Leopoldina-Forscher für Impfpflicht und sofortige Kontaktreduzierung für einige Wochen

Das könnte dich auch interessieren …

120 Antworten

  1. Ungeimfter/Sternträger? sagt:

    😂😂😂 Nach wenigen Monaten kein Impfschutz mehr…… risiko zu erkranken und nen schweren verlauf zu bekommen steigt dadurch stark…. Es wird zu booster empfohlen…. 😂😂😂

    Boostert mal weiter alle 4 Monate bis kein immunsystem sondern nur noch Impfstoffe euch gesund halten 🤦🏼‍♂️

    Jetz kommt ruhig mit euren Kommentaren blah blah qwerdenker…

    Ich bin nicht geimpft und habe es auch nicht vor. Ich habe auch gegen niemanden etwas der sich Impfen lässt/lassen hat.

    Ich bin skeptisch weil. :

    Erst soll eine Impfung helfen dann 2 dann 3 jetz soll man sich alle paar monate boostern….

    Sorry aber nein danke… Das seh ich für mich als nicht notwendig an… Ich kann mich nichtmal daran erinnern wann ich das letzte mal eine immunerkrankung hatte!

    • knastgezwungener sagt:

      👍🏻du bist nicht allein

    • StatusUngeimpft sagt:

      Ja wohl 🙂 danke das es noch menschen gibt, die das genauso sehen.

    • Doro sagt:

      Wir sind mehr, als viele meinen!!!

      • Karl sagt:

        Ihr seid ein paar hundert. Zu sehen am Riebeckplatz. Also hört auf euch immer größer zu reden.
        Wir sind mehr!

        Und ich empfehle euch dringend, auch auf Tetanusimpfungen zu verzichten. Dann sind wir euch wenigstens bald los.

        • Tina sagt:

          Typisch für Menschen deines Schlages ist: der pure Hass. „Wenn du nicht meiner Meinung bist, dann wünsche ich dir nichts anderes als den qualvollen Tod.“ Charakterschweine haben gerade Hochkonjunktur.

        • Ungeimpft/Sternträger sagt:

          Wie wäre es mal mit Kommentaren die sich auf corona beziehen?

          Immer wieder von geimpften.:

          Aber bei der der Impfung und bei der anderen war es so und so..

          Bei euch ist wohl impfstoff gleich impfstoff oder wie?

        • Tabula Rasa sagt:

          Du warst bestimmt der erste solidarische Mensch der angefangen hat Klopapier zu horten und einer der ersten der den Impfstoff wollte (du bist wahrscheinlich sogar neidisch auf Wiegand weil er es geschafft hat). Jetzt sitzt du jämmerlicher Mensch weinend zu Hause und wunderst dich, dass nicht jeder so ein ängstlicher Versager ist wie du. Bin gerade frisch „genesen“ vom Schnupfen und werde jede Veranstaltung und Ort an dem Gesunde nicht gegen Corona geimpfte Menschen diskriminiert werden nicht besuchen.

        • Frösi sagt:

          Ich hatte meine letzte Tetanus zu DDR Zeiten wenn überhaupt. ?
          Muß ich jetzt sterben ?

        • Winter sagt:

          Hoffentlich sind wir dich bald los. Deine Bösartigkeit ist nicht zu übertreffen

        • ... sagt:

          „Ihr seid ein paar hundert. Zu sehen am Riebeckplatz.“

          Nur weil du dort nur ein paar Hundert siehst, heißt es nicht, dass es nicht mehr gibt.
          Wieviel Patienten auf der ITS kannst du denn sehen? Und glaubst doch daran, dass es sie gibt.

        • Antifa Halle sagt:

          „Ihr seid ein paar hundert. Zu sehen am Riebeckplatz.“

          Ich wurde nirgends informiert, dass es das gibt und wann das stattfindet. Zudem kann man nur noch getestet die Öffis nutzen, was solche Demos natürlich erschwert.

        • Steph sagt:

          18.000.000 sind nicht viele?

