Nach 24 Jahren: TV Halle stellt linearen Sendebetrieb ein

Das könnte dich auch interessieren …

100 Antworten

  1. 10010110 sagt:

    Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

    • Tim Buktu sagt:

      Also tschüssikowski TV Halle…

    • Lutzel sagt:

      Ach was….

    • K sagt:

      Es ist ein Jammer, alles fällt dem Rotstift zum Opfer! Die Mitarbeiter von TV Halle haben ihr Herzblut eingesetzt, auch wenn es nur für die ältere Generation, wie in Leserbeiträgen formuliert, war. Scheinbar ist diese Generation nichts mehr wert, obwohl sie den Wohlstand von heute mit erarbeiteten. Wann fängt man an, da Sparen nicht nur auf Kosten der Bürger auszutragen. Ich sehe sporadisch diesen Sender und fand ihn was regionale Informationen angeht interessant. Danke allen Mitarbeitern, die um ihren Job gebracht werden.

  2. Achim sagt:

    Endlich ist die Dauerwerbesendung weg

  3. Alt-Dölauer sagt:

    Minimaler Verlust

  4. Eh überflüssig. sagt:

    Wird keiner vermissen!

  5. stromi 2 sagt:

    Da fragt man sich, was machen ältere Menschen? Gerade diese Personengruppe hat teilweise kein Internet oder ähnliches. Nachrichten und aktuelles aus der Region, gucken einige jetzt ins „schwarze“ !?!
    Traurig, aber wahr. Weiteren kommentar hierzu erspare ich mir.

    • 10010110 sagt:

      Ach komm, ist nun nicht so, als wäre TV Halle ein super wichtiger Nachrichtenkanal. Ältere Menschen machen das gleiche, was sie auch sonst immer gemacht haben: die gucken andere Nachrichten im Fernsehen, sie lesen Zeitung, sie reden mit Nachbarn über die neuesten Entwicklungen in der Nachbarschaft.

      Wie hat die Menschheit bisher nur ohne TV Halle und/oder Internet überlebt? 🤦‍♀️

      • Zuschauer sagt:

        naja, der sender war in den Nachrichten immer noch informativer als die Zeitung und mz.de selbst. und selbst im MDR kann man mehr über Aktuelles in Halle erfahren, als die größte zeitung halle zustande bringt.
        Die MZ wird sicher bald dem Sender folgen

  6. Ade sagt:

    Na gut, ihr wollt es ja nicht anders. Viele Alle haben euch regelmäßig gesehen, aber die haben kein Internet. Dann wird euch eben kaum noch einer sehen, den die Jungen interessiert TV Halle nicht. Bisher war ich immer stolz dass Halle einen eigenen Sender hat. Das ist nun Geschichte. Eure Zuschauer hier werden traurig sein und ihr werdet euch einfach verabschieden. Das tut man nicht, wenn man seit der ersten Sendung immer wiedert erzählt hat man macht das für die Zuschauer. Und Werbung war auch im Spiel, die war doch bestimmt nicht gratis. Macht’s gut ihr Sprecher, Moderatoren, Kameraleute und Beleuchtet, es war schön, dass es euch gab.

  7. Ade sagt:

    Na gut, ihr wollt es ja nicht anders. Viele Alte haben euch regelmäßig gesehen, aber die haben kein Internet. Dann wird euch eben kaum noch einer sehen, denn die Jungen interessiert TV Halle nicht. Bisher war ich immer stolz, dass Halle einen eigenen Sender hat. Das ist nun Geschichte. Eure Zuschauer hier werden traurig sein und ihr werdet euch einfach verabschieden. Das tut man nicht, wenn man seit der ersten Sendung immer wieder erzählt hat man macht das für die Zuschauer. Und Werbung war auch im Spiel, die war doch bestimmt nicht gratis. Macht’s gut ihr Sprecher, Moderatoren, Kameraleute und Beleuchter, es war schön, dass es euch gab.

  8. Ur-Hallenser sagt:

    Fehrecke: der Name ist Programm.

  9. HLL sagt:

    Die youtube Aktivitäten wurden schonmal wieder aufgenommen seit ein paar Wochen :
    https://www.youtube.com/watch?v=38DBN5gAH5o&t=328s

  10. Fan sagt:

    Echt richtig schade drum. Eine der besten lokalen Informationsquellen für mich.

