„Nachkommen möchten wir eine ökologisch intakte und lebenswerte Gemeinde hinterlassen“: Anwohner in Kabelsketal rebellieren gegen Star Park II

Das könnte dich auch interessieren …

45 Antworten

  1. Nur mal so... sagt:

    Wo kann man denn seine Unterschrift gegen den Starpark 2 setzen ?

  2. Nils sagt:

    Ein guter Artikel!

  3. 10010110 sagt:

    Hasse (Saale)

    So schlimm ist es schon? 😆

  4. Lügenschweine sagt:

    Jetzt geht es schon um die nachkommenden Generationen. Wie die Made im Speck leben, aber der Rest soll Arbeitsplätze dulden müssen. Egoistisches Dorfvolk.

  5. HALLEnser sagt:

    Bin pro Star Park II. Es gilt wichtige Arbeitsplätze für Ostdeutschland, insbesondere unsere Region, zu sichern!

  6. Martin sagt:

    Was für eine BI… kann nicht wahr sein, jetzt geht eine ganzen Region zu Grunde. Kein Wunder, dass alle jungen Leute nach Leipzig ziehen, demnächst noch nach Magdeburg, wo sich keiner gehen eine Intel Ansiedlung stellt! Naja nach Uni Schrumpfung, Galerie Schließung usw. bleibt Halle und die Region bei der Arbeitslosigkeit halt Spitzenreiter. Neue Firmen und Ansiedlungen sollen halt in andere Städte nur weil paar Dörfer die Chance nicht sehen. Eine Ablehnung bedeutet nie wieder Geld von der Landesregierung! Schon jetzt werden die das Geld für Schulen und eigene Uni wegen Intel brauchen, dann kriegt Halle gar nichts mehr und auch hier die Chance vergeigt.

    • Blödquatscher entlarven sagt:

      „Eine Ablehnung bedeutet nie wieder Geld von der Landesregierung!“

      Die Uni Halle wird nicht wegen „Ablehungen“ zusammengespart.

    • Ach verpipsch sagt:

      Lass mal die Kirche im Dorf. Meines Erachtens ist MSH immer noch die Region mit der höchsten Arbeitslosenquote. Halle und MD nehmen sich nicht viel.
      Mach die Klotzen auf und schau dich um, wieviele Arbeitsstellen frei sind. Halle wird es überleben.

  7. Robert sagt:

    Hallenser und Martin, was raucht ihr? Was soll den im ST2 entstehen. Wie ist den Intel nach MD gekommen? Kleingeister. Geht in die Schorre und kauft euch ein Eis.

    • Lachmicheckig sagt:

      Vielleicht ist Intel nach MD gekommen, weil dort nicht gegen Gewerbegebiete demonstriert wird? Die MDer kamen mir schon immer klüger vor, als der Glauchsche Adel.

  8. Makler sagt:

    Die Unterzeichner sollen ihre Hornsken verkaufen und sich verdrücken.

  9. Rot sagt:

    das werden doch eh nur wieder billig Arbeitsplätze

  10. Lachmicheckig sagt:

    Von welchen Steuereinnahmen wurde denn das schmucke Dorfgemeinschaftshaus hergerichtet?

  11. Ich sagt:

    Vielleicht sollte man die Leute in dem Umfeld erstmal fragen, ob die überhaupt arbeiten wollen. Wenn die Bezüge und Freizeit jetzt schon stimmen, muß man ja kein Arbeitslager errichten. Außerdem scheint Sachsen Anhalt inzwischen auch ein sehr beliebtes“ Urlaubsland“ zusein. Bei den vielen Nationen, die inzwischen hier „urlauben“ , sollte man doch mehr in deren Infrastruktur investieren.

  12. Haxe sagt:

    Den Anwohnern geht es eher um ihre eigenen egoistischen Interessen anstatt den gemeinschaftlichen gesellschaftsübergreifenden Interessen. Ähnlich wie bei Tesla und co.

    • Den wollten wir alle nicht mehr, schon vergessen? sagt:

      „anstatt den gemeinschaftlichen gesellschaftsübergreifenden Interessen.“

      So wie im Sozialismus?

    • Lachmicheckig sagt:

      Von Halle lernt man, dass nur 50 Leute mit einem Transparent ums Viertel ziehen müssen und schon wird der Bebauungsplan geändert und die Hundekackwiese ist gerettet.

    • Beerhunter sagt:

      Oder Mifa in Sangerhausen 🤔😇😉 wieviel Steuermitteln wurden vernichtet für Feldhamster und Arbeitsplätze 🤔🤔😇😉 Bei Tesla bleibt die ökologische Frage weiterhin offen!!! Welche Klientel können sich ein“ökologisches Fahrzeug“ leisten???? Linientreue Staatsbedienstete??🤔🤔

  13. Nicht kleckern sondern klotzen! sagt:

    Nörgelnde Anwohner ab zur Feldarbeit!

