Mann brüllt antisemitische Parolen bei HFC-Heimspiel

Das könnte dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. Rudi sagt:

    Wie jeder weiß, der in Sachsen-Anhalt ab und an ins Stadion geht, leider Alltag in der HFC-, aber auch der FC-Kurve.

    • Daniel M. sagt:

      Dem ist nicht so. Sollte so etwas vorkommen, passiert genau das, was ja letztlich auch passiert ist. Es wird eingeschritten.
      Eigentlich ist das keine Nachricht wert. Im Stadion in Halle wird niemand akzeptiert, der Faschistische Parolen ruft. Schon seit vielen Jahren!
      Passt jetzt sicherlich nicht zum Feinbild, was sich einige mühevoll in Jahrzehnten aufgebaut haben.

      • Matze sagt:

        Wobei es doppelt dämlich ist, dass er es bei diesem Gedenkspiel gerufen hat, bei dem beide Vereine mit Sondertrikots aufgelaufen sind.
        Man kann halt einem Menschen nur vor und nicht in den Kopf schauen.

      • Rudi sagt:

        Man muss schon ziemlich blind sein, taub sein, Sprüche und Sprechchöre nicht hören und Grafittis zwischen Merseburg und Dessau nicht sehen, um zu behaupten, es sei nicht so und es gehe nur um seltenste Einzelfälle.

  2. Kritiker sagt:

    Aber jetzt hört und sieht man die Einzelfälle heraus.
    Diese Hohlköpfe stehen nicht für breite Fangemeinschaft.
    Es ist gut wenn diese Maßnahmen getroffen werden, besser noch, die Fanszene filtert endlich in den eigenen Reihen.

  3. Hfoertel sagt:

    Ich kann mich nur wundern, wie solche Vorfälle hier immer wieder bagatellisiert werden! Ich gehe seit 3 Jahren nicht mehr zum HFC, nachdem ich innerhalb einer Menschenmenge von mehreren hundert HFC Fans stand, die beim Spiel gegen Jena unüberhörbar „Judenjena“ skandierten.
    Solche und vergleichbare Vorfälle gab es in den letzten Jahrzehnten immer wieder, selbst zu DDR Zeiten („Juden BFC). Irgendwann war es für mich genug, ich möchte nicht Teil solch einer Kultur sein. Es ist Quatsch immer wieder von Einzelfällen zu reden…
    https://www.liga3-online.de/juden-jena-rufe-hallescher-fc-kuendigt-stadionverbote-an/

    • Sazi sagt:

      Warum bist du denn nicht eingeschritten? Hast du Anzeige erstattet? Wenn alle demokratischen Kräfte sich wegducken und nichts mehr tun, bleiben die undemokratischen übrig und übernehmen die „Macht“. Ein Blick in die Geschichte …

      • Nacktschwärmer sagt:

        Du hörst es ja angeblich nicht mal, wie so viele „Fans“ des HFC…

      • Hfoertel sagt:

        Gut , dass du es erwähnst… ich bin in der Tat direkt zur nächsten Polizistengruppe, gleich am Fanblock! Auf meine Hinweise bezüglich der offenkundig strafwürdigen Sprechchöre (welche die ganze Zeit weitergingen), schauten sich unsere Bürger in Uniform nur lächelnd an und meinten unisono, sie hörten nichts! Selbst für einen Hinweis an Vereinsverantwortliche oder den Stadionsprecher waren sie sich zu schade…
        So läuft das beim HFC!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.