  11. TruckerJack sagt:

    Haben wir in unserem Land schon freies Internet für alle????

  12. 🙊 sagt:

    TV Halle über Satellit?

  13. Lachmicheckig sagt:

    Die MZ bezeichnete es ja immer als erfolgreich.
    Nun kann man ja nichts mehr glauben. Es wird gelogen, dass sich die Balken biegen.
    Ich vermute, es ist eher die Rezession. Höhere Kosten, geringere Werbeeinnahmen.
    Rezession und Inflation und Krieg und Sanktionen ist eben nichts, was man mal kurz aussitzt.
    Auch wenn das professionelle Volksverdummer so behaupten.

    • Farbrektum sagt:

      Dein messerscharfer “Durchblick” ist so klar wie eine Glasscheibe mit Sandkörnung.

      • Strahleman sagt:

        Immerhin ein Gebiet, auf dem er, wenn auch keine Ahnung, wenigstens jahrzehntelange Erfahrung hat! Farbis Glotze ist immer an. Daneben zahlreiche Webcams und natürlich drölfzig Seiten aus dem Schwurbelnetz, die er dann mühevoll und stets falsch hier zusammenzufassen versucht. 🙂

        Ab und zu mal zum Sockenkauf nach Günthersdorf. Das wars. Die Zeit als Riebeckplatzständer ist wohl vorbei. In Halle war er schon mind. zwei Jahre nicht mehr…

        • iih sagt:

          Deine Phantasie ist erschreckend. Hast du darüber mal mit deinem Hausarzt gesprochen?

          • 10010110 sagt:

            Sagi hat alle Informationen in seinem Siffkeller in jahrelanger Arbeit archiviert. 😛

          • Hilfsangebot sagt:

            Wenn dich das erschreckt, bräuchtest DU einen Arzt. Angststörungen sind nicht zu unterschätzen! Vor allem, wenn man wie du den ganzen Tag und die elendig lange Nacht allein zuhause ist!

  14. Gw sagt:

    Alles was Geld kostet wird wegrationalisiert von irgendwelchen besserwissis

  15. Robert sagt:

    Habe ich selten mir angeschaut. Daher wird er mir nicht fehlen.

  16. Emmi sagt:

    Alles wird eingestampft und aufs Internet verwiesen, als ob es der Heiland sei. Der Sender hat eben keine Lobby. Die meisten jungen Menschen schauen keine Nachrichten und nehmen die nur aus dem Internet. Die Nachrichten können so einfach manipuliert werden.
    Alles Gute für das Personal des Senders.

  17. Multicu sagt:

    Ich finde es schlimm. Für viele älter Menschen war es ein gute Informationsquelle über Ihre Stadt. Mein Vater Ü80 hat es oft geschaut um sich zu Informieren. Und mit Internet brauch ich dem erst gar nicht kommen. Ich finde es schwach und die Begründung flach.
    Etwas stutz macht mich die Tatsache das sie Entscheidung wieder in Magdeburg gefallen ist.
    MDR aktuelle und MDR Kultur ist schon aus Halle ist nach Leipzig gegangen. Radio SAW hat Magdeburg sich schon geholt, Radio Brocken sitzt zwar noch in Halle aber erwähnt die Stadt mit keinem Wort.
    Was bleibt da noch vom Medienstandort Halle?

  18. Nicht vergessen sagt:

    Legendär damals von TV Halle, seinem Team und Herr Grundmann bei den Spielen vom HFC. Immer dicht dran an den Fans und immer absolut fair bei den Berichten.
    Selbst als das gesamte Gutmenschentum über uns in Horden hergezogen ist.
    Das absolute Non Plus Ultra war der kurze Film vom grandiosen Sieg nach Elfmeterschießen im Pokal gegen die Bauern im Landeshauptdorf.
    Rückblickend noch einmal Danke für die schöne Zeit mit TV Halle

    • Wamper sagt:

      Na dann soll sich doch die Gurkentruppe vom HFC einen eigenen TV Kanal leisten. Dann kann man live verfolgen, wie die sich zum Deppen machen.
      TV Halle war und ist ein überflüssiger Sender. Gott sei Dank wird er abgeschaltet.

  19. Wahrheit sagt:

    TV-Halle hat älteren Menschen gar nicht gut getan. Permanente Dauerschleife fördert Demenz.