      • Oh Gott, wir sterben alle!! Impfen jede 2 Monate! sagt:

        Wir sind vieeeeeeleeee! Ich möchte gern die Kinder der Gorscher aus Leopoldina sehen, wie die geimpft werden. Ich möchte bitte dabei sein

    • Malte sagt:

      Dann wird es ja langsam mal wieder Zeit… Sowas muß man ab und an durchmachen, sonst ist ja dein System völlig auf Null…

    • Heide-Süd sagt:

      Und wegen solchen Leuten wie Dir muss die Leopoldina solche Schriftstücke aufsetzen.

      • linksgrünergehobenermittelstand sagt:

        Die Professoren sind alles Beamte u. deren 1. Pflicht ist
        staatstreue , erst danach darf der Verstand benutzt werden.

      • Tabula Rasa sagt:

        Mensch wenn du aus Heide Süd bist hast du es ja nicht weit zum Weinbergweg. Du gibts ja ordentlich Tierversuche. Die werden aber bei Erfolglosigkeit eingestellt um die Tiere nicht unnütz zu quälen. Di scheinst da mehr Ausdauer zu besitzen (Respekt!) also geh da mal hin mit dir kann man bestimmt auch weiterhin arbeiten.

      • BR sagt:

        @Heide-Süd
        Gefälligkeitsgutachten🤔🤔
        Gab’s doch schon einmal von der Leopoldina

    • Tierliebhaber sagt:

      Das sehe ich genauso. Schön dass es Menschen gibt die noch selbst denken.

    • Ach verpipsch sagt:

      ……“Erst soll eine Impfung helfen dann 2 dann 3 jetz soll man sich alle paar monate boostern“…….

      Die FSME Impfung wird auch drei mal geimpft ,mit einem Abstand von 3 bzw 5 bis 12 Monaten. Damit sie einen guten Schutz aufbauen kann. Also nix Neues . Halte mal den Ball flach ,mit deiner Teletubbieweisheit .

      ……“Ich kann mich nichtmal daran erinnern wann ich das letzte mal eine immunerkrankung hatte!.“….

      Vielleicht hast du schon eine Immunerkrankung im Kopf und weißt es noch nicht. Wenn du eine Immunerkrankung hättest wüsstest Du es ,denn diese sind meist chronisch und kommen um zu bleiben.

      ….“.Nach wenigen Monaten kein Impfschutz mehr…… zu erkranken und nen schweren verlauf zu bekommen steigt dadurch stark..“..

      Aus welchem Märchenbuch hast du deine Geschichten
      Die Gefahr zu erkranken sinkt ,nach ein paar Monaten .Der Schutz vor Beatmung und tödlichen Verlauf bleibt weiter gegeben .

      Wenn ,du dich nicht impfen lassen willst ,ist das Deine Sache ,aber verbreite nicht so ein Rummelrotz.

      • Ungeimpft/Sternträger? sagt:

        Ging es hier um impfstoff für fsme oder corona?

        Vielleicht solltest du den Artikel mal lesen zu dem ich den Kommentar schrieb. Da steht auch meine teletubbieweisheit 😂🤦🏼‍♂️

        Und mit immunkrankheit meinte ich Erkältung schnupfen usw…. Aber geh ruhig wieder ins detail um einem das wort im mund rumzudrehen 😂

        • Ach verpipsch sagt:

          Es wird nicht besser …… Ich beziehe mich aber auf Dein dummes Gelabbere und nicht auf den Artikel. Aber du hast immer noch nicht verstanden ,das es Impfungen gibt ,die man
          boostern muss und genauso wird es bei der Coronaimpfung auch sein. Dann frag mal deinen Arzt was der Unterschied zwischen einer Erkältung und einer Immunerkrankung ist.
          Und sowas will Andere belehren . Armes Deutschland .

          • Ungeimpft /Sternträger? sagt:

            Mein dummes gelaber bezieht sich auf den Artikel… Deiner nicht im geringsten.

            Dummes gelaber kommt nur aus deiner Richtung da es nicht direkt corona themenbezogen ist.

            Andere impfungen zeigen auch einen deutlichen impfschutz der hier kaum bzw nur kurz und schlecht gegeben ist.

            Ich habe nie versucht jemanden zu belehren. Ich habe lediglich meine Sichtweise und skepsis zur Impfung dargelegt.

