OB Wiegand und Haseloff zu Gast bei Markus Lanz im ZDF – Wiegand verteidigt seine Impfung. Haseloff macht Öffentlich-Rechtliche für Impfrückstand verantwortlich

Das könnte dich auch interessieren …

121 Antworten

  1. Popcornindustrie sagt:

    Kleiner Tipp: Popcorn bereithalten.

  2. JEB sagt:

    Wenn er jetzt Fernsehstar wird (die nächsten Einladungen werden bestimmt noch kommen), könnte er als OB ja aufhören. Allen wäre damit gedient. Fernseher kann man ja ausstellen.

  3. thomsen sagt:

    Auf zum Kampf der Giganten!

  4. BW sagt:

    Wow!!! Bekommt man da Geld für?? Er will hoch hinaus. Pressekonferenz in Halle war ihm wohl doch zu armselig???

  5. OB sagt:

    hoffentlich bleibt er gleich da, vielleicht stellt Lanz ihn als Wasserträger ein

  6. Alt-Hallenser sagt:

    Markus Lanz, der Karl-Eduard von Schnitzler des wiedervereinigten Deutschlands. Einer der übelsten Schergen, der staatlichen Mainstreammedien. Früher musste man wenigstens nicht auch noch für die Propagandascheisse blechen, die einem in der Glotze vorgesetzt wurde.

  7. Franz sagt:

    Ich hoffe, Lanz grillt den Bernd richtig mit Fragen durch, bis er verkohlt wirkt.

  8. Lego sagt:

    🍿 😋
    Und weit zurückgelehnt…
    Mal hören was der so blubbert ….

  9. M.Lanz sagt:

    selbst Schuld wer sich solchen Schwachsinn ansieht

  10. Popcornverkäufer sagt:

    Breaking news: Popcorn ist ausverkauft in Halle.

  11. Eisfee sagt:

    Soweit kommt man, wenn man sich unbedingt im Öffentlichen rechtfertigen will/ muss.
    Ich hoffe nur, dass sich Herr Wiegand seine Äußerungen überlegt, nicht dass aus dem Bildschirm eine laaaange Nase sticht. 🤥

    • ???? sagt:

      @Eisfee:
      Ich sah mir die Sendung soeben in aller Ruhe an, und versuchte Herrn Wiegand zu verstehen. Und ja, ich hätte es genauso gemacht! Alles was er sagte klang plausibel, nicht so bei den bohrenen (manchmal dümmlichen) Frageversuchen vom Lanz

      • Martina sagt:

        Ich hab das auch angesehen, wäre nicht ins Fernsehen gegangen, hätte das meinen Anwälten überlassen.
        Lanz war wie immer anmaßend, um nicht zu sagen unmöglich. Was ist nur aus uns geworden🤔😞

      • Albert Krotter sagt:

        Herr Lanz, war am 25.Febr. der „Oberstaatsanwalt“ des ZDF, so kam es mir vor. Über Impfungen, wer zuerst oder als 2. etc. kann man streiten. Aber dieses „Verhör“ ging zu weit. Ich komme aus Bayern. Herr Lanz sollte sich mal, „Jetzt red i“ anschauen, da gehts gesittet zu. Und zum Schluss, was denken sich seine Südtiroler Landsleute???. Ich denke, die schütteln den Kopf. Diese waren /wurden schon immer „gebeutelt“.

  12. Ulli Wenscher sagt:

    Die Müllern muss unbedingt rückgetreten werden! Schnellstens. Meerschweinchen und der Chefkomiker vom Holzplatz auch. Diese Impfräuber ziehen noch Strippen und haben das große Maul! Die Müller wollte doch tatsächlich noch den Sputnik-Kommunisten in Halle heiligen. Na das haben wir den aber schön link gemacht, diesen linken XXXXXX!

  13. Städtischer Angestellter sagt:

    Zu einem laufenden Ermittlungsverfahren wird Herr Wiegand als Beschuldigter auf Anraten von RA Nagel nichts sagen dürfen. Er wird Markus Lanz um Verständnis bitten. Aber bei diesem Auftritt wird das Publikum endlich mal erfahren, dass ein Leiter des Katastrophenschutzstabes eine ganz wichtige und impfschützenswerte Person ist. Es geht um rein sachliche und fachliche Fragen und keinesfalls um persönliches Verhalten. Deshalb sollte Markus Lanz bitte nicht Verhörmethoden anwenden. Wünschen wir uns alle, dass Markus Lanz nicht wie Herr Nayda oder Herr Seppelt so inquisitorisch um die Ecke kommt. Dieser OB hat es verdient, dass Markus Lanz ihn mit sterilen Samthandschuhen anfasst.