  20. 10010110 sagt:

    MDR aktuelle und MDR Kultur ist schon aus Halle ist nach Leipzig gegangen. Radio SAW hat Magdeburg sich schon geholt […]

    Du erzählst Quatsch. Der MDR-Hörfunk kommt immernoch aus der Hörfunkzentrale an der Spitze. Und Radio SAW war schon immer in Magdeburg beheimatet.

  21. Komisch sagt:

    Halle hatte einen TV Sender???

  22. Maria45 sagt:

    Erklärt mir das bitte mal.
    Künftig gebe ich tvhalle im Internet ein und die Sendungen kommen dann wie bisher, oder wie?

  23. KlausStörtebecker sagt:

    Zitat:
    Zudem bewege sich TV Halle als nicht gebührenfinanziertes Programm in einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld.

    Oh, die Dauerwerbesendung hat für die Werbung kein Geld bekommen?

    WTF. Hier gehts doch nur darum noch mehr Kohle zu scheffeln wie überall.

    PS: Bestimmt hat auch hier Putin Schuld.

    • Fischfilet sagt:

      Hast du für TV Halle etwa Geld bezahlt??

      Haha, dann gebe ich dir gern eine IBAN für weitere Überweisungen. Garantiert werbefrei! haha

      • Trolljäger sagt:

        „Hast du für TV Halle etwa Geld bezahlt??“

        Lesen lernen, Depp:

        „Oh, die Dauerwerbesendung hat für die Werbung kein Geld bekommen?“

      • Hallenserin1968 sagt:

        Nicht speziell für TV Halle, aber GEZ.

        Nicht nur Ältere gucken TV Halle, sondern auch Leute auf Montage, etc. wollten sich über die Heimatstadt informieren. Und haben sich, wie mein Mann extra ein Tablet angeschafft, um nicht am Smartphone zu hängen.

        Mich würde interessieren, ob a) MD einen Stadtsender hat und b) ob der auch aus Kostendruck eingestellt wird.

        • Werbalaktrobatin sagt:

          „Nicht speziell für TV Halle“

          Das war aber gefragt.

        • VEB Denkhilfe sagt:

          „extra ein Tablet angeschafft, um nicht am Smartphone zu hängen“

          Am Tablet hängen ist anders? besser?
          TV Halle kann weiterhin währende der Montage am Tablet genossen werden. Einfach mal den Artikel lesen. So lang ist der nicht.

          „Mich würde interessieren, ob a) MD einen Stadtsender hat und b) ob der auch aus Kostendruck eingestellt wird.“

          Was hat das a) mit TV Halle zu tun und b) weißt du, was Privatwirtschaft ist?

          Zusatzfrage c) Hast du Internetzugang?

        • Fernsehor sagt:

          TV Halle bekommt keine GEZ.

        • Ditmar Pauke sagt:

          Magdeburg hat sogar 3 Lokalsender, die alle im Kabelnetz senden: MDF.1 seit 1995, kulturmd und den Offenen Kanal als Bürgerfernsehen. Dazu noch einige Angebote im Internet wie Kompakt-TV und ähnliche. Kostendruck haben alle, aber bis jetzt können sich alle noch halten.

  24. Bürger für Halle sagt:

    TV Halle ist Werbefernsehen und bedient, wie die neo-liberal ausgerichtete Mitteldeutsche Zeitung ein bestimmtes Klientel. Richtiger Journalismus sieht anders aus, daher ist der Wegfall von TV-Halle wahrlich kein großer Verlust.

  25. Seifensieder sagt:

    „Du bist Halle.de“ informiert auch den Stadtbürger!

  26. Dirk sagt:

    Schade!
    Das ist wirklich ein Armutszeugnis für Halle den Stadtsender sterben zu lassen.
    Das man nur an Streaming denkt ist für mich nicht nachvollziehbar.
    Ich glaube nicht, dass die Streaminggeneration sich durch die Videoschnipsel klickt und so wie das klingt wahrscheinlich auch noch bezahlen soll.
    Man kann einen kleinen Lokalsender doch nicht mit den Großen Playern vergleichen, denn das Budget war bestimmt auch nicht gerade üppig.

    • Jonah sagt:

      Staatliche Subventionierung privater Betriebe findet weniger Zustimmung in der Bevölkerung als manch eiener glaubt.

      Von „sterben“ kann aber gar kein Rede sein, „Dirk“.