    • Freddy sagt:

      Richtig. 👍

    • Cybertroll sagt:

      Bravo! Volle Zustimmung!

    • Cybertroll sagt:

      Ich staune das man noch nix von verhauenen Kontrolleuren gelesen hat aber das wird wohl noch kommen. Eigentlich ist man bei derartigen Artikeln bislang empört gewesen aber wenn in Zukunft Kontrolleure verhauen werden sollten dann sollten sie sich bei den Herrschaften von selbsternannten Forschern, Wissenschaftlern, Verfassungsschützern und Politikern beschweren denn die benutzen die Kontrolleure als Kanonenfutter! mitgegangen, mitgefangen, mitgehangen – und über UN Menschenrechte braucht man erst gar nicht zu texten denn die existieren offensichtlich nicht mehr! Da kann man sich seit 2019 den Po mit abputzen!

  2. Übersetzung sagt:

    Ich übersetze die Forderung der Leopoldina mal: Lockdown Dezember 2021 bis Juni 2022.

  3. Exilhallenser sagt:

    Da versuchen mit Sicherheit wieder ein paar Sozialpädagogen auf „Wissenschaftler“ zu machen.

    Vor allem wenn ich so etwas lese:

    “ Nur so können die Bürgerinnen und Bürger unserer Gesellschaft“

    Ich mag es gar nicht, wenn ein paar pseudo-elitäre Schwätzer von „unserer“ Gesellschaft reden. So etwas ist einfach nur Missbrauch anderer Menschen.

    • Talec sagt:

      Genau. Jetzt haste es denen aber so richtig gegeben. Die Nationale Akademie der Wissenschaften besteht natürlich aus „pseudo-elitären Schwätzern“, während so ein Internettroll namens „Exilhallenser“ keiner ist. Jedes einzelne der mehr als 1000 Mitglieder hat einen wesentlich höheren Bildungsgrad als Du und vor allem ist jeder von denen tatsächlich ein Wissenschaftler – im Gegensatz zu Dir. Das scheint Dich massiv zu triggern.

  4. Grün*innenfilet sagt:

    Ausgerechnet die Leopoldina, die 2016 noch eine Radikalkur in der deutschen Krankenhauslandschaft gefordert und eine Reduktion der Kliniken empfohlen hat?

  5. Staatshuren sagt:

    Wer hätte das gedacht?
    Die Staatsforscher liefern die Vorlage um den Schwachsinn weiterzutreiben, anstatt die eigentlichen Probleme zu benennen

    • ... sagt:

      Staatshuren… treffend.

      • Zeitgeschichtedermoral sagt:

        Wieviel % der Leopoldina – Mitglieder waren in der Nazizeit in der Nazipartei NSDAP ?
        Ein Widerstandskämpfer oder Nazigegner aus diesen Kreisen ward mir nicht bekannt , scheinbar gab es keinen.
        Solche Leute sind immer systemkonform , sonst säßen die nicht dort.

        • Talec sagt:

          @Zeitgeschichtedermoral: Dann hast Du Dich offenbar noch nie mit der Leopoldina beschäftigt…

          • Zeitgeschichtedermoral sagt:

            Nicht so schüchtern – zähl mal auf wer v. den Leopoldinamitgliedern von den Nazis hingerichtet oder ins KZ geschickt wurde.
            Der Exvorsitzende Scharf war nicht dabei . Der konnte sich bloß nach der Wende im besten Deutschland aller Zeiten seine Miete nicht mehr leisten.

        • Zeitgeschichtedermoral sagt:

          Auch zu DDR-Zeiten hat es keine dieser Figuren gewagt sich gesellschaftskritisch zu Wort zu melden.
          Etwa nach dem Motto – wir haben unsere lukrative Nische gefunden , der Rest kann uns egal sein.

          • Zeitgeschichtedermoral sagt:

            Zu DDR-Zeiten gehörte man zu den “ gleicheren “ u. hatte sich in hochherrschaftliche Villen eingenistet , die man sich nach der Wende nicht mehr leisten konnte u. wo sich der Direktor auf Lebenszeit Scharf um Wohngeld für seine Creme de la Creme der Wissenschaft bemühte.

