Linke: neue Landesregierung in Sachsen-Anhalt stellt Kommunen zu wenig Geld bereit

Das könnte dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. ... sagt:

    Was die Linken so alles „finden“? Wo soll denn das Geld her kommen? Die Haushaltslöcher werden noch viel größer werden. Eine solide Finanzierung wird es nicht geben, solange die Kommunen mehr Geld ausgeben, als im Topf drin ist. Wenn alle, dann alle. Wenn meine Geldbörse leer ist, kann ich mir kein Brot kaufen.
    Sachsen-Anhalt muss nun erstmal 420 Millionen für die Fluthilfe in NRW und RP eintakten, die nicht geplant waren.

      • Der Neidhammel wieder ... sagt:

        … – ja, Du! Wer sonst! Was willst Du? Das Erwerben von Vermögen, dessen Erhalt und sein Vererben auf Personen eigener Wahl ist legal und vom GG geschützt. Die von dir angegriffene Vermögensakquise beruht auf anerkannter Leistung. Außerdem ist alles versteuert – sonst stünde öffentlich es nicht da!

        Da kannst Du nun herumtrompeten wies Du willst! Ihr werdet mir euren Umverteilungsanliegen IMMER am deutschen Recht abprallen!

        Macht euren linken Laden zu. Und macht den „LinkerLaden“ wieder zu einem Innenstadtgeschäft. Und dann macht alle ihr „Linken“ etwas, das Einkommen generiert, statt immer nur abzugreifen! Sowas befriedet und befriedigt. Dann läßt auch der Neid nach! Versprochen!

  2. Ossi sagt:

    Hätten die Linken nicht soviel Geld verpulvert, wäre jetzt auch noch was da.

  3. Franz sagt:

    Keine weiteren Flüchtlinge aufnehmen und die Ausreisepflichtigen kurzfristig abschieben. Bestes Beispiel ist Österreich unter Führung von Kurz der Macht es vor.

  4. börliner sagt:

    Det Jeld holen die sich von Anderen.
    https://www.youtube.com/watch?v=CDzm56XjeiI
    Nach diesen Aussagen auch des Parteivorsitzenden frage ich mich schon wo der Unterschied der Linken zu den Nazis liegt.
    Bei beiden sind Erschießen und Zwangsarbeit durchaus im Sinne ihrer Ideologie

  5. Jetzt sagt:

    Und vor allem wo soll das zu wenig Geld herkommen? Die linke haben gut fragen

    • Die würden das drucken. sagt:

      Zuerst plündern die aber die Sozialfonds. So wie der linke Fraktionschef Bodo M. im letzten Haushaltsbeschluss die KdU angeschlachtet und damit alle Hallischen Hartz-IV- und AsylbLG-Bezieher geschröpft hat. Typisch linke Halle-Camarilla eben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.