Mann will junge Frau in der Pleißestraße vergewaltigen – Polizei hat ihn auf frischer Tat gestellt

136 Antworten

  1. Bernd sagt:

    Wieso wurde der auf Weisung der Staatsanwalt entlassen? Sind unsere Frauen hier für diese Migranten Freiwild?

    • T. sagt:

      Natürlich …. die einheimischen weibliche Bevölkerung hat sich zwecks Durchführung von Geschlechtsverkehr den Gäste zu Verfügung zu stellen…
      Zuwiderhandlung werden mindestens mit einem Bußgeld geahndet.

      • Relax sagt:

        Welche „Gäste“? Wenn ein Deutscher der Täter gewesen wäre, dann wäre es wohl okay? Können Sie nicht wissen, da Sie sicher nur im Bayrischen Wald oder in der Lüneburger Heide Urlaub machen (bedingt durch Ihre Gesinnung): im Ausland befinden sich sehr viele Deutsche als „Gäste“ und benehmen sich dort wie die Axt im Walde. Gibt da so Inseln wie Mallorca oder Ibiza. Da schreit aber keiner, dass man die sog. „Herrenrasse“ nicht mehr ins Land lassen sollte.

        • … die dann wieder Kokosnüsse ernten müßten, für ein paar Rupien im Monat! Alles hat eben seinen Preis. Nur hier bei uns nicht, da werden solche Strolche wie dieser [XXX – selbstzensiert] noch apanagiert!

        • Itzig sagt:

          @Relax. Das ist aber sehr weit her geholt und passt auch im Sinn und der Rhetorik nicht zusammen.

        • Cybertroll sagt:

          Ich glaube Du verwechselst europäische Touristen
          mit osteuropäischen Wirtschaftsflüchtlingen…
          Bist auch nicht so ganz frisch in der Kartoffel

        • Franz3 sagt:

          Aber die fahren nach 2 Wochen wieder Nachhause oder landen im Knast wenn sie ein Verbrechen begangen haben. Merkst du den Unterschied, Relax?

      • Cybertroll sagt:

        Die U-Haft Zellen sind bestimmt schon mit Migranten überfüllt.
        Dort ist keine Matratze mehr frei. Deshalb: Glück auf! – und vielleicht
        klappts ja bei dem nächsten Mäuschen welches in die Falle tappt.

    • Relax sagt:

      Rumäne, EU-Bürger, kein Migrant. Der muss nicht mal fragen, ob er nach Halle darf. Also bitte die Unterschiede beachten. Das Verhalten der Staatsanwltschaft ist jeoch fragwürdig.

      • habe das Wort sagt:

        Was genau ist denn fragwürdig und warum?

        • Relax sagt:

          Bin kein Jurist, das sind hier andere. Wenn aber der Vorwurf der Vergewaltigung im Raum steht, könnte schon ein hoher Anreiz an Flucht oder Verdunkelung vorliegen. Dann eben noch rumänischer Staatsbürger, freizügig in Europa vielleicht unterwegs. Wie gesagt, bin kein Jurist. Mal sehen, was die anderen Jurastudenten so meinen.

          • habe das Wort sagt:

            Welche anderen Jurastudenten? Sowas wird nicht von Studenten beurteilt. Bist du etwa Jurastudent? Dann hast du ja noch viel vor dir.

            Bei der Staatsanwaltschaft arbeiten ausgebildete Juristen, die alle Examina bereits bestanden haben. Da wird ganz nur wenig gerätselt.

            Jeder EU-Bürger ist freizügig in Europa vielleicht unterwegs. Da ist bei Rumänen nichts anders als bei Norwegern, Portugiesen oder Deutschen.

            Welche hohen Anreize der Flucht und Verdunklung siehst du denn?

          • Das Wort wurde dir entzogen. sagt:

            @habe das Wort
            Tschjá, da haste wohl Pech gehabt! Offensichtlich mußte die StA ihre Haltung korrigieren! Das kommt davon! Du als Systemgutfinder solltest mal schnell dahin abzwitschern, wo „Wir finden alles gut, was der Staat macht!“-Opportunismus noch gefragt ist, PiS-Polen sei nur als Beispiel genannt. Auch Orban-Ungarn braucht solche wie Dich sicher dringend.

