Nagelstudio in Halle-Neustadt überfallen – mutmaßlicher Täter gefasst

11 Antworten

  1. Startamer sagt:

    Na das hat sich ja richtig gelohnt

  2. ABV sagt:

    So tief kann man nicht sinken als Kleinkrimineller…

  3. 10010110 sagt:

    Eine zweistellige Eurosumme! Ein Nagelstudio in Halle-Neustadt ist ja auch wirklich ein Hort des Großkapitals. Wie dumm muss man eigentlich sein, sich sowas als Ziel eines Überfalls auszusuchen? ?‍♀️

  4. Itzig sagt:

    Die sind das nicht anders gewöhnt. Eine Identifikation ist schwer möglich.

  5. Fuchs sagt:

    Ich würde das nicht unterschätzen.
    Wenn ein Kosmetik-Studio gut läuft dann
    ist dort auch reichlich in der Kasse drinne.
    Es gibt verschiedene Varianten von Kosmetik-Studios.
    Einige bieten zusätzlich zur Nagelpflege
    Fußpflege, Podologie und Massagen an.
    Allerdings sind diese auch entsprechend groß.
    Die haben natürlich nicht wenig Personal.
    Ein kleines Nagelstudio hat jedoch eigentlich
    weniger Geld in der Kasse als ein Kiosk.
    Wenn man so ein kleines Unternehmen ausraubt und
    obendrein noch um die Ecke wohnt dann ist das dumm.
    Da kann man ja hinterherrennen und schon sieht
    man wo der Bursche wohnt und kann den Notruf wählen.

  6. Wilfried sagt:

    Schon in den 90er Jahren hab es den Hinweis der Beratungstelle, wenn möglich, die Kasse nur bis 100DM Wechselgeld zu belasten…

  7. Erzieer sagt:

    Der Täter müsste wegen seiner Dummheit direkt die doppelte Strafe bekommen. Ein Nagelstudio zu überfallen ist schon sehr blöd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.