  6. Robert sagt:

    Nur gut das Deutschland eine Wissenschaft Leopoldina hat.
    Was hat Merkel so oft dort gemacht, das frage ich mich immer wieder ?Leopoldina wird die Menschheit retten !
    ich habe mich mal gestern spaßeshalber in Neustadt testen lassen und ich musste feststellen, dass ich negativ war.
    Wo verdammt kommen nur die vielen positiv Getesteten her, oder schwirren die nur in den Staatsmedien und Staatspolitik rum ?

  7. Werner sagt:

    Wer ist Leopoldina ??

    Muß man die kennen ?

    Wiederstand mit dem Knüppel in der Hand !

  8. Helmut sagt:

    Die haben doch einen an der Waffel.

  9. 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

    Gehirn einschalten, liebe Leopoldis. Gehirn einschalten! Auch bei Ad hoc-Stellungnahmen!
    Was lese ich da?

    Parallel solle die Politik die rechtlichen Voraussetzungen für eine Impfpflicht erlassen. “ Offenkundig ist auch, dass der gesellschaftlich realisierte Grad des Impfschutzes ein Kollektivgut ist, von dem alle Individuen, auch die Impfverweigerer profitieren, das sich aber nur gemeinschaftlich verwirklichen lässt.“

    Für mich kann eine Impfpflicht nur dann eine Berechtigung haben, wenn sie einen sicheren Fremdschutz leistet. Da sie das nachweislich nicht tut, sind Floskeln wie die zitierten nicht nur hohle Phrasen sondern auch dreiste Lüge.

  10. ... sagt:

    „Auch die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht ist unter den aktuellen, vor einem Jahr so nicht vorhersehbaren Umständen ethisch und rechtlich gerechtfertigt“

    Nehmt gefälligst nicht solche Begriffe wie „Ethik“ und „Recht“ ins Maul!! Gerade IHR müsstet es besser wissen, dass DIESE Impfstoffe nicht der Weg aus der Krise sind, schon gar nicht bei den Mutationen! Guckt zwischendurch noch mal ins Grundgesetz, ich glaube ihr habt zu viel vergessen!

    • Staatshuren sagt:

      Wird angepasst – funktioniert seit Monaten doch hervorragend.

      • BR sagt:

        @Staatshuren
        Wurde ja aber nicht gemacht. Kostenfaktor!! Kann mich auch noch erinnern , dass von Biontech vor vielen Monaten die Aussage kam, dass eine Anpassung an Mutanten ganz einfach sei. Ist wohl noch zu viel von dem ursprünglichen Zeug vorhanden, und das wegzuschütten, welcher Verlust. Auch die Worte von Herrn Kekule, Podcasts #248, dazu, waren interessant. Aber nun ist Delta ja nicht mehr so gravierend, pünktlich ist eine neue Mutante da.

  11. HerrMann sagt:

    Moderiert hier überhaupt noch einer diesen Schwachsinn den hier einige Leerdenker und Covidioten von sich geben? Einer härter Lockdown jetzt und Impfpflicht würde uns früher aus dem Mist rausbringen aber da geht ja gleich das Gejammer los. Wer sich und andere durch nicht impfen lassen, obwohl er könnte, gefährdet ist asozial. Bei der Triage die sicher kommt sollte das Berücksichtigung finden.

    • Sympathisches Weltbild sagt:

      Kommst du nicht drauf klar, dass diesem Schwachsinn nicht alle folgen😄

    • ... sagt:

      „und Impfpflicht würde uns früher aus dem Mist rausbringen“

      Du glaubst wohl auch noch an den Weihnachtsmann? Werde mal endlich erwachsen.

    • Na, da hast du mal wieder dein Niveau gezeigt: ... sagt:

      – Leerdenker und Covidioten
      – härter Lockdown jetzt
      – Impfpflicht
      – aus dem Mist rausbringen
      – ist asozial.
      – Triage

      Also ich mag die „Triage“-Erwähnung: da drauf holt Ihr Euch bestimmt einen runter resp. kommt ganz heftig!