            Derweil ist der Neustädter Täter da wo er hingehört:
            https://dubisthalle.de/vergewaltiger-von-halle-neustadt-nun-doch-in-u-haft

          • Tschapajew sagt:

            Findest du es etwa nicht gut, dass „das System“ nun doch U-Haft angeordnet hat?

      • 10010110 sagt:

        Rumäne, EU-Bürger, kein Migrant.

        Was ist denn für dich ein Migrant, wenn nicht ein Ausländer?

        • Relax sagt:

          Frei nach Loriot: „ein Migrant ist ein Migrant und ein Ausländer ist ein Ausländer“. Oder anders ausgedrückt: Alle Menschen sind Ausländer. Fast überall. Alle Rassisten sind A***löcher. Überall.

      • .PUNKT. sagt:

        Junge bist du bleede ein umgangssprachlich genannter Migrant ist jemand der selber oder dessen Vorfahren aus einem andern Staat eingewandert sind!

        Was beim einem RUMÄNEN in Deutschland nun mal der Fall ist.

        Quelle: Wikipedia

        • Udo sagt:

          „Migrant ist ein unpräziser Begriff für eine Person, die ihren Lebensmittelpunkt verlegt.“

          Als ich von Neustadt nach Heide-Süd gezogen bin, war ich auch Migrant. Meine Jungs sind aber schon in Heide-Süd (bzw. in Kröllwitz) geboren. Deren Lebensmittelpunkt war schon immer Heide-Süd. Sie sind auch nach Wikipedia-Quelle keine Migranten.

          • .PUNKT. sagt:

            Wenn dann warst du Binnenmigrant das ist genau das was ein Rumäne ist wenn er seinen Lebensmittelpunkt nach Deutschland verlegt. Übrigens deine Kinder haben laut EU einen Binnenmigrationshintergrund also könnte man theoretisch auch von Migranten sprechen.

            Doch bei dir spricht umgangssprachlich keiner von einem Migranten bei einem Rumänen schon und das ist der Punkt.

          • Cybertroll sagt:

            Du hast nicht alle Latten am Zaun.
            Vorzeige-Migrant

      • Cybertroll sagt:

        EU? Was ist das? Ich kenne keine EU
        Das ist EUdSSR 2.0 und definitiv keine EU
        Die Mehrheit der europäischen Bevölkerung wollte
        keine EUdSSR haben und deshalb kam es auch
        nur in den wenigsten Ländern zu Volksabstimmungen.
        Das ist eine European Union der Sozialistischen Sowjet Republiken

    • Warum nicht sagt:

      Der ist EU Bürger und darf das,ist ja nichts passiert!

      • Relax sagt:

        Darf er nicht… Bin auch EU-Bürger und darf das weder hier noch im Ausland. Keiner darf das (falls die Frage kommt, wer sonst?)

    • Selbst ist die Frau sagt:

      Da muss sofort eine Bürgerwehr her. Da hilft nur noch Selbstjustiz. Viel zu befürchten braucht man ja nicht. Die Staatsanwaltschaft entlässt einen ja sowieso.

    • Vergewaltiger dürfen hier doch schon lange machen was sie wollen…. einfach zum kotzen

      • Fraglich sagt:

        Warum hat die Polizei dann eingegriffen?

        • Na, ... sagt:

          … um die „Bürgerwehr“ (das Lynchkommando) abzuwehren.

          • Fraglich sagt:

            Die Polizei hat aber in die Vergewaltigung eingegriffen, nicht in ein Lynchen.

            Warum hat die Bürgerwehr das Ganze nicht schon verhindert?

            Ich glaube ja, du lügst.

          • Hier, der war eher da: sagt:

            „Selbst ist die Frau
            11. Juli 2021 um 15:25 Uhr

            Da muss sofort eine Bürgerwehr her. Da hilft nur noch Selbstjustiz. Viel zu befürchten braucht man ja nicht. …“

            Suchst wohl Stunk, was?

          • Fraglich sagt:

            15:25 Uhr wurde eine Bürgerwehr gefordert, die 12 Stunden vorher von der Polizei abgewehrt wurde?

            Bist du besoffen?

          • Durst sagt:

            Neh, noch nicht. Wo steht das Fass? Ist das bier kostenlos? Ja, ohhh fein! Danke!

    • Malte sagt:

      Weil eben nach der StPO keine Haftgründe mehr vorlagen? lesen bildet, auch bei Gesetzen…

    • Andreas sagt:

      Die Frau hat immer mit schuld

  2. Bsbdjd sagt:

    Schön Bund bei uns ! Weiter so !