  27. Lachmicheckig sagt:

    Man sollte sich vor Augen halten, dass ein Privatsender weder ein Unterhaltungssender noch ein Bildungssender ist, Es ist ein Webesender, der in den Werbepausen etwas bringt, um die Zuschauer im Kanal zu halten.

  28. Fernsehen aus alle sagt:

    Tja Herr Schietrumpf hat es in all der Zeit zwischen Rosaxan und Premium Goldankauf nicht geschafft den Sender über DVB-T und DVB-C zeitgemäß auszurichten. Hallo Halle! bestand zuletzt nur noch aus sogenannten „PR-Beiträgen“. Extrem Schade. Vielleicht könnte man die Sendekapazitäten ja jetzt einem Radio Corax in Fernsehform zur Verfügung stellen.

    • 2022 sagt:

      Die „Fernsehkapazität“ ist nicht begrenzt. Wer Fernsehen machen will, kann das bereits tun und muss nicht warten, bis ein Privatunternehmen seinen „Sendeplatz“ freimacht. Da kann also auch nichts „zur Verfügung“ gestellt werden. Von wem überhaupt?

      Privatwirtschaft ist für erschreckend viele ein großes Rätsel. Woran liegt das.

      • 2023 sagt:

        Die DVB-T Frequenz wurde seit jeher als Testbetrieb von der Medienanstalt gefördert.

        Und gerade über DVB-T ist die Kapazität begrenzt.
        Wenn die gruseligen MPEG-PIDs von TV Halle im Mux verschwinden, kann man da wunderbar mehrere Radiosender aufschalten. Da hat wohl jemand null Ahnung.

        Rundfunk ist für erschreckend viele ein großes Rätsel. Woran liegt das.

        • 2077 sagt:

          Förderung einer Frequenz. Im Testbetrieb. Soso.

          TV Halle sendet nicht nur terrestrisch. Dürfte einem echten Fachexperten wie dir geläufig sein.

          Dass DVB-T zugunsten von Mobilfunk zurückgebaut wurde, ist da schon expertises Fachwissen, was sich nur durch etwas mehr Mühe erhalten lässt. Wie mehrere Radiosender „aufschalten“ ein „Radio Corax in Fernsehform“ ergeben soll, ist dagegen nur den hellsten aller Leuchten zugänglich.

          Sei nicht so bockig. Kannst nicht von jedem Thmea Ahnung haben. Aber irgendwann findest du auch was. Irgendwas. 😉

          • Narzisstenautisthasser sagt:

            Man kann Radio Corax über DVB-T als MPEG2 Audio aufschalten, so wie man es seiner Zeit in Leipzig mit Radio Leipzig und egoFM gemacht hat.

            Mir ist bewusst, dass TV Halle über DVB-C sendet, aber die Zuführung ist nichtmal ansatzweise so teuer wie der Betrieb eines Sendeturms. Süßer 😘

          • wie süß sagt:

            Audio ist Fernsehform

            sendereigene Sendetürme überall

            die Welt ist wunderschön

          • Bleib mal sachlich sagt:

            Mit Fernsehform ist die Norm DVB gemeint. Und ja, der Mugler-Sendeturm auf dem Halletower wurde eigens für TV Halle errichtet, die ihn dementsprechend finanzieren mussten, die Kosten für eine DVB-C-Einspeisung sind vergleichsweise gering, da TV Halle per IP zugeführt wurde. Ich arbeite selber in einer Rundfunkanstalt in der Technik, also verbitte ich mir den asozialen Unterton. Jetzt stell dich mal nicht wie so ein egoistisches Arschloch hin, nur weil ich es in eine Sprache herunterbreche die auch nicht technik-affine Dubisthalle-Leser*innen verstehen.

          • Sachlichkeit kennt keine Grenzen sagt:

            „Mit Fernsehform ist die Norm DVB gemeint.“

            DVB – Digital Video Broadcasting

            „Mugler-Sendeturm auf dem Halletower wurde eigens für TV Halle errichtet“

            „Der Probebetrieb selbst ist als Gemeinschaftsprojekt von TV Halle und der Mugler AG Oberlungwitz angelegt.“
            „Recht zügig bewilligte auch die Bundesnetzagentur die Mugler AG als Sendenetzbetreiber.“

            „Ich arbeite selber in einer Rundfunkanstalt in der Technik“

            „Vielleicht könnte man die Sendekapazitäten ja jetzt einem Radio Corax in Fernsehform zur Verfügung stellen“