  14. Endlich da, wo er hingehört. sagt:

    Und dann bitte direkt ins Dschungelcamp, Sommerhaus der Stars,…. gibt ja genügend Resteverwertungsformate für mediengeile und selbstverliebte Promis. Da fühlt sich der Bernd bestimmt viel wohler als im zänkischen Stadtrat. Und wir sind ihn los.

  15. Ted Striker sagt:

    OMG, Hasi redet sich gerade um Kopf und Kragen … 🙂

    • Buergah sagt:

      Hasi hat mir sehr gefallen.

      • Ted Striker sagt:

        Haselmaus hat sich selbst offenbart, musste sich selbst verteidigen, hat hohle Phrasen gedroschen (In anderen Ländern sieht es ja viel schlechter aus), musste die unerklärlichen Aussagen aus dem Kanzleramt schönreden, das Impfdebakel von Flinten-Uschi schönreden, uswusf …

        Das war kein Wahlkampfauftritt!

      • Frau Puppendoktor Pille sagt:

        Mir auch. Das Rumfuchteln mit der Hand war aber nicht so vorteilhaft. Aber er ist eben ein Ossi, die können sich nicht so glattgebügelte Fassaden errichten. Macht ihn sympathisch.

  16. nitzer sagt:

    Herrlich selbst bei lanz hält er an seinem Lügenkonstrukt fest

    • Martina sagt:

      Wo woher weißt du ,das er lùgt ,warst du dabei ..er hætte nicht kommen mùssen

      • Martina, bitte mach den Computer aus.Martina, bitte tu uns dein Gequatsche nicht mehr an. sagt:

        Martina, du traurige Gestalt. Du kannst nicht korrekt schreiben, drückst dich aus wie jemand, der gerade die 8. Klasse geschafft hat und jeder deiner Kommentare lässt vermuten, dass dein geistiger Horizont ziemlich limitiert ist. Tu dir doch mal selbst einen Gefallen und äußere dich nur zu Themen, von denen du was verstehst. Ich wüsste zwar nicht, welche das sein könnten, aber selbst für so eine beschränkte Natur wie die deine gibt es doch hübsche Formate, auf denen man sich austoben kann. Ich empfehle dir TikTok. Da kannst du ja vielleicht mal den anderen Geistesgrößen deines Kalibers was vortanzen.

        • Vorschlag abgelehnt sagt:

          Welch ein dummer Post eines arroganten, sich maßlos selbstüberschätzenden Dummschwätzers. Hälst dich bestimmt für einen „Bildungsbürger“. Bist aber einfach nur ein Ekel. Wuuuuhäh!

          • Blubbblubblubb sagt:

            Ich halte mich nicht, ich bin…und zwar mega genervt. Wer zu jedem Kommentar einen derartigen Dummschwatz abgibt wie Martina, sollte die Zeit besser nutzen, um vielleicht mal ein gutes Buch zu lesen oder um auf andere Art etwas Allgemeinbildung zu bekommen. Nur die Überschriften aus der BILD reichen einfach nicht. Deinem Kommentar entnehme ich aber eine gehörige Portion Sozialneid. Sei nicht traurig, meine Steuern zahlen auch für deinen Unterhalt mit.

  17. Buergah sagt:

    Komisch, er weiß und sagt aus, dass kein Mitglied seines Büros geimpft ist. Sonst sagt er immer bei Fragen zu Personen, dass er es aus Datenschutzgründen nicht weiß und sagen darf.

  18. Lego sagt:

    Lanz! Beste Sendung ever!!!
    👏🏻👏🏻👏🏻👏🏻👏🏻

  19. Torsten Schiedung sagt:

    Lanz, Respekt

  20. Eisfee sagt:

    „Warum sind Lehrer weniger wichtig als ein Stadtrat?“
    Markus Lanz lässt nicht locker… Herr Wiegand schießt sich voll ins Aus.
    Die gesamten Ausreden und Verstrickungen werden nun offensichtlich. Super

  21. Alter Falter sagt:

    Und er sagt solange immer wieder das Gleiche, bis die Sendung zu Ende ist…

  22. nitzer sagt:

    Herrlich lanz zerreißt Wiegand gerade in der Luft

    • Carola sagt:

      Was verstehst du unter „zerreißen“? 🤔 Davon kann keine ja wohl Rede sein.