    • Texas sagt:

      Wie gefährde ich denn Leute, wenn ich keine Kontakte habe, da man ja als Ungeimpfter eh nix machen kann? Und auch wenn ich Kontakte hätte: als nicht Infizierter kann man auch nix verbreiten.

      • Du bist Incel sagt:

        Du zählst da nicht mit rein. Du hast mit niemandem Kontakt und niemand möchte mit dir Kontakt. Du bist sozusagen das Vorbild für alle anderen Ungeimpften.

  12. Itzig sagt:

    „Das Hauptproblem in Deutschland besteht in der viel zu hohen Zahl noch ungeimpfter Menschen.“ Das ist schon richtig. Aber es fehlt eine individuelle Aufklärung der Menschen. Zu allen Zeiten gab es bspw. in der DDR zahlreiche Treffs oder Versammlungen und Foren, in denen jegliche gesellschaftliche Notwendigkeiten besprochen wurden. Hier und jetzt, gibt es eine Empfehlung, dass einem „sowohl als auch“ gleicht. Das persönliche Gespräch und die persönliche Beratung sollen die Ärzte übernehmen. Die können zwar die medizinische Notwendigkeit erklären aber nicht die Motivation vermitteln, wie sie der einzelne Impfunwillige benötigt um sein Zutun im gesamtgesellschaftlichen Kontext zu begreifen. Diese Aufgabe wird nicht – oder nur unzureichend – von den gesellschaftlichen Gremien ausgefüllt.

  13. Peppi sagt:

    Die Leute vom Sauer (Mann der Merkel) sind sauer in ihrem weißen Haus.
    Was wissen diese Salzknaben vom wirklichen Leben ? Wenn dann darf
    auch keiner mehr arbeiten, alles dicht machen. Man findet kaum Worte
    für solche Hinterwäldler (Wrong Turn) lässt grüßen.

  14. mirror sagt:

    Den Öffentlichen Dienst samt der Politik mit ihren Kofferträgern in Kurzarbeit schicken. In der Beamtenstadt Halle ein wirksames Mittel.
    Wahrscheinlich schaffen sie es wieder nicht, auch nur über 20% Homeoffice hinauszukommen.
    Im Verbieten für andere sind sie gut, beim tun bei sich selbst sind sie Versager.

  15. Dahin hat uns die Wissenschaft nun gebracht sagt:

    Vielleicht machen wirs einfach wie ganz früher: im Winter nur arbeiten, solang es hell ist.
    Wir alle mutieren nach dem Willen der Wissenschaftler zu Winterschläfern von Anfang November bis Mitte März.
    So ´ne Mutation kriegen die Wissenschaftler im Labor nicht, aber sie haben inzwischen soviel Macht, das sie per Anordnung und Gestzen aus dem gesellschaftlichen Leben eine unberechenbar, absonderliche Gespensterbahn gemacht haben.

  16. Oh sagt:

    Und die jetzt dringend ärztliche hole im Krankenhaus brauchen bekommen keine weil ungeimpfte die Betten blockieren

    • Tim Buktu sagt:

      Du meinst auch die Geimpften. Hallo, Gehirn einschalten und nicht so viel Klabauter Bach im Trashtalk gucken.

      • Is doch logisch 😂 sagt:

        Naajaa….. Geimpfte die im kh landen haben nen sogenannten impfdurchbruch…. Somit zählen diese dann als ungeimpft… Also kann man sehn wie 🤦🏼‍♂️ das läuft.

        • ... sagt:

          Mal gucken, wie es z.B. hier aussieht:

          ungeimpfte Covid-Patienten (davon auf der ITS): 18 (6)

          geimpfte Covid-Patienten (davon auf der ITS): 20 (3)

          https://www.cottbus.de/verwaltung/gb_iii/gesundheit/corona/index.html?fbclid=IwAR1bGD23zRw6hf4PpV08PuygQWWlrU6mxwf0jRkQ9dyxJByXl3HEu2atozw

          • nitpickerl sagt:

            Cottbus – Perle Sachsen-Anhalts, Musterstadt der Deutschen, Vorbild für die Welt

          • Robert sagt:

            also ist die Chance als geimpfter im Krankenhaus zu laden höher als ungeimpft. Zeigt das die Plörre nichts hilft sondern sogar gefährlich ist.