  29. Lachmicheckig sagt:

    Man konnte bisher TV-Halle mit einem Hbb-TV fähigen Fernseher der am Internet hing, scheinbar über Satellit empfangen. Das Lokal-TV-Portal hat einen Sat-Kanal. Darin war auch TV-Halle enthalten. Wählte man es an, wurde der Stream über Internet auf den Fernseher übertragen

  30. Wahnsinn sagt:

    Irre, solche Diskussionen (🤮) um einen TV-Sender, den „niemand“ kennt und auch „keiner“ geschaut hat. 🤔 Das Wissen, die Logik und die Intelligenz, die in diesen Kommentaren verbreitet werden, versetzen einen schon in Erstaunen. 🤭

  31. Lachmicheckig sagt:

    Ich habe mir eben das „Stadtmagazin“ auf Youtube angesehen,. Da Kosten gespart werden, braucht es wohl weniger Werbung zur Finanzierung. Schon mal angenehm. Nur weiß ich noch nicht, wie ich das zukünftig in der Küche gucken kann. Vielleicht über WLAN mit Mini-PC. Über die Fernbedienung des Fernsehers möchte ich es nicht auswählen.

    • farbis Tagebucheinträge - jetzt live sagt:

      Oder du nimmst dir das Essen mit aufs Klo.

      Halt uns auf jeden Fall auf dem Laufenden. Ist total spannend!

      • Lachmicheckig sagt:

        Na gut. Aber bitte nach jedem Posting fein „Danke“ sagen!
        Oder bist du in einer verwahrlosten Familie ohne Erziehung aufgewachsen?

        Hab eben nach gebrauchtem Mini-PC mit WLAN und SSD gesucht.
        Kein leckeres Angebot. Home-Office hat den Markt leergefegt.

        • Rosaxan Goldankauf sagt:

          Wegen TV Halle nen zusätzlichen PC anschaffen. Wie verrückt muss man sein?
          Kauf dir doch gleich ein DAB+ Radio und höre radio SAW Halle, Radio Brocken Halle und MDR S-AN Halle dann bist du wahrscheinlich besser informiert als es Fernsehen aus Halle jemals getan hat.

          • Lachmicheckig sagt:

            Folgendes:
            TV-Halle konnte man nicht im Wohnzimmer anschalten und untätig dasitzen und warten bis einmal eine Sendung über Halle kam.
            Also habe ich beim Frühstück in der Küche eingeschaltet, wenn ewig nichts kam auf einen anderen DVBT-Sender umgeschaltet.
            Es kamen schon auch interessante Sendungen. Hervorheben möchte ich die Beiträge von Stadtarchivar Jacob.
            Unter guter Information verstehe ich wohl etwas anderes als du.
            Ich habe jetzt eine andere Möglichkeit untersucht: Ein neuer Hbb-TV (Smart-TV) fähiger Küchenfernseher mit WLAN. Da kann ich Halle-TV in Youtube abonnieren und muss mich nicht mit der Fernbedienung abmühen, um mich immer wieder hinzuhangeln. Man braucht schon ein paar Stunden, um das Angebot zu durchzuforsten.

          • Lachmicheckig sagt:

            Ob man einen bestehenden Fernseher um einen gebrauchten Mini-PC ergänzt oder einen kleinen neuen Fernseher kauft, bleibt sich preislich gleich.
            Der alte hatte zwar DVB-T eingebaut, DVB-T2 konnte man dann aber nur mit einem externen Receiver empfangen.

          • Lachmicheckig sagt:

            Ärgerlich, dass ich Freenet und verschlüsselte Sender im Menü nicht ausblenden konnte. Dies über „Favoriten“ zu steuern ist auch mühsam, weil die Kanalbelegung sich öfter mal ändert.

  32. Mandra Sieske sagt:

    100.000 Follower, von denen vllt. 10% wirklich den Content konsumieren vs. 1 Million HAUSHALTE über DVB-T und DVB-C. Da zappt jeder mal vorbei, weils jeder in der Sendeliste hat und im Kabel-TV sogar prominent in Full HD platziert ist.

    Wie Lebensmüde willst du sein?
    TV Halle: Ja.

    MSA, gibt dem Schietrumpf Geld fürs senden anstatt so’n Müll wie radio hbw zu bezuschussen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.