      • Aber hallo. sagt:

        Oh doch! Selten wurde jemand öffentlich so bloßgestellt wie heute Wiegand. Lanz hat meinen vollsten Respekt. So soll guter Journalismus sein.

        • 010101 sagt:

          voller respekt,guter journalismus?
          ist dir denn nicht aufgefallen das lanz die liste falsch verlesen hat und den stadtrat ganz ans ende gestellt hat um die ganze sache noch brisanter zu machen….und der vergleich mit merkel is ja ma auch voll daneben….die käme nämlich gar nicht in so eine situation da die prioritäten liste vor ihr millionenfach länger ist ….wenns mans nur moralisch betrachtet bleibt die frage: impfstoff verkommen lassen oder verimpfen

      • nitzer sagt:

        Liebe Carola, wenn ich die Hand vor die Augen halte und mir die Daumen in die Ohren stecke würde es mir wie dir ergehen es gab auch eine neue Info das Impfteam hat vor Wiegands Impfung angeblich 1:30h versucht andere impfberechtigte versucht anzurufen und herbeizuschaffen hoffe der Staatsanwalt hat zugehört schreit ja nach ner menge Unterschriften eines Richters, um es zu prüfen

    • Martina sagt:

      Dein Witz ist grandios

  23. Uli sagt:

    Die Landrätin ist gut….

  24. BW sagt:

    Echt sehenswert!!

  25. Carola sagt:

    Tja, Frau Müller, das war wohl nichts mit Ihrer Strichliste? 🤷 Schämen Sie sich!

  26. Simone Hölig-Young sagt:

    Herr Lanz sollte sich doch etwas weniger lehrerhaft gegenüber seinen Gästen verhalten. Herr Wiegand wurde im Januar geimpft da war noch eine ganz andere Situation. Viele wollten sich noch gar nicht impfen lassen und es mussten schnell Freiwillige gefunden werden. Ich finde es so langsam etwas anmaßend seine Meinung so anprangernd zu sagen. Irgendwie haben sie, lieber Herr Lanz (ich mag sie trotzdem sehr) auch ständig eine andere Meinung zur Corona Pandemie. Unsere Politiker machen ja nun auch nicht alles falsch. Uns geht es in Deutschland besser als vielen unserer Nachbarn und wir haben nichts besseres zu tun als uns zu beschweren. Anscheinend ist es einigen wichtiger zum Friseur zu gehen und in den Urlaub zu fahren als noch ein bissel durchzuhalten. Echt erschreckend. Wir wollen alle das es besser wird und schreien ständig nach Lockerungen. Jetzt sucht die Regierung Möglichkeiten und schon finden viele wieder einen Grund um sich aufzuregen. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass jeder nur noch Gründe zucht um sich zu beschweren. Denken sie bitte da mal drüber nach und machen sie nicht immer alles so schlecht. Ich fand es aber auch gut, dass sie gestern Herrn Dr. Lauterbach noch verteidigt haben. Wäre schlimm wenn wir diesen aufrichtigen Menschen auch noch mundtot machen. Der Überbringer schlechter Nachrichten wird immer an den Pranger gestellt. Was ist nur aus uns geworden. Diese Pandemie bringt wirklich das schlechte in den Menschen an die Oberfläche. Macht mich traurig.

  27. 🦋 sagt:

    Auweia!
    Da sollte sich jemand schämen.

  28. Bürgerin Else sagt:

    Spätestens nach dieser Sendung bei Lanz ist klar, dass der Oberbürgermeister Dr. Wiegand nachvollziehbar verantwortlich und nicht strafbar oder moralisch verwerflich gehandelt hat. Meine Prognose ist, dass die Staatsanwaltschaft das genauso sehen und die Sache einstellen wird.
    Aus dem von der Partei Die Linke angerufenen Landesverwaltungsamt weiß ich, dass man dort über die Forderung der Linken nach Absetzung des OB mehr als verwundert über Form und Inhalt ist.
    Übrig bleibt der untaugliche und ekelhafte Versuch der Linken, den von der Mehrheit der Bevölkerung gewählten Rathauschef zu diskreditieren und die Stadt Halle zu schädigen. Bei den nächsten Wahlen sollte der geneigte Wähler/Wählerin dies berücksichtigen.