  14. Jarl Kulle sagt:

    Die Grundstücke sind dort Schrott, wegen der Einflugschneise. Da möchte keiner wohnen.Also was regen die Leute da sich auf?

  15. Sirah sagt:

    Wieder muss ich mich über die Menschen hier wundern. Ich habe schon in vielen Ecken Deutschlands gelebt und gearbeitet und nirgends waren die Leute so unfreundlich, egoistisch und neuerungsscheu wie im ländlichen Sachsen-Anhalt. Zumal es in Kabelsketal weder landschaftlich noch kulturell irgendetwas Schützenswertes gibt, das durch das Einrichten des Gewebeparks Schaden nehmen würde. Eine doppelte Baumreihe und eine Verlegung der Hunderunde würde den meisten Betroffenen schon den Normalzustand zurückbringen. Einzig verständlich ist in der Argumentation des Artikels nur der Fachkräftemangel.

    • Ach verpipsch sagt:

      Tschüß , dann geh wo du hergekommen bist. Heimatgefühl kennst du nicht. Wie auch ,wenn man lebt wie ein Zigeuner. Dann die Betroffenen belehren wollen. Schützenswert sind die Dörfer mit seinen Einwohner .

  16. Fjj sagt:

    Baut es dahin wo das RAW war

  17. Gembalski sagt:

    Hallo Bundesregierung,
    ich denke, ich spreche hier der Mehrheit der Bürgern Deutschlands aus der Seele, wenn ich sage: ES REICHT!
    Ihr wollt aus fossilen Energien aussteigen, macht das.
    Ihr wollt Russland sanktionieren, macht das.
    Ihr wollt eine neue Weltordnung, macht das.
    Ihr wollt das Klima der Welt retten, macht das.
    Ihr wollt Flüchtlinge aus der ganzen Welt aufnehmen, macht das.
    Ihr wollt der ganzen Welt Entwicklungshilfe leisten, macht das.
    Aber dann zahlt dies aus eurer eigenen Tasche und hört auf, den deutschen Bürger für eure Vorhaben zu schröpfen!
    Denn ohne diesen steuerzahlenden kleinen Bürger, könntet ihr nämlich gar nichts.
    Der Bürger, um den ihr euch eigentlich kümmern solltet, anstatt ihn zu bevormunden, auszunutzen und auszunehmen wie eine Weihnachtsgans.
    Eure Aufgabe besteht eigentlich darin, FÜR und nicht GEGEN euer Volk zu entscheiden.
    Ihr solltet eigentlich die Armut in unserem Land bekämpfen, und nicht fördern! Doch genau das tut ihr!
    Die Mieten in den Städten betragen mittlerweile im Schnitt 20€-25€ pro Quadratmeter.
    Die Wohnnebenkosten steigen stetig.
    Der Strompreis schnellt unaufhaltbar in die Höhe.
    Der Benzinpreis ufert aus.
    Die Wohnung zu heizen kann sich bald niemand mehr leisten.
    Die Lebensmittel Preise steigen kontinuierlich.
    Die Inflation ist so hoch wie seit Jahrzehnten nicht mehr.
    Und was tut ihr dagegen? NICHTS!
    Ihr sucht Ausflüchte und Ausreden, wie Klima, Krieg, Flüchtlinge etc. etc.
    Wir sehen aber anhand anderer Ländern, dass dies Lügen sind.
    Ihr rühmt euch mit angeblich steigenden Renten, die ihr dann aber versteuert.
    Ihr rühmt euch mit einem längst überfälligen, trotz Erhöhung viel zu niedrigen Mindestlohn. Wir dürfen aber zusehen wie ihr euch regelmäßig die Diäten erhöht – aus unseren Steuergeldern.
    Ihr weigert euch die Mietpreis Bremse einzuführen, um die zu schützen, die eh mehr als genug haben.
    Ihr packt uns die co2 Steuer oben drauf, in der nicht mal geregelt ist, wie hoch diese steigen darf.
    Ich, bzw. wir Bürger könnten ewig weiter aufzählen.
    HANDELT ENDLICH IM SINNE DES DEUTSCHEN VOLKES!
    Ein erster Schritt in die richtige Richtung wäre zum Beispiel: weg mit der co2 Steuer, erlasst die Mehrwertsteuer auf Benzin/Diesel/Heizöl – Polen zeigt wie es geht. Stoppt die Strompreis Erhöhungen und führt die Mietpreis Bremse ein!
    Der Bürger braucht mal wieder Luft zum Durchatmen – eine Pause von der Panik, um wieviel Prozent sich die nächste Rechnung oder Tankfüllung erhöht hat!
    Deutschland besteht nicht nur aus reichen Leuten oder besser verdienenden Menschen. Auch die Mindestverdiener tragen ihren Teil zur Gesellschaft bei und sind überlebenswichtig für unser Land!
    Ich weiß, dass mein Profil nun wieder gesperrt, oder sogar komplett gelöscht wird. Aber das ist mir egal, denn irgendjemand muss mal den Anfang machen, und die Wahrheit aussprechen!
    Kopierter Text!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.