Polizei löst „Corona-Party“ an Garagenkomplex in der Südstadt auf – Ausgangssperren-Verstöße am Galgenberg und Riveufer

32 Antworten

  1. Punk sagt:

    Nicht nur auflösen sondern gebührend bestrafen

  2. Puk sagt:

    Ins arbeitslager mit denen

  3. Ich sagt:

    Was gibt’s es denn da zu feiern?

  4. Bruno sagt:

    „Coronaparty“? Was ist das? Neue Wortschöpfungen, die im Hintergrund von Corona erfunden werden. Es haben sich Jugendliche getroffen, die einfach nur die Schnauze von den ganzen Regeln und Bevormundungen voll haben. Danke an die Denunziaten, solche gab es schon Mal. Was daraus geworden ist, lehrt uns die Geschichte.

    • Zack sagt:

      @Bruno, Jugendliche haben oft die Schnauze von irgendwas voll, noch nichts geleistet aber fordern, das war früher etwas anders, Jugend gehört mir zum Leben und deshalb müssen die auch was dazu beitragen und nicht nur die Schnauze voll haben, das ist zu einfach

    • Durchhalter sagt:

      Als Jugendlicher habe ich früher die Schnauze schon voll gehabt wenn ich mir nur Wurst aufs Brot gelegt habe.
      Wegen solchenr Jugendlichen (ich hab absolut nix gegen Jugendliche) kommt hier der ganze Scheiß nicht vorwärts. Es gibt auch die älteren Vollpfosten die nix lernen wollen.
      Also pro Mann/Frau und das andere Geschlecht(es gibt ja nur zwei) 200€ die sofort fällig werden. Nächstes mal 500€. Leider verstehen es die meisten erst wenn es über Geld geht.

  5. Du sagt:

    Den letzten Schultag.

    • Ulf sagt:

      DER Grund zum Feiern. Schon klar. Die haben nix geleistet (Prüfungen kommen ja erst noch) und schütten sich zu. Sollen sie doch bei sich zu Hause feiern. Ach nee – da stört es ja Mami und Papi, wenn ich ins Wohnzimmer kotze. Aber auf fremdem Grund und Boden kann man sich ausleben.

      • Ihr_koennt_mich_mal sagt:

        @Ulf heul hier nicht rum, Du Wurst!!

      • Mensch sagt:

        Leider ist auch das ein unqualifizierter Beitrag…ohne Worte…. furchtbare verbohrte alte spassbefreite Leute…wahrscheinlich auch so ein „Verpetzer“…. man, man, man

      • Horst sagt:

        Jaja, die böse Jugend. Ich kann das Schnauzevollhaben auch als Nicht-Jugendlicher sehr gut nachvollziehen. Mir geht es da nämlich genauso.

      • Kommentator sagt:

        Sie waren bestimmt eine richtige Spaßkanone in der Jugend…mein Gott jeder ist mal jung, aber ist bei Ihnen bestimmt zu lange her um sowas nachvollziehen zu können.

      • As sagt:

        Junge Menschen habe schon immer ihren letzten Schultag gefeiert, außer du. Du hast noch nie eine Schule von innen gesehen, daher weißt da das nicht.
        Oder du warst so unbeliebt, dass man dich dazu nicht eingeladen hatte.

  6. Bruno sagt:

    Toll, den Jugendlichen auch noch das Vergnügen versaut.

  7. Theo sagt:

    Anwohner hatten die Polizei gerufen. Vielen Dank an die Denunzianten und Blockwarte. Gut gemacht. Der Geschichtsunterricht lehrt, wo das hinführt

  8. 0pa sagt:

    Nur gut das es Anscheißer gibt. Stasi lässt grüßen. Ein Schnitzel für den Spitzel.

