Peißnitzhaus-Sanierung: der Ostgiebel steht, alle Fensterelemente sind montiert

Das könnte dich auch interessieren …

10 Antworten

  1. Schneller sagt:

    Glückwunsch, nur leider geht ess mir zu langsam. Bis Sie fertig sind, ist das erste schon wieder vergammelt.

  2. Fritz sagt:

    Es arbeiten dort viele in der Freizeit bzw. waren die Zimmerer dort wärend der Walz da. Man sollte doch froh sein dass es nicht zerfallen ist. Wenn ich da mit meiner Familie und Freunden bin gebe ich immer ein ordentliches Trinkgeld Cafe. Es ist zwar nur ein kleiner Beitrag aber wenn es viele machen hilft es…

  3. Pionierleiter sagt:

    Schön dass es wieder im alten Glanz erstrahlen wird.
    Dennoch ist Schnelleres Bemerkung berechtigt.
    Ich fürchte die Baumaßnahmen schritten nicht im selben Maße voran wie der Gewinn den man dort durch die Gastro generiert hat.
    Würde gerne mal die Zahlen der letzten Jahre offengelegt sehen.

  4. Fritz sagt:

    Sollte natürlich ‚ im Café ‚ stehen 🙂

  5. Vereinsmeier sagt:

    Bin mal gespannt, ob dieses mit Millionen an Steuergeldern – allein für das Dach gqb es 1,5 Mio – vollständig öffentlich nutzbar sein wird oder ob dieser Verein mit besten Verbindungen in die Regionalpolitik sich das unter den Nagel reissen wird.
    Die Lizenz zum Geld drucken in diesen Räumlichkeiten haben die ja offenbar schon….

  6. Forestier sagt:

    He,he, die sind geschickt. Die verkaufen Euch ihre abgepackten Kuchen und den miserablen Kaffee für teures Geld und drücken immer schön auf die soziale Tränendrüse, damit ihr noch was draufpackt. Und wenn ihr schön artig seid und beständig ihre Säckel füllt, dürft ihr vielleicht irgendwann mal rein.

    • G sagt:

      100‰Zustimmung.. Die Truppe ist einfach cleverer als die Hasen aus der hafenstrasse.
      Ich habe es schonmal hier geschrieben… Die werden sich den gesamten nordteil der peissnitz krallen.
      Zutritt dann nur unter Aufsicht… Wird natürlich alles mit Umweltschutz und bildungsangeboten bemäntelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.