Nach CDU-Rauswurf: Freie Wähler buhlen um Andreas Schachtschneider

A. Schachtschneider

Das könnte dich auch interessieren …

42 Antworten

  1. Avatar Mephisto sagt:

    Reste aller Art finden bei den Freien Wählern eben ihre Verwendung

  2. Avatar Dr. iur. sagt:

    Wie hält es denn Herr Menke mit christlichen Werten wie Demut? Hat er sich nicht auch einfach vorgedrängelt? Wer im Glashaus sitzt….

    • Avatar klaus sagt:

      Herr Menke ist bei den Demütigen ausgetreten. Er wirft niemandem Vordrängeln vor, sondern wundert sich über das aktive Rausdrängeln bei der CDU.

      Hast du überhaupt gelesen, worum es geht?

      • Avatar Dr. iur. sagt:

        Soweit bekannt, hat Herr Menke doch wohl auch außerhalb der festgelegten Reihenfolge eine Impfung erhalten, oder? Das nennt man wohl landläufig vordrängeln. Bescheidenheit und Mäßigung dürften anders aussehen.

        • Avatar Was, du bist nicht mal Professor? sagt:

          Vordrängeln ist was anderes. Du sprichst irgendwie an den Tatsachen vorbei. Man könnte meinen, du wolltest hetzen! Und zwar gegen Menke. Das hilft aber nicht. Wenn Du so weitermachst, wehrt der sich noch. Das liefe dann schlecht für dich.

        • Avatar klaus sagt:

          Ja, aber er wirft niemandem irgendein Vordrängeln vor.

          Kannst du den Sinn dieser Worte erfassen?

    • Avatar Miss B. Rauch sagt:

      Sach ma, Dockterlein, is dett nich schon Tittelmissbraucherei? Oder jibbet det „Dr.iur.“ jetze unden anner Egge fürn Appel unn Ei?

  3. Avatar Und ich sagt:

    Ich würde den Schritt verstehen. Stadtrat bleibt er ja.
    Aber so ist das mit unbequemen Leuten. Bei einer günstigen Gelegenheit wird man aussortiert 😬 Dabei sollen sich alle an die eigene Nase fassen!

  4. Avatar Resterampe sagt:

    Meine Güte, was war das einmal für eine vielversprechende Partei. Besteht wohl inzwischen nur noch aus Menkenke.

    • Avatar Gut so! sagt:

      Die freien Wähler waren sowas von tot! Voll am Ende. 2012 liefen die nochmal zur OB-Wahl auf … ein Rentnerverein. Mehr nicht! Menke, Menke, Kadzimirsz, Kroh und weitere haben den Kahn wieder flott gemacht! Die haben denen den Ratssitz beschehrt, der Laden wächst. Bald sind die im Landtag!

      Ja, das war bisher schon vielversprechend. Jetzt aber wird es zum politischen Faktor. Und die anderen „Faktoren“ müssen dafür bluten und blechen. Gut so!

  5. Avatar Original Kommentar sagt:

    Ganz schön geschicktes Manöver vom „obersten Wiegandisten “ den Vertriebenen und Gefallenen in die Reihen der freien Wähler aufzunehmen. So stärkt man ohne Beachtung des Wähler-willen die eigene Fraktion. Vom Saulus, zum Paulus..

    • Avatar Missachtung von Wählerwillen? Soso? Wirklich? sagt:

      §44 Satz 2 KVG LSA:
      „Eine Fraktion kann auch aus Mitgliedern mehrerer Parteien, politischer Vereinigungen oder politischer Gruppierungen gebildet werden.“

      Kommentator? Blödquatscher trifft es eher! Original Blödquatscher!
      Und nun zurück in die Reihe!

