Mann in der Niemeyerstraße mit Schlagstöcken, Steinen und Brettern attackiert

Polizei - Symbolbild

23 Antworten

  1. Avatar Rolf sagt:

    So Benehmen sich angebliche Flüchtlinge!!!!!

  2. Avatar schroeter1a sagt:

    Ab nach Hause mit diesen feigen Schweinen.

  3. Avatar Scheich vom Basar sagt:

    Was läuft denn da? Ich habe keine Erlaubnis erteilt, die Karawanserei heimzusuchen! Alle sofort nach Mekka pilgern! Als Strafe!

  4. Avatar Melanie sagt:

    Niemand von euch war dabei, aber ihr wisst alle, wer es war. Anstatt mit Wahrsagerei ein Vermögen zu machen lebt ihr auf Kosten des Steuerzahlers und hetzt auch noch gegen euren Versorger den Staat. Muss man nicht verstehen.

  5. Avatar Rico sagt:

    Und welche Nationalität hat der Geschädigte? War vielleicht eine Fehde zwischen Syrer. Ist doch hier in Deutschland schon normal. Leider

    • Avatar Hallenser sagt:

      Strafgesetze gelten unabhängig von der Nationalität des Opfers.

      • Avatar Fragender sagt:

        Ach nee, wasjetzt? Seitwann denn das?

        • Avatar Hallenser sagt:

          Seit 1. Januar 1872. Da trat das StGB in Kraft.

          • Avatar Fragender sagt:

            Mann bist du aber schlau. Obwohl, hmmmm! Den Unterschied zwischen gesetztem Recht und Rechtspraxis wirst du vielleicht auch noch lernen. In ca. …. ja, 100 Jahren könntest du dann soweit sein! Bis dahin: üben, üben, üben!

      • Avatar Otti sagt:

        Hallenser. Das glaubst nur du. Mörder kommen in die Psychiatrie, bei guter Führung schnell wieder raus.

        • Avatar Hallenser sagt:

          Was hat das mit der Nationalität des Opfers zu tun?

          Gute Führung mag in der Psychiatrie auch eine Rolle bei der gesamtheitlichen Einschätzung spielen. Für die Dauer des Aufenthalts sind aber gänzlich andere Faktoren ausschlaggebend. Eine „normale“ Freiheitsstrafe ist deutlich günstiger, selbst eine lebenslange ist bei Mördern im Schnitt schneller abgesessen als der Aufenthalt in der Psychiatrie dauert. Ich würde es an deiner Stelle also nicht darauf ankommen lassen. Noch besser ist es natürlich, gar nicht erst straffällig zu werden, egal ob nur gesetzt oder ganz praktisch.

      • Avatar solli sagt:

        in welcher traumwelt leben sie denn? schon mal der realität ins gesicht gesehen?

  6. Avatar hallenser sagt:

    Ist zwar nicht die feine Methode, hört sich aber ganz wie eine Beziehungskiste „offene rechnug“ an. Daß es sich um Syrer handeln soll ist doch erstmal ohne Belang, daß kommt auch unter Einheimischen vor.

  7. Avatar Tja sagt:

    Und jetzt sollen noch mehr kommen? Danke Frau Merkel und co

  8. Avatar Kfz sagt:

    Ihr spielt nur dem Rechten in die Hände wenn noch mehr Ausländer reinkommen

  9. Avatar Herz sagt:

    Er straffällig wird sofort raus aus Deutschland, solche brauchen wir hier nicht, davon haben wir genug. Wer sich vergeht kann keine Not leiden sondern fügt anderen Not zu und ab, aus dem Land jagen

  10. Avatar As sagt:

    Na zum Glück fliehen die armen Syrer ja vor Gewalt und suchen in Deutschland Zuflucht in Frieden und Harmonie. Da muss das Opfer die 6 Syrer aber mächtig provoziert haben, dass sie trotz ihrer Abscheu vor Gewalt so gehandelt haben……….

  11. Avatar Carl sagt:

    Ob wohl jemand von den „Entscheidungsträgern“ jemals verstehen wird, wieso in deren Ländern seit ewigen Zeiten Konflikte herrschen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.