          • ... sagt:

            @nitpickerl

            Du wiederholst dich, wenn auch unter anderem Nick.
            Jetzt darfst du mal erklären, warum das KH Cottbus NICHT als ein Beispiel für Bettenbelegung dienen kann.

          • Repeter sagt:

            Cottbus ist DAS Beispiel, an dem sich ALLE zu orentieren haben. WELTweit!

          • Repeter sagt:

            Das Beispiel KANN man nicht oft genug anbringen!

            Am besten gleich NOCHmal den Link posten!

          • ... sagt:

            „Cottbus ist DAS Beispiel, an dem sich ALLE zu orentieren haben. WELTweit!“

            Typische Troll-Antwort.
            Cottbus liegt in Deutschland, ist eine ganz normale Stadt, also kann Cottbus sehr wohl als Beispiel herangezogen werden.
            Gern darfst du aber mit anderen KH-Seiten ergänzen, wo zwischen geimpften/ungeimpften Covid-Einweisungen unterschieden wird. Da gibt es nämlich kaum was (warum wohl? Offensichtlich hat man was zu verbergen).

          • Postkutscher sagt:

            Cottbus ist nicht einfach „normal“, Cottbus ist Weltstadt.

          • ... sagt:

            Noch eine typische Troll-Antwort.

            Corona ist in Cottbus ganz anders als im Rest Deutschlands, wolltest du das damit sagen?

          • Talec sagt:

            Ist ja süß. Ein auf Facebook angeklickter Link. Wer hat Dir den denn vorgelegt und ausgedeutet? Offenbar verstehen hier einige Menschen nicht mal die simpelsten Zahlen: Cottbus hat 100.000 Einwohner, ca. 65 Prozent sind geimpft und von diesen 65.000 liegen 3 auf der ITS. Von den 35.000 Ungeimpften liegen hingegen 6 auf der ITS (zumindest laut Deiner Behauptung, denn aktuell steht da gar nicht, wie viele geimpft sind und wie viele nicht). Wenn man dann noch bedenkt, dass eine „geimpfte Person“ auch jemand sein kann, der vor 10 Monaten das weniger wirksame AstraZeneca bekommen hat und noch keinen Booster bekommen hat, der also de facto kaum mehr Impfschutz hat, kann man sich leicht denken, wie gefährlich es aktuell tatsächlich für Ungeimpfte ist, nämlich sehr viel gefährlicher als für Geimpfte.

          • ... sagt:

            „Ist ja süß. Ein auf Facebook angeklickter Link.“

            Ach so? Und ich hielt das glatt für eine offizielle Stadt-Seite.

            „denn aktuell steht da gar nicht, wie viele geimpft sind und wie viele nicht).“

            Dummschwätzer wie du wissen natürlich nicht, dass KH-Mitarbeiter vielleicht auch mal was anderes zu tun haben, als ununterbrochen die jeweils aktuellen Zahlen ins Internet zu tippen. Hättest du diese Seite schon mal zu einem anderen Zeitpunkt angesehen, hättest du sehr wohl an der entsprechenden Stelle Daten sehen können. Vielleicht guckst du heute Abend oder morgen noch mal rein? Schaffst du das?
            Übrigens geht es auch nicht nur um die ITS-Belegung, sondern generell um die Covid-KH-Einweisungen und da war das Verhältnis geimpft/ ungeimpft wie oben zitiert.

            „Wenn man dann noch bedenkt, dass eine „geimpfte Person“ auch jemand sein kann, der vor 10 Monaten das weniger wirksame AstraZeneca bekommen hat und noch keinen Booster bekommen hat,“

            …gilt er nicht mehr als geimpft nach neuester Lesart…
            Auf meine Anmerkungen weißt du offenbar immer noch keine schlüssige Antwort. Hier nochmal, damit es nicht zu mühsam für dich wird, sie oben herauszusuchen: „Jetzt darfst du mal erklären, warum das KH Cottbus NICHT als ein Beispiel für Bettenbelegung dienen kann.“
            und „Gern darfst du aber mit anderen KH-Seiten ergänzen, wo zwischen geimpften/ungeimpften Covid-Einweisungen unterschieden wird. Da gibt es nämlich kaum was“

          • ... sagt:

            Na Bochmann, hat man dir noch nicht beigebracht, dass ein nicht eindeutig zuzuordnender Kommentar schnell verpufft, wenn er nicht mit @ gekennzeichnet ist? Einfach nochmal versuchen vielleicht? Und bitte noch mit Inhalt, danke.

