Parkeisenbahn auf der Peißnitz fährt heute – aber als Geisterzug ohne Fahrgäste

Das könnte dich auch interessieren …

20 Antworten

  1. Avatar Lachanfall sagt:

    Das ist in etwa so, wie einem Kind ein Eis vor die Nase halten und dann sagen, angucken darfst du, aber nicht lecken. Wie dämlich ist das denn. Wenn ich das Wort Bundesnotbremse schon lese. Eine Bundesnotbremse wäre es sämtliche Politiker wegen Unfähigkeit ihres Amtes zu entheben.😄😄😄

    • Avatar Katkai sagt:

      Dem ist nix hinzu zufügen….. Lachhaft…

    • Avatar 123 sagt:

      Dazu müstest du es erstmal besser machen.
      Aber die Parkeisenbahn ohne Fahrgäste fahren zu lassen ist schon eigenartig.

      • Avatar Gutfinder sagt:

        Nö, @ Lachanfall müsste es nicht besser machen, als die Berufspolitiker, da er sicher eine andere Tätigkeit beherrscht. Wenn z. B. ein Dachdecker pfuscht, kann er zu dem unzufriedenen Auftraggeber auch nicht sagen, er soll es besser machen und dann sein Geld verlangen. Im Fall der Politiker sind wir die Auftraggeber und wenn die Typen pfuschen, muss man ihnen das auf irgendeine Weise mitteilen.

    • Avatar Freddy sagt:

      Richtig.

  2. Avatar Hallu sagt:

    Ich frage mich, wieviel Dummheit müssen wir noch ertragen. Wenn Dummheit quitschen würde, müssten die Verantwortlichen und Politiker den ganzen Tag mit der Ölkanne rumlaufen!
    Es ist nur noch unglaublich!

  3. Avatar Bo sagt:

    Zweifach geimpfte und genesene Menschen sollten mitfahren dürfen und allen vorbeigehenden Familien mit Kindern den Stinkefinger zeigen. Unglaublich, was hier abgeht.

  4. Avatar Wut sagt:

    Geht’s noch.🤥

  5. Avatar Daniel M. sagt:

    Dann lasst doch wenigstens die genesenen und geimpften mitfahren, dass die wenigstens den heulenden Kindern zuwinken können.
    Deutsche Politiker, die diesen Unsinn zu verantworten haben, gehören aus ihren Schlössern gezerrt. Haseloff sollte sich über diese „Notbremse“ hinwegsetzen. Er ist doch eher die Stimme der Vernunft. Damit würde er die Wahl in Handstreich gewinnen und niemand müsste die AfD wählen.

    • Avatar joel sagt:

      @DanielM. stimme ich voll zu!!
      Wer veranlasst so ein Irrsinn ? Ich glaube es ist wieder die Stadt Halle und wäre dafür, das wir endlich einmal im Stadtrat aufräumen! Man kann einfach keine Entscheidung mehr nachvollziehen!
      Tipp an die Stadträte, schaut euch einmal andere Städte an, Ihr könnt nur erzählen und es kommt nichts
      positives raus. Beschäftigt Euch nur weiter mit Euren Personalien.

  6. Avatar T. sagt:

    Die hobby Eisenbahner wollen einfach mal die Technik bewegen… Muss sicher auch mal sein.. Aber den Kindern vor der Nase rumfahren und damit die Eltern in Erklärungsnot bringen… Ist echt unterste Schublade.

  7. Avatar B H sagt:

    Wie dumm ist das denn? Im Freien gibt es praktisch keine Ansteckung! Was soll das? Wir reglementiert uns bis zur absoluten Lächerlichkeit!

  8. Avatar An Z sagt:

    Ich finde das ist eine schöne Idee. Die Kinder freuen sich trotzdem die Eisenbahn fahren zu sehen. Denkt ihr wirklich, dass Kinder so kompliziert denken? Sie sehen die Eisenbahn und freuen sich darüber, statt sich zu beschweren, nicht mitfahren zu können. Außerdem gibt es doch auch noch einen Souvenirverkauf für die Kinder und wer es nicht sehen will geht eben einfach nicht hin!

  9. Avatar ralf sagt:

    ist heute der erste april

    • Avatar Werner sagt:

      ralf
      9. Mai 2021 um 13:02 Uhr

      ist heute der erste april

      Nein der erst (1.) Juni Internationaler Kindertag.

      Man muß es nur lang genug verbreiten und Alle glauben es.

  10. Avatar joel sagt:

    @AnZ, ist sonst alles bei Ihnen in Ordnung und geht es Ihnen soweit gut?

  11. Avatar Werner sagt:

    Diese geistig umnachteten Ideen und Meinungen sind schon erstaunlich.

    Kein Wunder bei diesen Entscheidungsträgern.

  12. Avatar Susa sagt:

    Durch diese unsinnigen Leerfahrten werden die Preise dann wieder erhöht, wenn man mit fahren darf

  13. Avatar Maria45 sagt:

    Im Buch „Ende einer Dienstfahrt“ schildert Heinrich Böll den Prozess gegen sinnlose „Dienstfahrten“, genannt Kilometerangleichungsfahrt.
    Das scheint auch bei der Parkeisenbahn eine Kilometerangleichungsfahrt zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.