Noch vier Corona-Infizierte in Halle

Das könnte Dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Mux Mastermann sagt:

    Spannender ist doch: MZ 16.07.20
    Warum entdeckt die Stadt Halle zwei neue Totenscheine?
    „Das Land hatte in Halle zwei Todesfälle mehr gezählt als die Stadt. Daraufhin überprüfte die Stadt offenbar noch einmal ihre Dokumente und fand zwei weitere Totenscheine, die auf den 30. April und den 8. Mai datiert sind“

    Nur mal so: Sollte nicht 14 Tage nach einem positivem Test die Person als genesen gelten oder zumindest erneut getestet werden?

  2. risikopatient sagt:

    Zu dem Jungen, der aus Kasachstan nach Halle kam: die chinesische Botschaft warnt aktuell vor einer viel tödlicheren Lungenkrankheit als Covid 19 in deren Nachbarland Kasachstan. Hoffentlich ist der Junge nicht davon betroffen.

    • Achso sagt:

      So lange nur die chinesische Botschaft warnt und keine Mediziner, gehört das wohl zur Strategie Chinas, die Verantwortung aufs Ausland abzulenken.
      Und wenn der Junge positiv getestet wurde, dann auf das bereits bekannte Virus aus Wuhan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.