen gesichert. Doch vor Vandalismus schützen diese nicht. Die meisten Scheiben sind zerstört, vor wenigen Tagen brannte es auch.

Share This: