Mehr Sicherheit auf dem Schulweg – Verkehrsberuhigung an der Lessingschule


Schon lange Zeit gestalten sich die letzten Meter Schulweg für die Kinder der Lessingschule im Paulusviertel nicht einfach. Kurz vor Schulbeginn wenden im Bereich unmittelbar vor dem Schultor Autos und befahren immer wieder auch den Bürgersteig. Nicht selten kommt es hierbei zu brenzligen Situationen. Diesen Zustand wollten die Elternvertreter der Schule nicht weiter hinnehmen.

So bildete sich Ende des vergangenen Jahres eine Arbeitsgruppe und nahm Verbindung zur Stadtverwaltung und den Ordnungsbehörden auf. Bei einem Vororttermin mit Mitarbeitern der Abteilung Ruhender Verkehr Anfang Januar wurde die Örtlichkeit in Augenschein genommen und über verschiedene Möglichkeiten der Verkehrsberuhigung gesprochen.

Unter anderem wurde eine geänderte Verkehrsführung in der Hardenbergstr. angeregt um den Abfluss des Verkehrs auf der Kreuzung Schleiermacherstr. / Hardenbergstr. zu verbessern. Weiter wurde von Seiten der Elternvertreter vorgeschlagen durch die Einrichtung eines absoluten Halteverbotes, auf der Westseite der Sackgasse der Schleiermacherstr. unmittelbar vor dem Schulgelände zwischen 06:00 Uhr und 18:00 Uhr, die Sicht auf den Bürgersteig zu verbessern und somit gefährliche Begegnungen zwischen Autos und Fußgängern zu vermeiden.

Beide Vorhaben wurden inzwischen durch die Stadtverwaltung umgesetzt. So ist die Hardenbergstr. seit Mitte Februar als Einbahnstraße ausgewiesen und nur noch in Richtung Wielandstraße zu befahren. Das letzte Stück der Schleiermacherstr. seit wenigen Wochen halbseitig mit dem absoluten Halteverbot ausgeschildert.

Ein Vertreter der Arbeitsgruppe sagte gegenüber dubisthalle.de: „Wir sind sehr erfreut und möchten uns bedanken, dass die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung offen für unsere Vorschläge waren und die möglichen Änderungen schnell umgesetzt haben. Eine Verbesserung der Situation vor Ort kann bereits beobachtet werden.“

Weiter werden zur Zeit zwei Verkehrshelfer von der Jugendverkehrswacht für den Einsatz in Schulnähe ausgebildet.