Linke kritisieren ihren Fraktionschef: Bodo Meerheim hat sich impfen lassen

Das könnte dich auch interessieren …

73 Antworten

  1. Kritiker sagt:

    Skrupellose Stadträte, welche erstmal nur ihren Vorteil sahen, sollen ihr Mandat niederlegen. Diese sind in so einer schweren Zeit völlig unglaubwürdig geworden. Anfällig für die Bestechung durch den OB.

  2. Heiko Plötz sagt:

    Das Verhalten unseres OB ist fast schon kriminell. Ich bin kein Rechtsexperte, aber nach dem gesunden Menschenverstand ist das Amtsmissbrauch und Vetternwirtschaft.

  3. Wie erbärmlich sagt:

    Erbärmlich.
    Er soll seine, für mich, verlogene Entschuldigung stecken lassen.
    Soll er als geimpfter doch an die Kasse eines Supermarkt setzen oder alte Menschen im Altersheim pflegen wenn es ihm so Leid tut.
    Genau solche Leute haben wir 89 zum Teufel gejagt.
    So.
    Und nun zensiert meine Meinung

  4. Remus Lupin sagt:

    … da blieben nur noch neun.

    Neun kleine Südseekönige, die gingen auf die Jagd;
    Einer …

  5. Jeg sagt:

    Na mein Lieber, biste drauf reingefallen? Tja mitgehangen mitgefangen oder wie heißt das? Jedenfalls zu früh geimpft. Der Bürgermeister wollte nicht allein der Vordrängler sein

  6. Leserin sagt:

    Die Organisation ist ja ganz einfach: Morgens werden eine gewissen Anzahl von Menschen informiert, dass man sie abends ab Uhrzeit XX evtl. impfen könnte. Falls das der Fall sein würde, bekommen sie bis dann und dann einen Anruf und müssen losstarten. Wenn es am ersten Tag nicht klappt, dann eben am zweiten. Ist recht einfach, so eine Verteilung.

    • Impfkönigreich des Bernd I. von Halle sagt:

      Ja klar, hätte man mit Risikogruppenmitglied so machen können. Ich kenne einen, 10min vom nächsten Impfzentrum wohnend! Für derartige Plaungen reichts bei den Bonzen aber dann doch nicht – unsere Elite ist sich ja wichtiger! Hat sich eigentlich die Brock auch was geholt? Die wollte doch zum Dezemberstadtrat am liebsten Zwangstests für alle, auch für Besucher!

  7. Hastalavista sagt:

    „Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert. “ Wie dämlich muss man sein Bodo ? Aus Feinden wurden Blutsbrüder, einfach nur zum Fremdschämen.

  8. Horch und Guck sagt:

    Da hat der Zufallsgenerator aus dem Internet ausgerechnet den Fraktionschef gefunden. Hahaha.

  9. Links ein zwei drei sagt:

    Leg das Mandat nieder und rette damit zumindest die Glaubwürdigkeit deiner Partei. Ansonsten wird es immer heißen, ihr habt doch den Zinker Bodo.

  10. kitainsider sagt:

    Meerheim ist genau der Politikertyp, dem man das sofort zutraut

  11. Bodolos sagt:

    Die Linken eine Bande aus Heuchlern! Wer hat da noch Dreck am Stecken in der Truppe?

  12. BRUNOS sagt:

    Also falls jemand eine Demo plant oder eine Petition startet in der es darum geht den Rücktritt aller Politiker zu fordern die kein Recht auf diese Impfung hatten, bin ich sofort dabei!!!!

    Und wir sollen uns weiter an die Vorgaben und Einschränkungen halten??? Ohne mich!!!

    • Beobachterin sagt:

      Eine Demo ist bereits in Planung, es werden nur noch die Beschlüsse von Merkel und den MP am Mittwoch abgewartet! Termin dann in allen sozialen Netzwerken und Info vorab an alle Medien, die ÖR werden sicher vor Ort sein – der OB und die Stadträte bekommen natürlich auch eine Einladung und können sich dort erklären, zumal es keine Querdenker – Demo ist!