  9. xxx sagt:

    „Die Jugendlichen haben den Ort verlassen und auch ihren verursachten Müll weggeräumt.“

    Hätten die auch ohne Polizeiaufsicht gemacht, ganz bestimmt…

  10. Horch und Guck sagt:

    Blockwartshausen

  11. Daniel M. sagt:

    Die Dummen Leute, die auch noch die Polizei gerufen haben, müssten bei der nächsten Party als Kellner kostenfrei arbeiten. Widerwärtig, dieses Verhalten. Und die Polizei hat wohl nichts in Neustadt zu tun?

    • Leser sagt:

      Dich müsste man kostenlos auf einer Corona-Intensivstation arbeiten lassen. Ohne Maske und sonstigen Schutz, damit solche wie Du es endlich mal begreifen!

      • Alles voller Humanisten hier. sagt:

        Ahhhh, jetzt zeigt sich der wahre Menschenfreund!

      • Daniel M. sagt:

        Im Gegensatz zu Leseratten kann ich über genügenden Erfahrungen in diesem Bereich berichten m, während du deine fetten Wurstfinger über die Tastatur gleiten lässt. Würdest die Jugend gern ins Gas schicken, wenn es nicht s so unbequem wäre, nicht wahr. Leser, du hast nichts begriffen. Wegen Leuten dir geht diese Pandemie nie vorbei.

    • Walter Ulb sagt:

      @Daniel M .Das sind Patrioten!

    • halsa sagt:

      Wenn alle zusammenhalten dann kommt man weiter. Das haben die Partypeople noch nicht verlernt.
      Und ja ich hätte auch die grüne Minna gerufen.

  12. Polizeier sagt:

    Na da waren sie deutschen Denunzianten wieder mit Freude aktiv.
    Danke ihr Blockwarte!
    Oh, und unsere Polizei kam gleich mit 3 Streifenwagen gegen diese Schwerverbrecher zum Einsatz.
    Wenn es.gegen wirklich Kriminelle geht, heißt es dann nicht immer: Wir haben kein Personal, keine Streifenwagen, keinen Bock….
    Plötzlich geht’s.

  13. Hallenser sagt:

    Hat da wirklich der Bürger angerufen, oder soll damit die Spaltung der Bürger vorangetrieben werden ?

  14. Andreas Keller sagt:

    Es ist richtig das die Jugendliche feiern!
    Leben und Leben lassen!!

  15. Lernen, lernen nochmals lernen. sagt:

    Verboten ist verboten.
    Sollen zu Hause bleiben und lernen, da tun sie was vernünftiges. Haben eh kaum was gelernt im letzten Schuljahr. Kam gerade ein Bericht darüber bei MDR aktuell.
    Ach ja.
    Gegen 10 haben zwei Männer und eine Frau vom Ordnungsamt einen Radler der anscheinend die Verkehrsschilder nicht lesen kann, angehalten. War bestimmt auch einer der wenig die Schule besucht hat.
    Schön, daß die Stadt endlich reagiert.

    • Mensch sagt:

      Da hat auch jemand ein paar Schuljahre nicht aufgepasst…sonst wüssten Sie wie man vollständige Sätze schreibt…SPO… und nun muss man wissen, was das bedeutet….?

  16. sXe4life sagt:

    Schön, dass der Deutsche das Denunziantentum nicht verlernt hat. Sonst immer gegen die bösen Rächten grölen aber selbst die ersten Freiwilligen für die Corona-Stasi

    • Horst sagt:

      Das war doch aber schon vorher so. „Oh nein, ich habe im Fenster dieser Person eine verdächtige Pflanze erspäht! Komm‘ ich jetzt ins Fernsehen?“ 🙄 Manche Leute haben einfach nichts Sinnvolles in ihrem kümmerlich en Leben und müssen deshalb andere denunzieren.

    • Naja... sagt:

      Das Problem ist nicht das denunziantentum, sondern die Dummheit und Ignoranz vieler Leute, die uns die Pandemie noch lange zu schaffen machen lässt. Denn solange sich viele nicht an die Regeln halten, werden die Zahlen nie nach unten gehen und wir werden im beschissenen Dauer-Lockdown verharren. Aber das begreift hier ja kaum jemand einer.

