Mit Beteiligung an Erbschaft gelockt und um hohen Geldbetrag betrogen

Das könnte dich auch interessieren …

Keine Antworten

  1. Uppercrust sagt:

    Fallen immer noch welche auf sowas rein?
    Traurig.
    Warum fragen die Leute denn nicht Freunde und Bekannte um Rat, wenn so jemand sich meldet. Immer wenn jemand nach Geld oder Einlaß fragt sollte man hellhörig werden. Man kann auch immer gemeinsam mit dem Verdächtigen zur Polizei oder Verbraucherberatung. Der Vorschlag reicht meist schon ..

  2. Fadamo sagt:

    Gier nach mehr Geld,wird manchmal bestraft.

  3. Wilfried sagt:

    Gier frßt Hirn… Aber daß es schon bei 60jährigen anfängt, ist fatal…
    Nun gut, er hat gezahlt, Lehrgeld eben. Und hat es offenbar auch gekonnt. Viele sind nicht dazu in der Lage.

  4. Tja sagt:

    Das kommt davon wenn man keine Nachrichten sieht oder liest. Das dürfte nicht mehr vorkommen. Fragt doch erst die Polizei, die rät euch. Und wenn ihr kein Telefon habt, kann so was nicht passieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.