    • Leser sagt:

      Warum organisierst Du nicht eine Demo oder startest eine Petition? Nicht immer andere vorschicken. Auch mal den Arsch in der Hose haben und selbst tätig werden!

  13. Karli sagt:

    Hätte ich von Bodo nicht gedacht, aber nützt nichts, er muss sofort von seinen Ämtern zurücktreten.

  14. Karl Eduard sagt:

    Fehlt nur noch der Klassiker der linken Beteuerungen „aber ich liebe doch alle Menschen…“

  15. Hää? sagt:

    Wer lügt denn hier nun?
    Wenn der „Zufallsgenerator“ auswählt, wer von dieser peinlichen Liste geimpft wird, wie kann dann Bernd dem Bodo das Angebot zum Impfen gemacht haben?
    Zumal ja Bernd gesagt hat, er wisse überhaupt nicht wer von den Stadträten geimpft wurde. Hää?

    • Antrag auf Revoluzzzion sagt:

      Es ist halt alles Lüge, von allen. Nichts stimmt. Denk Dir deinen Teil und säge die einfach ab. Alle! Du triffst nie eine/n Unschuldige/n!

  16. Rathaus sagt:

    Frau Brock, waren Sie nicht auch dabei? Und welche Beigeordneten 3 von 4? , Ernst, Paulsen, Nobel alle engen Mitarbeiter des OB. Alle in der Impflotterie gewonnen?

  17. JS sagt:

    Wie kann den der OB Impfangebote unterbreiten, wenn er doch nach eigenen Angaben keinen Einfluss darauf hat wer geimpft wird? Er selbst hat doch seine Impfdosis nur heldenhaft vor der Vernichtung bewahrt. Grübel.

  18. M.D. sagt:

    Das hatten wir doch schon öfter:
    Wasser predigen und Wein trinken. Immer wieder das selbe.
    Da gibt’s nur eins:
    Sofortiger Rücktritt aller Sünder!

  19. Hornisse sagt:

    Mal sehen was die anderen für Ausreden finden.Ist schon interessant.

  20. Bürger von Halle sagt:

    Wenn man das hier so liest,dass es ihnen leid tut. Boh und dem OB tut es gar nicht leid. Der findet ja das es wichtig ist,dass er, der Stadtrat und der Katastrophenstab einsatzfähig sind. Was ist denn mit der Feuerwehr, Rettungssanitäter, Kauffrauen und alle die sich um Kranke, Alte und unsere Kinder kümmern. Sind die es nicht wert geschützt zu werden. Sollte das öffentliche Interesse bei diesen Berufsgruppen nicht 1000 Mal größer sein als bei einem Stadtrat? Nein die lassen wir da draussen verrecken. Wo ist das Problem auf einer Feuerwache anzurufen und dort die Leute zu fragen. Die sind das unteranderem die jeden Tag ihren Hals riskieren um uns die Bürger zu schützen. Ich glaube nämlich nicht das irgendjemand von den werten Herren und Damen zu einem Feuer mitten in der Nacht ausrücken oder der Familien gegenüber steht und Ihnen erklärt daß die Krankheit doch nicht zu heilen ist und ihnen Trost spendet. Aber vielleicht sollten wir Mal alle für 2 Tage zur gleichen Zeit uns alle krank schreiben lassen nur um zu sehen wie wichtig wirklich unser Stadtrat und unser Pandemiestab ist.

  21. Ludwig sagt:

    Typisch Linke, Solidarität fordern aber selbst purer Egoismus. Wie lange wollen wir solch einen Fraktionschef noch tolerieren. Bodo M treten Sie zurück. Zeigen sie einmal Charakter!