  6. Avatar Und Du sagt:

    Ich teile nicht die politische Meinung von Herrn Menke. Aber im Gegensatz zu manch anderem Stadtrat/rätin von dem/der man nie was hört mischt er sich überall ein und versteht die Probleme der Bürger aufzugreifen. Er mag mit seinen juristischen Förmeleien nerven und polarisieren. Aber genau das ist, es was ich von einem Volksvertreter erwarte. Aktive Arbeit und strikte Beachtung von Recht und Gesetz. Dies gilt aber auch bei der Impfreihenfolge. Das trübt das Bild. Zumindest ist er einer der wenigen die dies als Fehler eingeräumt haben, während andere bis heute schweigen oder abstruse Rechtfertigungsversuche aufgetischt haben. Maßgeblich ist wie man mit Fehlern umgeht. Das C ist bei der Union längst obsolet geworden. Die meisten christlich konservativen haben die CDU im Land bereits längst verlassen zurück bleibt ein zerstrittener Haufen ohne jegliche qualifizierte Bewerber.. letzte Wahlen bei der CDU .. OB Kandidat ? Fehlanzeige .. Beigeordneter/e? Fehlanzeige.. Kandidat für Landrat Saalekreis ? Fehlanzeige..

  7. Avatar Öle sagt:

    Na wer will den denn noch haben? Mit dem kann man doch keine Punkte mehr gewinnen

  8. Avatar Carlos sagt:

    Die Freien Wähler und Hauptsache Bernd nehmen wohl alles auf, um ihre Macht zu erhalten. Selbst Leute aus der AfD sind bei ihnen beliebt.

  9. Avatar Sachverstand sagt:

    Ist Herr Menke einst nicht von der CDU zu den „Freie Wähler“ gewechselt, weil ihm zu den letzten Wahlen nur ein unterer Listenplatz zugeteilt wurde? Das nur mal wegen dem“ ..das christliche Menschenbild vor sich hertragen“ und dann selber die Front wechseln, wenn dieses nicht mehr in Einklang zu eigenen Befindlichkeiten steht.

    • Avatar Islamversteher sagt:

      Rücksicht auf Befindlichkeiten nimmt man in der CDU nur bei Rechtgläubigen – da hat der Schachtschneider eben Pech gehabt.

  10. Avatar Malte sagt:

    Mal Butter bei de Fisch und bei der Wahrheit bleiben:

    Schachti ist nicht wegen der Impfung rausgeflogen, sondern weil er vor jedem und allen steinbein behauptet hat, keine niemals nicht bekommen zu haben. Er hat schlicht gelogen. DAS ist der Grund für seine Untragbarkeit!

    • Avatar rechtsblinkenlinksabbiegen sagt:

      Das ist bei Politikern eher eine Tugend – Schachtschneider sollte Kanzlerkandidat der CDU werden.

    • Avatar Proletenknallfroschproliferantenteam sagt:

      Ohhh die „betrogene[n] Betrüger“ … Machiavelli hätte seine Freude dran!

      Mal Butter bei die Fische:Gesundheitsdaten und Privatheiten, auch die „leckeren“, gehen die Fraktionskollegen einen Schaizzdreck an! Und zwar einen feuchten!

      Keine Ahnung, warum du hier noch den Fröschen aus der „Das sollte aber vertraulich bleiben!“-Riege nachquakst!

      Quaaaak, quack, quack, quaaaaaaaak!

      • Avatar Achso sagt:

        „Gesundheitsdaten“
        Schachtschneiders Gesundheitsvorgeschichte stand und steht hier gar nicht zur Debatte. Ihm wird nicht vorgeworfen, als Angehöriger einer Risikogruppe geimpft worden zu sein, sondern als Nichtangehöriger einer Risikogruppe.

        „Privatheiten“
        Der Sechs-Augen-Zufallsgenerator hat Schachtschneider nicht als Privatperson, sondern in seiner Eigenschaft als Stadtrat ausgewählt. Der OB selbst besteht ja auch darauf, dass seine als OB priorisierte Impfung „Privatsache“ sei, eine Ansicht, die äußerst unüberzeugend ist.

      • Avatar Achso sagt:

        Und ginge es um den Vorwurf der Bestechlichkeit, dann kämst du wahrscheinlich mit „Bankgeheimnis“.
        Quaaaak, quack, quack, quaaaaaaaak!

        • Avatar Blupp-blupp-blupp (Nachrichten aus dem Froschteich.) sagt:

          Boah, gleich zweimal angesetzt! Welch eine Ehre.

