Mit Hitlergruß vorm Diaby-Bürgerbüro posiert

Das könnte dich auch interessieren …

20 Antworten

  1. Maik sagt:

    Zum Glück haben wir kein Problem mit Nazis….

  2. Uppercrust sagt:

    Geschmacklose I…..ten. Da solche Leute meist immer wieder so auftreten, werden sie hoffentlich bald erwischt. Es macht doch langsam Angst, wenn wie in Thüringen die Wahl zwischen Links- oder Rechtsradikalen verläuft, und die Mitte sich verkriecht oder diese Flügel unterstützt.

    • Crustover sagt:

      Die Mitte rühmt sich aber auch nicht, wenn Rechtsextremisten und demokratische und rechtsstaatliche Linke in einen Topf geworfen werden.

      • Die Mitte sagt:

        Nein, die Mitte hasst deine linken Erschießungsfantasien.

        • Crustover sagt:

          „Meine“? Wenn ich von demokratischen und rechtsstaatlichen Linken schreibe fantasierst du dir Erschießungsfantasien zusammen? Glaubst du neben der Hufeisentheorie auch an den Weihnachtsmann? Komm mal aus deinem Loch oder räume darin mal besser auf – ich sage nur NSU, Lüdke, Halle, Hanau.
          Ansonsten kannst du mir ja gerne Quellen aufzeigen, innerhalb derer die Erschießungsfantasien der Partei Die Linke ersichtlich werden.

      • Paulaliebtesbunt sagt:

        In meinen Augen existieren sogenannte „demokratische und rechtsstaatliche Linke“ überhaupt nicht. Das einzige, was die tun ist, alles Recht für sich selbst zu beanspruchen und zu behaupten, dass sie die Einzigen sind, die in der Lage sind, Recht zu haben und zu jedem Thema das „richtige“ zu wissen. Andere Auffassungen existieren rein physikalisch eigentlich nicht, also was soll jede Diskussion darüber.

        • Paulfindeteuchlustig sagt:

          „Andere Auffassungen existieren rein physikalisch eigentlich nicht“ … hahaha … Auffassungen & Physik …. hahaha – welch ein Geschwurbel!

        • Crustover sagt:

          Das ist eine sehr exklusive Meinung. Ich empfehle mal einen Schritt aus der Haustür zu gehen und dich mit solchen Leuten ohne Vorurteile, Pauschalisierungen und Polemik zu unterhalten. Verwechsle dabei aber Kritik nicht mit Meinungszensur und höheren Intellekt nicht als Angriff auf deine eigene Person. Unwissenheit kann bildungstechnisch mit Selbstinitiative geheilt werden, gegen deine menschenfeindlichen und empathielosen Einstellungen samt Schwarz-Weiß-Wahrnehmung musst aber allein du ankämpfen.

          • hallenser sagt:

            „menschenfeindlichen und empathielosen Einstellungen“ genau das was bei den Linken das absolut Schlimme ist menschenfeindlich und empathielos !!

    • 1.Mai sagt:

      Demokratie kann nicht versagen! Vllt. aber der Glaube, der bekanntl. die Berge versetzt!

  3. g sagt:

    wie doof ist das denn … Hauptsache twittern … echt helle die Hochschul-Professorin Sara Burkhardt
    gleich Polizei rufen ist wohl zu unspektakulär.

  4. Eibacke sagt:

    „Die Mitte“, was und wer soll das eigentlich sein? Ich frag mal als Politologe. Dieser Begriff ist so schwammig wie die sinnfreie Hufeisentheorie.

  5. Eibacke sagt:

    @Binärcode: Mainstream ernsthaft? Anscheinend noch nie mit diesen temporären Begriff auseinandergesetzt.
    Der Begriff der sogenannten gesellschaftlichen „Mitte“ suggeriert das Gegenteil.

  6. DeadCity sagt:

    Man muss nicht wegen jeder Kleinigkeit die Polizei rufen, wie im Kindergarten und die waren bestimmt angetrunken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.