  22. Bernie sagt:

    Vetternwirtschaft, Vorteilsnahme, Amtsmissbrauch, mehr braucht man wohl nicht zu sagen!
    Dann erklärt der OB auch noch, er wäre zufällig ausgewählt worden!!!
    Wenn er den Stadträten vorher ein Angebot macht, war das doch wohl von langer Hand geplant.
    Wenn diese Menschen noch etwas Anstand hätten würden sie sofort ihr Amt niederlegen!
    Aber statt dessen erfinden sie immer neue Ausreden und schieben die Schuld andern zu.
    Das ist einfach nur erbärmlich!!!

  23. Leser sagt:

    „Fakt ist, dass der Oberbürgermeister sowohl in der Runde der Fraktionsvorsitzenden als auch im nicht öffentlichen Teil des Hauptausschusses den Stadträten das Angebot unterbreitete, sich impfen zu lassen.“
    Das klingt aber weder nach ad hoc noch nach einem Zufallsprinzip wie es der OB und Frau Dr. Gröger in der heutigen PK erläuterte. Von angeblicher Transparenz ganz zu schweigen.
    Da bedarf es noch viel aufzuklären.
    Bodo Meerheim sollte zumindest seinen Platz als Fraktionsvorsitzender räumen. Ansonsten hätten seine zukünftigen Kritiken an den OB stets einen faden Beigeschmack!
    Herr Silbersack hat sich ja schon brüskiert. Soll er mal die Fraktionsvorsitzende der FPD im Stadtrat fragen. Sie müsste ja auch ein Impfangebot vom OB erhalten haben.

  24. Oberlehrer sagt:

    Ich finde, man sollte Herrn Meerheim zugute halten, dass er – als erster der bisher nur zahlenmäßig bekannten Stadträte – sein Verhalten eingestanden hat. Und dass er, ganz im Gegensatz zum OB, der sich öffentlich als Retter einer armen unschuldigen Impfdosis geriert, sein Verhalten bereut.

  25. Schwede sagt:

    Führungspolitiker der Stadt Halle… absolut skrupellos. Von den Linke war sowieso nix anderes zu erwarten.

    • Eibacke sagt:

      Wann hast du denn das letzte Mal vor versammmelter Mannschaft einen Fehler eingestanden? Und diese hier sind mindestens 240.000.

      • Verdorbene Eierware sagt:

        Wie immer quatscht Du nur Mist. Das lesen hier vielleicht 1000 Leute. Nicht schlecht, aber weit weg von 240.000. Und kommentieren tun hier nur dreie: du, ich und Enrico!

  26. Noch immer ungeimpft sagt:

    Die Ar***öcher müssen alle gehen. Alle Hallenser sollten die korrupten aus dem Stadtrat entfernen.

  27. hallunke72 sagt:

    „Mein Halle lob ich mir“ ach ne verdammt war ja Leipzig .
    Ich hoffe die Bürger wachen auf.!!!

  28. Andre sagt:

    Das ist doch die absolute Frechheit, von wegen der Impfstoff würde sonst verfallen wenn ICH mich nicht impfen lasse. Noch dazu, wo keine relevanten Impfkandidaten genau in diesem Zeitfenster zur Verfügung standen. Nebenan ist das EK und in dieser Einrichtung gibt es jede Menge Pflegerinnen und Pfleger, die eine Impfung nötig hätten.

  29. Klugscheißer sagt:

    Lieber den OB und Stadträte impfen als die Impfdosis wegwerfen zu müssen, weil jemand der das Recht auf die Impfung hätte, erst nach der Verfallszeit ankommen würde.

  30. Mephisto sagt:

    Wenn es die Linken ehrlich meinen, sollen sie Bodo vor die Tür setzen und eine Demo zur Absetzung des OBs anmelden. Da würden bestimmt viele Hallenser kommen und man überlasst das Feld nicht Liebich

  31. Rein sagt:

    Werter Herr Meerheim, wenn Sie ein derartig für mich verabscheuendes Angebot vom OB annehmen, dann fragt man sich welche Kungelei sie sonst noch annehmen?? Die betroffenen Personen einschließlich der OB sollten noch einen Rest von Anstand beweisen und zurücktreten.