          Zur Sache: es gibt schon gegen Wiegand keinen Vorwurf der Strafbarkeit wegen des Geimpftwerdens. Steht so in der „Zwischenmitteilung“ (petzender Anscheißbeitrag) der StA so drin. Also schon gegen den Wiegand nicht. Dann erst recht nicht gegen Schachtschneider. Also gibt es auch nichts zu untersuchen. Oder Dritten mitzuteilen.

          Auch nicht wegen Bestechlichkeit. Wenn du da Hinweise hast, mach doch eine Anzeige. Ansonsten: halts Mäulchenm stille, Blindfisch. Laß die Teichfrösche quaken.

          Mehr als Blupp-blupp-blupp war es also nicht, was du hier beizutragen hattest.

          • Avatar Achso sagt:

            Nicht jeder Vorwurf im politischen Raum dreht sich um strafbare Handlungen. Du argumentierst halt legalistisch wie der OB und hast den Schuss nicht gehört.

          • Avatar Danke, Du ... sagt:

            … Meinungsinhaber. Große Ehre, von dir DERART gedisst zu werden: Ja, ich will, daß Recht eingehalten wird! Legalist – als Schimpfe gedacht – erwächst mir zu Ehre! Ja, und ja und nochmal ja! Und wenn Dir das nicht paßt, dann wandere aus aus dem Rechtsstaat Bundesrepublik Deutschland (inkl. ostzonale Gebiete)!!! Dann mache Dich rüber zur Pisz nach Polen oder zu Orban in die Pfeilkreuzler-Republik Ungarn! Oder in die Freiheit einer Ukraine!

            Deine Polit[..]kumpels aus dem Rat, die nur meinungsgetriggerten Poilit-Sabber können, kannste gerne mitnehmen. Alle 34!!!

            ICH bin übrigens der Schuß, den Du niemals hören wirst! Meintest du doch so, oder?

            Und nun ab mit Dir. Ich schaue morgen mal in die Ablage mit den Ausbürgerungsbegehren! Wehe, ich finde Deines nicht!

          • Avatar Achso sagt:

            Wenn es in der Politik nur oder hauptsächlich um das rechtlich Mögliche ginge, bräuchte man überhaupt keine unterschiedlichen Parteien. Ich glaube eher, du hast chinesische Vorstellungen vom Rechtsstaat.

          • Jaja, reite dich nur noch weiter rein. In deiner Vorstellung von Politik geht es offenbar bei rechtlich unzulässigen Abwägungen und rechtswidrigen Entscheidungen gerade erst los! („nur oder hauptsächlich um das rechtlich Mögliche ginge“) Abgesehen, daß dies auch eine Frage der jeweiligen Parlamentsebene ist: der gammliche Stadtrat darf überhaupt nichts ohne rechtliche Ermächtigung. Und Selbstermächtigung darf er erst recht nicht. Schon gar nicht per krimineller Meerheitsbeschaffung. Prima, such dir schon mal einen Knast aus! Da führt dein Weg nämlich hin! Dein Politikverständnis ist viel näher an chinesischen Verhältnissen dran, als du meinst. Die Partei hat dort immer recht!

            Und ja: die im Halle-Stadtrat vorhandenen Parteien sind alle überflüssig!

            So, quake mal schön weiter! Quaaaak, quack, quack, quaaaaaaaak!

  11. Avatar Paparazzi sagt:

    Die Freien Geimpften und Hauptsache Geimpft werden den verstossenen Geimpften schon aufnehmen. Aber Spass bei Seite, mit 3 Freien Wählern hätte Menke sein Ziel erreicht und könnte seine eigene Fraktion bilden und wäre nicht mehr vom wiegandt’schen Förderverein abhängig. Damit wäre die erst seit kurzem bestehende Ehe zwischen FW und HH zu Ende, wenn Schacht bei Menkes FW Unterschlupf erhält.

    Herrlich, und ich dachte schon, der Spass wäre vorbei, als der Dirigent des Wahnsinns mit Schimpf und Schande von den Stadträten der Weisheit vom Hofe gejagt wurde, um die Erlegung des Geimpften zu feiern und den nächsten Geimpften ins Amt zu hieven. Weiter so, besser als Comedy unser Stadtrat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.