          • Du lügst, Pünktchen.

            (Und bist langweilig.)

  17. Otto 1 sagt:

    Wer schreibt denn nur soviel Blödsinn ohne Ahnung zu haben! Alle sollten mal zwangsweise 1Tag auf die ITS Station gebracht werden und sich das Elend ansehen!!! Es braucht sich ja nicht jeder Impfen lassen aber wenn er dort landet alle Kosten bitte auf seine Rechnung. Was ist nur aus den Menschen geworden?

  18. Tim Buktu sagt:

    Lockdown? Finde ich gut! Soll die Leopoldina mal den Anfang machen, dann bleibt uns ihre gequirlte Kacke schon Mal erspart. Möchte nicht wissen, wie viele Herrschaften mit der Pharmamafia zusammen hängen.

  19. emilia sagt:

    Toll, das Politbüro muss wieder einmal Blähungen ablassen, sonst denkt der geistiger Führer, sie seien noch immer im AI-Koma.

  20. rellah2 sagt:

    Auch die Stadtwerke {EVH, Wasser,…} gehören zum ÖD.
    Viel Spaß!

  21. ABV sagt:

    Früher nannte man das Blockflöten.
    Heute gefallen die sich als Panikorchester.

  22. Tim Buktu sagt:

    Es ist glatt auf den Strassen. Es kommen brave Bürger möglicherweise ums Leben oder landen auf der ITS. Es geht um Leben und Tod. Seid solidarisch und lasst euer Auto heute stehen. Besser noch: Fahrverbot und Lockdown bis Frühling. Das wäre doch konsequent, oder?

    • Lauterkrach sagt:

      Wegeunfälle u. Arbeitsunfälle gibt es unheimlich viele u. sind ein hohes vermeidbares Risiko.
      Wer morgen noch zur Arbeit fährt ist unsolidarisch u. gefährdet die Versorgungssicherheit für Raucher , Trinker , Fresser , Drogensüchtige u. Geimpfte.

  23. Wesbrotichessdesliedichsing sagt:

    Die Leopoldina muss sich keine Sorgen machen.Bei diesem vorbildlichen Kadavergehorsam der Leopoldina gibt es weiter reichlich Geld vom Staat.

  24. Erna Pansa sagt:

    Wie politisch bestellt,so geliefert. Keiner weiß wirklich, welche NPI was bringen. Auch die Impfung hält nicht, was versprochen wurde. Es bleibt der vermutliche Schutz vor schwerem Verlauf. Wie viele Geimpfte im KH liegen wird sehr 7nsicher erfasst. Nur von 70% der Fälle wertet das RKI den Impfstatus als bekannt. Impfstaten werden nur bei Meldung vollständiger Datensätze ( komplettes letztes Impfdatum, Impfstoffname) anerkannt. Das können Akutpatienten im KH oft nicht angeben. Insofern weiter eine Pandemie der Datenpannen, zumindest in Dtl. Die Dynamik der Wellen ist weltweit meist sehr ähnlich, Selbtlimitation mit Ende nach 8-12 Wochen. Wenn wi4 wüssten, wovon es abhängt, wären wir viel weiter. Gamechanger werden Medikamente sein. Forschung dazu in Dtl?

  25. Steff sagt:

    Angesichts des katastrophalen Versagens der Impfungen solch einen Blödsinn von sich zu geben, ist ein starkes Stück.
    Nach der Wende, die kommen wird, muß auch in der Leopoldina aufgeräumt werden.
    Das hat mit unabhängiger Wissenschaft nichts mehr zu tun.

  26. Steff sagt:

    Na nenn doch mal einen Vorteil der Impfung??
    Der angeblich schwächere Verlauf ist doch nur die letzte Ausrede, die mehr und mehr von der Realität widerlegt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.