Mehr Touristen in Halle

cropped-fünf-türme-halle2.jpg

Das Land Sachsen-Anhalt darf sich über steigende Tourismus-Zahlen freuen. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes kletterte die Zahl der Gäste im vergangenen Jahr auf 3.14 Millionen, ein Plus von 4,3 Prozent beziehungsweise 128.000 Gästen. Insgesamt 7,61 Millionen Übernachtungen wurden gebucht, 175.600 mehr als 2014.

In Halle (Saale) kamen im vergangenen Jahr 214.448 Gäste an, das sind 5,9 Prozent mehr. Die Zahl der Übernachtungen stieg in der Saalestadt um 3,7 Prozent auf 405.260. Allerdings ist der Zuwachs auf deutsche Gäste zurückzuführen. Bei den Übernachtungen ausländischer Gäste wurde ein Einbruch um 7,3 Prozent auf 50.991. Im Durchschnitt bleiben Touristen 1,9 Tage in Halle.

Pin It