  3. Das darf nicht wahr sein!!! Gerade auch noch ein Bulgare, der sich jetzt schön ins Ausland absetzen kann… was ist hier nur los???

  4. Zu_Hause_in_Halle sagt:

    So schlimm kann euer entsetzen nicht sein, https://www.landtag.sachsen-anhalt.de/wahlergebnis

    • Dürrenberg-watch sagt:

      Du meinst, das war ein Abgeordneter? Da gibt es doch nur einen Rumänen, der ist aber schon Ü40 und sieht wie Ü50 aus…

      • Ed Ducation sagt:

        Meinst du es war Tillschneider (AfD), der alte Rumäne? Eine false-flag Operation um seine ausländischen EU-Bürger zu diskreditieren?

      • Wuffi sagt:

        Wenn eon deutscher das gemacht hätte wäre er noch in Haft. Es ist wirklich so, das unsere Frauen Freiwild sind und werden dann noch beschuldigt zu freizügig angezogen zu sein.

        • Malte sagt:

          Das solltest du den StA fragen, aber die StPO gilt auch für deutsche Inlandsbürger. Deine Beschuldigungsbegründung magst du aber nochmal durchdenken. Die hält keiner rechtlichen Prüfung stand…

          • Tschjá, Malte, grosse Klappe reicht eben nicht ... sagt:

            Da haste wohl Pech gehabt, Malte! Offensichtlich mußte die StA ihre Haltung korrigieren! Das kommt davon! Du als Systemgutfinder solltest mal schnell dahin abzwitschern, wo „Wir finden alles gut, was der Staat macht!“-Opportunismus noch gefragt ist, PiS-Polen sei nur als Beispiel genannt. Auch Orban-Ungarn braucht solche wie Dich sicher dringend. Derweil ist der Neustädter Täter da wo er hingehört: https://dubisthalle.de/vergewaltiger-von-halle-neustadt-nun-doch-in-u-haft

  5. Ruudi sagt:

    Ich glaubte bis jetzt, Vergewaltigung wäre eine schlimme Straftat. Dass die Staatsanwaltschaft das nicht so sieht, ist für mich eine neue Erkenntnis. Den Entscheidungsträger der Staatanwaltschaft möchte ich gerne mal unter vier Augen sprechen.

    • Yawe sagt:

      Die Staatsanwaltschaft erhebt Anklage, sofern die dafür notwendigen Voraussetzungen erfüllt sind. Ob ein „Ruudi“ sich in die Buchse macht, weil er gerade erst unter Muttis Rock hervorkroch, spielt dabei keinen Leierkasten.

      Du wirst noch einige Überraschungen erleben, die dir bisher beim spielen im Sandkasten verborgen blieben.

    • Ehemaliger Jurastudent sagt:

      Kein Problem: Justizzentrum, Rückseite, dem Pförtner Bescheid sagen und dann nach dem jeweiligen AL fragen. Per Aufzug dann nach oben. Nicht das Treppenhaus benutzen, da nur die Tür unten von innen zu öffnen ist. Aber du laberst ja nur und hast keinen Arsch in der Hose.

    • Anne Sophie Trümner sagt:

      Er hat die GEZ-Gebühren offensichtlich pünktlich gezahlt, also stand seiner Haftentlassung nichts im Wege.

  6. Fliege sagt:

    Danke an die Polizei und Respekt für deren Selbsbeherrschung. Ich könnte das nicht.

  7. Käffchentrinker ☕🐯 sagt:

    Hat die Staatsanwaltschaft den Rumänen als immer noch traumatisiert beurteilt,weil er wieder frei kam?

  8. Unfassbar sagt:

    Die arme Frau.. wissen zu müssen dass der Mann der sie vergewaltigen wollte nun draußen rumläuft.. Was ist nur los mit der Justiz.. ich bin entsetzt..

  9. Ouch sagt:

    Ich bin froh dass es ein Rumäne war, gleich abschieben und ausweisen, aber was macht die Frau alleine um die Uhrzeit auf der Straße?

  10. Hanne sagt:

    Ich finde das einfach schlimm ..da wird dieser Mensch von der Polizei bei einer Straftat erwischt und ist schon wieder frei?..wahrscheinlich weil es ’nur‘ fast eine Vergewaltigung war, weil er gestört wurde, vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal… und wenn sich jetzt nicht alle darauf stürzen würden, dass der Täter Rumäne ist, würde vielleicht noch kommen „was hat die um diese Zeit dort zu suchen?“ ..einfach zum K….