      • Horst sagt:

        Es ist nicht so einfach, sich an zum Großteil völlig sinnlose und schwachsinnige Regeln zu halten, wenn man selbst noch denkfähig ist. Ein Beispiel: gestern mit meiner Mutter im Fressnapf gewesen, um Futter für unsere Tiere zu kaufen. Mutti nimmt einen Einkaufswagen. Drinnen werden wir überaus „freundlich“ darauf hingewiesen, dass wir jetzt wieder einen Einkaufswagen pro Person nehmen müssen. Ich gehe als raus, nehme mir einen Wagen, gehe wieder rein. Und das hat nun was geändert? Kommt das Virus nicht zu Leuten mit Einkaufswagen? Ist so ein Wagen nun ein persönlicher Corona-Schutzschild? Was soll denn diese geballte Dummheit? Und daran soll man sich halten? Und ab Mai sind dann gelbe Mützen Pflicht?

        • 10010110 sagt:

          Und das hat nun was geändert?

          Das hat dazu geführt, dass jetzt insgesamt eine Person weniger den Laden betreten kann. Wenn die Körbe alle sind, darf keiner mehr rein. Und jede Person weniger bedeutet ein geringeres Risiko, das Virus zu verbreiten.

          • Opa sagt:

            Papnase. Jedem sein Virus. Passt viel Virus in einen Wagen. Schlaf weiter. Nur dumme Kommentare von 1 – 0

    • Achso sagt:

      Schummeln zum Schaden der Allgemeinheit ist keine Tugend. Die Schummler sehen das natürlich anders.

  17. Klr sagt:

    Ihr habt es immer noch nicht begriffen Worums geht

    • Horch und Guck sagt:

      „Ihr habt es immer noch nicht begriffen Worums geht“

      Es geht darum, mit strengen Maßnahmen den Eindruck zu erwecken, man täte das Richtige, obwohl man gerade da, wo die meisten Ansteckungen stattfinden, gar nichts tut.

  18. ralf sagt:

    überall denunzianten wie unter adolf der deutsche hat nichts dazu gelernt aber auch nicht verlernt .verdammtes dreckiges anscheisserpack

  19. GegenRechts sagt:

    Mein Gott was ist nur mit manchen Menschen los…
    Denken auch sie helfen weiter wenn sie paar Jugendliche verpfeifen einfach nur traurig…
    Und die Polizei ist auch ein Witz kommen zu paar Jugendlichen mit drei Streifenwagen aber wenn es richtig zur Sache geht ist plötzlich niemand in der nähe.

  20. Melli sagt:

    Ausgangssperre bedeutet einfach dass man zu einer ganz bestimmten Uhrzeit nicht aus seiner Wohnung darf, ob das einem nun gefällt oder nicht spielt dabei überhaupt keine

  21. Ptz sagt:

    Endlich hat es mal einer kapiert, wenn eine Ausgangssperre angeordnet ist dann darf man eben nicht rausgehen, so einfach ist das doch.

  22. Zutun sagt:

    Was haben denn die Jugendlichen geleistet dass sie einen Grund haben um zu feiern? Ach gar nichts? Das ist natürlich auch ein Grund um zu feiern, dann können Sie natürlich die Ausgangssperre auch nicht einhalten

  23. Schulle sagt:

    Mich würde interessieren ob die Ordnungshüter abends auch in Halle Neustadt ihren Tätigkeiten nachkommen?

  24. Malte sagt:

    Stand aber nicht dabei, daß die Mindestabstände nicht eingehalten und keine masken getragen wurden. Ansonsten wäre auch jede wartegemeinschaft an der Haltestelle und die gemeinsame Straßenbahn/Busfahrt aufzulösen. Oder zählt das unter Demonstration?
    Ansonsten, Bürger, fahrt mit dem Auto zur Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.