Mann in Halle-Neustadt ausgeraubt

9 Antworten

  1. Avatar Robert sagt:

    Zwischen 16 und 30 Jahren ? Da müssen ja die Täter ziemlich verlebt ausgesehen haben.

  2. Avatar Te sagt:

    Und waren es Neustädter? Was leben denn da für Typen und kann man nicht um die Zeit nicht zu Hause bleiben?

  3. Avatar Fritz sagt:

    Eh die Bilder aus der Bahn veröffentlicht werden haben die Täter graue Haare…

  4. Avatar Neubürger sagt:

    Wer kennt sie nicht, die raubenden „Deutschen“ mit den dunklen Haaren.

    Kleiner Tipp für unsere Polizei: guckt mal wo die Gellertstraße hinführt.

    • Avatar Ihre Polizei sagt:

      Danke für den Tipp! Dafür möchten wir Ihnen ein kleines Dankeschön zukommen lassen. Wohin dürfen wir das Präsent bringen?

      mfg

  5. Avatar Josef sagt:

    Halle-Neustadt…ein wundervoller,friedlicher und bunter Stadtteil zum Wohlfühlen 🙂

    • Avatar Dennis Yücel sagt:

      Da ist jeder Tag wie Weihnachten , wo die Heiligen aus dem Morgenland Geschenke bringen u. wie Ostern , wo jemand was in den Schuh geschoben wird.

  6. Avatar Itzig sagt:

    Die Gesamtheit der Vorfälle, in diesem Stadtteil unserer Stadt, spiegeln die sich rasant entwickelnden sozialen Spannungen wieder. Gleichzeitig steht das deutsche Rechtssystem am Scheidepunkt zwischen einer konsequenten Durchsetzung der staatlichen Exekutive und einer politisch vorgegebenen Begrenztheit. Dabei gibt sich die Politik ein bewusst entwickeltes gesellschaftliches Trugbild, dass die Medien nach außen befördern.

  7. Avatar ... sagt:

    In der Gellertstraße gibt es nicht nur das Flüchterhaus und jede Menge Assis, da gibt es sogar ne Kaufhalle!

  8. Avatar Fritz sagt:

    Dank der schönen bunten Blaulichter und Sirenen der diversen Einsatzfahrzeuge ist nun endlich jeden Abend etwas los in Neustadt. Ein langweilen Stadtteil kann man unser Neustadt nicht nennen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.