    • Freddy sagt:

      🤮🤮

    • TrottelinsHeim sagt:

      Siehste : schon passiert ( siehe oben).Irgendeine Made findet sich immer

      • Ja schönen guten Tach auch, ... sagt:

        … wir möchte Ihnen ein schönes Heimangebot unterbreiten. Hier …. die Herren, die Spritze, ja … die Jacke, so … die Riemen, ok, nun noch den Knebel. Jawoll. Ich unterschreibe. Ein mal in die Kühnstrasse! Und Tschüsschen auch!

        • Wer witzisch ist, der hat gut lachen sagt:

          Du bist ja lustig. Aber als Patient bist du doch gar nicht unterschriftsberechtigt?
          Naja, Witzischkeit kennt halt kein Pardon..

          • Kommse mal zurüch, hier will noch einer mit! sagt:

            Ja, die Herren, … das gleiche Programm für den! Der ist bestimmt ausgebrochen! Die Kühnstrasse ist auch nicht mehr das, was sie mal war!

            So, alle Spinner wieder verstaut!

    • Malte sagt:

      Hanne, die polizei ermittelt, sie stellt nicht haftgründe nach StPO fest, das macht ganz allein ein Staatsanwalt mit dem diensthabenden Richter.
      Und nun kotz weiter, aber nicht in die StPO

      • Malte und die endgültige Wahrheit ... sagt:

        Tschjá Maltasar, da haste wohl Pech gehabt! Offensichtlich mußte die StA ihre Haltung korrigieren! Das kommt davon! Du als Systemgutfinder solltest mal schnell dahin abzwitschern, wo „Wir finden alles gut, was der Staat macht!“-Opportunismus noch gefragt ist, PiS-Polen sei nur als Beispiel genannt. Auch Orban-Ungarn braucht solche wie Dich sicher dringend. Derweil ist der Neustädter Täter da wo er hingehört: https://dubisthalle.de/vergewaltiger-von-halle-neustadt-nun-doch-in-u-haft

    • 10010110 sagt:

      […] wahrscheinlich weil es ’nur‘ fast eine Vergewaltigung war […]

      Schonmal in Gesetzen den Satz „Der Versuch ist strafbar.“ gelesen? Hast du überhaupt schonmal ein Gesetz gelesen? Oder hast du überhaupt schonmal irgendwas gelesen oder die Schule schon im ersten Halbjahr der ersten Klasse abgebrochen?

  11. TrottelinsHeim sagt:

    Genau! Die hat es ja geradezu darauf angelegt! Quasi selbst schuld.

    Was hat eigentlich der Arzt zu Dir gesagt? Oder bespricht der Deine weitere Behandlung lieber mit deinem Vormund

  12. Franz sagt:

    Polizei wird so einen Verbrecher habhaft, Staatsanwaltschaft lässt das Pack laufen. Danke an unsere Polizisten, da kann man froh sein das die Einsatzbereitschaft noch da ist. Wenn die könnten wie sie wollten würde sich das Bild ändern. Schade

  13. 🤸🏻‍♀️ sagt:

    Polizei schnappt, die Staatsanwaltschaft entlässt, immer wieder.

  14. Der metzger sagt:

    Ein paar Flughafengegner werden verhaftet weil sie für Menschenrecht auf Ruhe demonstrieren ,plus Klage wg Umsatzverlust. Aber so ein menschenverachtender Gewaltakt wird behandelt wie ein umgefallener Reissack. Da wünscht man dem Staatsanwalt besuch bei seiner Frau. Ob er das dann noch immer als Bagatelle abhandelt? Jeder Falschparker bekommt die volle härte der Gesetze mehr zu spüren. Die Gesetzesvertreter falten die Hand zur Raute und sitzen das aus. Ganz wie die große Mutti…..

    • Malte sagt:

      Du bist, wie immer, nicht informiert. Sie wurden wegen einer unangemeldeten Demo in Verbindung mit Verkehrsbehinderung und ggf. Hausfriedensbruch festgenommen. Nach Feststellung der Personalien wurden die auskunftsbereiten Demonstranten entlassen. Die anderen müssen sich noch beraten, ob sie Personalien bekanntgeben… Das dauert eben etwas länger

    • Ringelblume sagt:

      „da wünscht man dem Staatsanwalt besuch bei seiner Frau.“

      Was hat die Frau des Staatsanwaltes damit zu tun? Eine weitere Frau als Opfer – quasi als Waffe gegen den Juristen? Sie sollten dringend Ihr Frauen- und Männerbild überdenken.