  29. Lanz, DANKE! sagt:

    Grandios, Herr Lanz! Sie haben Wiegand zerlegt. Wenn bis jetzt immer noch einer meinte, dass dieser OB auch nur einen Hauch von Anstand oder Moral hätte, der wurde in dieser Show eines besseren belehrt. Starrköpfig, verbohrt und unbelehrbar palaverte er von der letzten Spritze, die sonst verworfen worden wäre.
    Man brauchte sich nur die Minen der anwesenden Gäste anzusehen, um zu wissen, was sie von diesem OB hielten.
    Wie ein schmieriger Winkeladvokat versuchte sich Wiegand rauszuwinden mit immer den gleichen Phrasen, geriet aber immer tiefer in den Strudel. Aber was bei seinen PKs oder auch im Stadtrat noch funktionierte, das geht eben nicht bei Lanz, der ließ sich nicht abwimmeln, grätschte immer wieder direkt dazwischen, hakte nach und brachte den sonst so arroganten Wiegand immer mehr in die Bredouille. Falls Wiegand oder seine Berater tatsächlich der Meinung gewesen sein sollte, er könnte hier sein Heldenepos ganz Deutschland verkünden, dann müssten sie spätestens jetzt begreifen, dass dieser Auftritt den Ruf von Wiegand nun auch deutschlandweit ruiniert hat. Jeder kennt nun diesen erbärmlichen Menschen, der keine Einsicht oder Reue zeigen kann, der sich für das Maß der Dinge und unersetzbar hält.
    Ich kann nur jedem raten, der die Sendung nicht gesehen hat, dies nachzuholen. Der Auftritt Wiegand ist ganz am Schluss, vorher kommt eine seht engagierte Landrätin aus Bayern zu Wort, bei der man sich wünscht, sie würde hier in Halle tätig sein. Und auch unser MP hat seinen Auftritt, aber das ist eine anderes, auch ziemlich trauriges Thema.

  30. Carola sagt:

    Nachdem hier in den letzten Tagen schon mehrfach die Frage auftauchte, wer denn den Stein überhaupt ins rollen gebracht hat, wissen wir nun immerhin, dass es die MZ war. Da kann kein anderer dahinter stecken, als der Nayda 😤 Jetzt ist mir auch klar, warum der OB bei den PK’s so auf den reagiert hat.

  31. Randnotiz sagt:

    Aha… Kein Mitglied seines Büros ist schon geimpft. Na, das ist ja was!!! Bitte nachprüfen. – Und der Katastrophenstab und das Ärzteteam hat das mit seiner Impfung entschieden… aber ja, sicher war er Leiter dieses Katastrophenstabs! Mann, Mann, Mann…. peinlich und einfach unverbesserlich. Besser, er hätte den Besuch bei Markus Lanz unterlassen.

  32. Leser sagt:

    Hat sich der OB aber fast verplappert, als Lanz ihn fragte wie oft er geimpft wurde. Die anderen Gäste haben auch nur den Kopf geschüttelt.
    Eine Schande wie der OB die Stadt Halle repräsentierte. Nee, det wird nüscht mehr als OB. Er sollte abtreten und der Stadt Halle das Abwahlverfahren ersparen. Der Schaden für die Stadt ist eh schon groß genug.

  33. Klugscheißer sagt:

    Wie Lanz und seine Runde eine Logik verlangen, aber keine rechtsgültige Logik, sondern eine für sie moralisch richtige Logik.
    Meine Fresse kriegt euch ein.
    Könnt ja ne Zeitmaschine erfinden, die Impfung verhindern und euch dann die Impfung aus der Mülltonne holen.

    Wie in der Lanz-Runde gesagt wurde: In der Gesellschaft regiert der Neid und ebendieser macht zu viel kaputt.

  34. es ist einfach so sagt:

    Simone Hölig-Young,
    bitte nicht so viele Pillen, Trinks etc. nehmen. Lanz und die bayrische Landrätin haben Wiegand und seine Entourage eindrucksvoll enttarnt!

