Mini-Weihnachtsmarkt in Halle: Vereine stellen sich vor

Das könnte dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. Jezz sagt:

    Ich dachte wir machen dieses Jahr keine Weihnachtsmärkte wegen der Ansteckungsgefahr, gibt’s da welche die sich nicht daran halten

  2. As sagt:

    „Und freuen sich auf zahlreichen Besuch….“
    Also jetzt doch alle auf den Markt rennen? Ich dachte genau das soll unterbleiben. …
    Erst Nein, dann ja, dann vielleicht, dann doch ja aber nur klein…..?

    • Sachverstand sagt:

      „Erst Nein, dann ja, dann vielleicht,… „. Nennt sich Demokratie. Ist wie mit der schöpferischen Virenpause vom 24.12.2020-1.1.2021 . Oder ganz brandaktuell die nun doch geplanten Hotelöffnungen in einigen BL. Das macht alles einen sehr durchdachten koordinierten Eindruck. Auf-Zu, An-Aus, Hü-Hott, alles wird gut! Einzig Positives der letzten Monate, die angekündigte Einrichtung von Depots für med. Materialien und Geräte.

  3. jens sagt:

    „… und freuen sich auf zahlreichen Besuch!“

    finde den Fehler 😉

  4. LOL sagt:

    beim spenden gibt es wohl kein Corona,,,

  5. Hg sagt:

    Sofort verbieten so was brauchen wir nicht, ist ansteckend

  6. Hornisse sagt:

    Durch Unvermögen wird der Weihnachtsmarkt auch noch politisiert.Danke,schöne Weihnachtszeit.

  7. Olli P. sagt:

    Glücklicherweise dürfen Vereine auf dem Marktplatz auch Glühwein verkaufen, damit sollte größte vorweihnachtliche Problem gelöst sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.