      • Rentner sagt:

        Naaaa überlege doch mal selber, wenn das dem Staatsanwalt seine Frau gewesen wäre, dann hätte der Täter echt nix Zulagen gehabt, der würde jetzt fein in der uhaft schmoren. Soooo sieht das aus. Leider

  15. lederjacke sagt:

    Wer weiterhin die lokalen Medien fleißig studiert, wird sicher bald vernehmen, dass der Täter vor Gericht kommt und seine verdiente Strafe bekommt. Das ist übrigens die Regel. Nicht so gut klappt das bei den Hooligans und Rechtsextremen, die vor einiger Zeit in Connewitz randaliert haben und bei den Querdenkern, die den Bundestag stürmen wollten. Da wünscht mensch sich mehr Elan bei den zuständigen Gerichten und Staatsanwaltschaften.

  16. Xar sagt:

    *widerwärtig

    Und so etwas von Deutschen, die ihre Sprache nicht beherrschen.

  17. Froher Hallenser sagt:

    „auf Weisung der Staatsanwaltschaft entlassen“

    SIE wollen mit aller Macht einen Bürgerkrieg?

  18. Delta Programm sagt:

    „Impfung ist Nächstenliebe“

    Zitat: Bewundernswerter Politiker

  19. Kugelknipser sagt:

    Deine Vergewaltigungs-Phantasien kannst du bitte für dich behalten. Ekelhafter Typ du.

  20. Omega Varius sagt:

    Is der Zensor pinkeln?

  21. Horst sagt:

    Oh, rennt wieder frei rum. Wie beruhigend.

  22. S. sagt:

    Die Argumentation der Staatsanwaltschaft wüßte ich gerne. Versuchte Vergewaltigung = versuchtes Kapitalsverbrechen.

  23. lederjacke sagt:

    Daniel, es wurden leider erst einige wenige Hooligans und Nazis verurteilt. Die Argumentation, wer von der Staatsanwaltschaft aus der Haft entlassen wird, bekommt kein Strafverfahren, erschließt sich mir nicht. Stimmt auch überhaupt nicht.

    • Hinweis sagt:

      „Die Argumentation, wer von der Staatsanwaltschaft aus der Haft entlassen wird, bekommt kein Strafverfahren, erschließt sich mir nicht. Stimmt auch überhaupt nicht.“

      Ach so, aber weiter oben hattest du noch geschrieben: „Nicht so gut klappt das bei den Hooligans und Rechtsextremen, die vor einiger Zeit in Connewitz randaliert haben und bei den Querdenkern, die den Bundestag stürmen wollten.“ Ja watt den nu? Bekommen nun alle ein Strafverfahren, auch wenn sie erstmal laufengelassen werden, oder vielleicht doch nicht?

  24. Rokko Weißensee sagt:

    Wenn ein rumänischer Migrant ne Straftat begeht, freut ihr euch einen Sündenbock und ein Ventil für euren Hass zu haben.. gleichzeitig freut ihr euch aber über den Spargel den billige Arbeitskräfte aus Osteuropa für kaum Geld für solche Asozialen wie euch pflückt…. was ihr hier von euch gebt ist wiederlich!

    @Dubisthalle Bitte löschen Sie diese fremdenfeindlichen und menschenverachtenden Kommentare

  25. Rentner sagt:

    Echt traurig was in dem Staat so abläuft, das ist zum kotzen. Aber die haben ja alle einen freibrief

  26. Rentner sagt:

    Und die Kommentare auch, alle unüberlegt.

  27. Rentner sagt:

    Dank an die Polizisten, die haben es echt nicht leicht, Staatsanwälte schon, sieht man ja. Einfach laufen lassen so geht das bei uns.

  28. lederjacke sagt:

    @Hinweis, was verstehst du nicht? 200 Rechtsrandalierer individuell anzuklagen ist eine Herkulesaufgabe. Dafür braucht es auch den politischen Willen, alle Verfahren durchzuziehen. Das ist bei o.g. Täter anders. Der bekommt sein Verfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.