  32. Uhr sagt:

    Er muss gehen

  33. Beobachterin sagt:

    Da in Deutschland mittlerweile Zustände wie in einer Bananenrepublik herrschen, darf Halle da nicht ausscheren! Oder glaubt Ihr Merkel und ihr Kabinett wären noch ungeimpft? Wird natürlich keiner öffentlich machen! Korruption, Amtsmissbrauch und Vetternwirtschaft haben die Bürger eigentlich nicht gewählt, aber bekommen! Es gibt eine klare Verordnung zur Impfreihenfolge, an die haben sich bundesweit alle Bürger zu halten! Gibt es da eigentlich auch Bußgelder? Wie will man den Bürgern weitere Einschränkungen auferlegen, wenn man selbst völlig unglaubwürdig ist?

  34. Herr Meerheim, mit Verlaub, Sie sind ein Arschloch.

    • Malte sagt:

      Und Sie, Herr Bochmann, sind ein ungehobelter Klotz. Gut Manieren hat Ihnen Ihre Frau Mutter offenbar nicht beigebracht. Btw, wer im Glashaus (Stadthaus) sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen…

      • Ich sitze leider nicht im Stadthaus, sonst hätte ich das Angebot selbstverständlich auch angenommen. Korruption muß transparent bleiben!

        Im Übrigen, zu Ihrer Aufklärung: Mein Satz war ein sehr, sehr leicht abgewandeltes Zitat eines Mitglieds der halleschen Linksfraktion, welches dieses vor einigen Tagen absonderte. War auch hier zu lesen. Bittesehrnixzudanken.

    • Nicky Nickname sagt:

      Herr Bochmann , die Absolventen (sowjet)russischer Kundschafterakademien sind auch nicht mehr das , was sie mal waren.

  35. BW sagt:

    Ups, ein „unmoralisches „Angebot vom OB. Herr Meerheim war somit kein Opfer , sorry, Begünstigter vom Zufallsgenerator🤔🤔🤔
    Hatte der OB heute in der PK nicht verkündet, dass ihm niemand namentlich bekannt ist von den Geimpften Staaträten. Das wird ja immer interessanter.

  36. Dass sagt:

    Genau Solche Stadträte brauchen wir nicht!

  37. Sten Hamster sagt:

    So eine Schweinerei. So etwas von gewissenlos. So etwas von egoistisch. Kompletter Verrat an den linken Idealen. Im Zweifel den Tod anderer ausblenden, wenn Gruppe 1 Berechtigte ohne Impfung am Virus versterben. Pfui! Parteiausschluss!

  38. Falke sagt:

    Als Fraktionschef sollten Sie Dr. Meerheim eine Vorbildwirkung ausstrahlen, das Gegenteil ist der Fall. Sie und die Anderen Stadträte sollten mit sorfortiger Wirkung ihren Rücktritt einreichen, und nach Recht und Gesetzt zu Verantwortung gezogen werden. All diese “ Ungalubwürdigen “ haben der Kommunalpolitik einen großern Schaden zugefügt. Es bleibt nur zu hoffen, dass die Vernetzung nicht noch weitere Ermittlungen nach sich zieihen. Nach dem Gleichheitsgrundsatz, siehe Grundgesetz haben diese im Untersungsausschuß zu den Vorwürfen Stellung zu nehmen, um ein gerechtes Strafmaß zu finden.

    • Falkenabschuß freigegeben sagt:

      Hey Falke, du fliegst zu hoch! Dabei versengst Du Dir noch das Gefieder! Denke bitte an Ikarus! Auch Deine Denkblase ist schon durchgekocht!

      Na was denn nun?
      „und nach Recht und Gesetzt zu Verantwortung gezogen werden“ „Es bleibt nur zu hoffen, dass die Vernetzung nicht noch weitere Ermittlungen nach sich zieihen“

      Welch ein Schwurbelscheiß:
      „Nach dem Gleichheitsgrundsatz, siehe Grundgesetz haben diese im Untersungsausschuß zu den Vorwürfen Stellung zu nehmen, um ein gerechtes Strafmaß zu finden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.