  35. Server sagt:

    Hoffentlich habt ihr euch die selbstdarsteller nicht angesehen, peinlich für Halle und Sachsen- Anhalt, ich habe mich geschämt, was für Laien

  36. P. Rasch sagt:

    1. Ich bin froh um jeden einzelnen Europäer, der geimpft wurde.
    2. Ich bin froh, wenn knapper Impfstoff r e s t l o s aufgebraucht wird.
    3. Ich erachte es als wichtig, dass die Legalität eingehalten wird. Das ist der Fall.
    4. Wer von Legitimität quasselt, sei an Punkt 1. und 2. erinnert.

    • Mööönsch, haben Sie den Punkt 3 schon an die Staatsanwaltschaft weitergegeben? Die wird sich wie Bolle freuen, von Ihnen zu erfahren, daß sie nichts mehr zu tun braucht.

      Hey Staatsanwaltschaft! Hier, hier unten! Der Rasch hat Ihnen da ganz schnell was ganz, ganz Wichtiges mitzuteilen! Gucken Sie nicht so, der hat hat echt den Durchblick!

      • Dein Saufkumpan sagt:

        Sag mal Bochmann, hat der Oberstaatsanwalt nicht auch Deine Anzeige vom Tisch gewischt? Du Jura-Studium-wegen-Herumsaufen-nach-zwei-Semestern-Abbrecher? Nix gelernt im Leben? Oder schon wieder besoffen? Was frage ich da noch! Prost, Martin!

    • Daniel M. sagt:

      1. Lediglich medizinisches Personal sollte geimpft werden.
      2. Ich bin froh, wenn der Impstoff alle ist und die Studien, die dessen Wirkungslosigkeit, wie auch beim Grippeimpfstoff, belegen, veröffentlicht werden.
      3. In diesem Land hält sich nur der dümmste an Gesetze, nämlich die Deutschen
      4. Legitim ist es, seine Meinung zu äußern

      • Sachverstand sagt:

        Mit Ihrer Fachkompetenz (vor allem Punkt 2 betreffend) sind Sie doch sicher im „Fraunhoferinstitut“ o.ä. Einrichtungen tätig und Mitglied der „Leopoldina“ selbstredend auch. Ich bin stiller Bewunderer Ihrer zur Schau gestellten Bodenständigkeit durch das Weglassen Ihrer akademischen Grade. Gut, ich verstehe, passen nicht alle in die Namenzeile der Kommentarspalte.

      • Achso sagt:

        Warum sollte medizinisches Personal geimpft werden, wenn der Impfstoff angeblich (Du weißt es natürlich besser als sämtliche Zulassungsbehörden weltweit) wirkungslos ist?

  37. Bürger von Halle sagt:

    Wiegand ist einfach nur peinlich.
    Wer ein bisschen Menschenverstand hat merkt, dass seine Geschichten gelogen sind. Der einige Grund des Vordrängeln ist, dass er sich für außerordentlich wichtig fühlt und seine große Angst vor dem Virus. Das berechtigt allerdings nicht sein egoistisches Handeln. Er ist einfach krank.
    Als OB für mich einfach untragbar.

  38. M.D. sagt:

    Eins ist doch nicht zu leugnen:
    Der OB hat doppelt versagt.
    Moralisch, sich einfach egoistisch vor zu drängeln.
    Und die Ausreden , es sei niemand anderes zu erreichen gewesen, sagt nur das er als Krisenmanager dies nicht im Vorfeld organisiert hat.
    Er hat einfach kein Unrechtsbewusstsein. Was er macht ist immer richtig.
    Je länger er OB bleibt schadet er der Stadt immer mehr. Und die betroffenen Stadträte sind nicht besser. Abtreten!

    • Wandmaler sagt:

      „Und die Ausreden , es sei niemand anderes zu erreichen gewesen, sagt nur das er als Krisenmanager dies nicht im Vorfeld organisiert hat.“

      Eben – da hat er schon das erste Mal versagt und sich dann vorzudrängeln war schon das zweite Mal.

  39. Menschens Kind sagt:

    es sollten alle hier ma in sich gehn und wahrhaft übrlegen :was hättet ihr getan an seiner stelle ? aber nee,is ja einfacher steine zu werfen als sich in einem widersprüchlichen geflecht aus gesetz und moral zu verstricken und da heil rauszukommen….Mensch

  40. Ein Kommentar sagt:

    Auch auf die Gefahr hin den ein oder anderen hier nicht zu erreichen, ich vage es trotzdem. Unabhängig von Schuld/ Unschuld- moralisch, juristisch oder gesellschaftlich- es war ein mediales Desaster für Fürst Bernd.
    Hat er echt Gedacht es mit einem Medienprofi wie Lanz aufnehmen zu können !?? Neben Arroganz, Narzissmus und Selbstherrlichkeit kommt jetzt auch noch die Diagnose Selbstüberschätzung dazu.
    Und das ohne wirklich tragfähige politische/moralische Argumente- die Gebetsmühlenartige juristische Legitimation machte es nicht besser- im Gegenteil die anderen Gäste schauten Don Bernd, angewidert, mitleidig und fassungslos an. Mit Recht!! Nur in Bernds Microkosmos ist definiert das er das Recht alleinig zu herrschen hat, und dem kruden Irrtum unterliegt er ist Systemrelevant.!!! Auch ohne OB Karikatur funktioniert die Stadt weiter- und definitiv besser als mit diesem Exemplar.

    • Mensch sagt:

      „Und das ohne wirklich tragfähige politische/moralische Argumente-“
      ich find seine argumente sehrwohl tragfähig,weil ich davon ausgehe das gesetze und verordnungen,beschlüsse,listen etc,auf welche er sich beruft, auch mit achtung ethisch,moralischer faktoren geschrieben werden

      • Ein Kommentar sagt:

        Leider besitzt diese Liste nicht ein einziges Ihrer Attribute. Das Sie davon ausgehen spricht eher für Sie als für den OB.

        • Mensch sagt:

          ist ihnen auch aufgefallen das herr lanz diese liste falsch vorlas(man konnte sie ja mitlesen) und den stadtrat ,wie ich meine xtra, ganz ans ende setzte um das alles noch mehr zu dramatisieren…das ist auch moralisch verwerflich aber darüber regt sich hier niemand auf….der soll ma zurück zu rtl

          • Ein Kommentar sagt:

            Warum aufregen!? So funktioniert das mediale System. Nur hat der Impfdieb in einem Anflug von infantiler Selbstüberschätzung gedacht er kann hier Punkten🤣 Das mediale Waterloo hat er mehr als verdient..

  41. Leonberger sagt:

    Abtritt mit Anstand:
    FDP-Abgeordneter tritt nach Impf-Ärger von Ämtern zurück +++
    Nach Ärger um umstrittene Corona-Impfungen tritt der nordrhein-westfälische FDP-Landtagsabgeordnete Ralph Bombis von seinen politischen Ämtern zurück. Das hat er dem Vorstand des FDP-Kreisverbands Rhein-Erft nach dpa-Informationen am Donnerstagabend mitgeteilt. Vor gut einer Woche war bekannt geworden, dass der 49-jährige Bombis und seine Frau bereits gegen das Coronavirus geimpft worden waren. Bombis leitet drei Senioren- und Pflegeheime. Am Donnerstag habe er nun erfahren, dass Impfreste aus seinen Einrichtungen auch an Personen aus seinem engen persönlichen Umfeld verimpft worden seien, schrieb Bombis an den Vorstand. „Dieser neue Sachverhalt ist – unabhängig von einer rechtlichen Bewertung, die von anderen vorzunehmen ist – politisch von mir zu verantworten“, heißt es in der Erklärung. „Ich bitte noch einmal bei allen, die ich durch mein Verhalten verletzt habe, um Entschuldigung. Es tut mir aufrichtig leid.“

  42. Volker sagt:

    Ich hoffe nun hat sich hier jeder Kommentator abreagiert.

  43. Gerd sagt:

    Will der OB uns verarschen. Er will uns doch nicht sagen, dass es keinen Rentner mit ca. 80 Jahre gab, der sich die Spritze geben lassen würde. Habe selbst Eltern in diesem Alter und haben bis heute keinen Termin erhalten. Frechheit. Katastrophenstab , Zufallsgenerator. 6 Augenprinzip, Neuwahlen wäre das Beste

  44. Werner sagt:

    Es bestärkt mich in meiner Entscheidung, mich NICHT impfen zu lassen.
    Ich verzichte freiwillig zu Gunsten der Entscheidungsträger die so wichtig für das SYSTEM sind.
    Will hoffen das sich noch mehr Bürger solidarisch zeigen und sich NICHT impfen lassen zu Gunsten der wichtigen Entscheidungsträger („systemrelevante EXPERTEN“).
    Schließlich leben wir ja in einer „Demokratischen Solidargemeinschaft“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.